Mehr Cybersicherheit im Home Office: Kostenlose Gamification-Schulungen für Mitarbeiter

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Um Sicherheitsrisiken zu begegnen, denen Mitarbeiter im Home Office aktuell im Zuge von COVID-19 ausgesetzt sind, stellt Lucy Security Unternehmen und deren Mitarbeitern ab sofort seine kostenlose, offene Bildungsplattform WorkFromHome zur Verfügung. Der globale Anbieter von Cybersecurity-Schulungen und Dienstleistungen bietet dabei innovative, spielerische Schulungsmodule zur freien Verfügung an, um Mitarbeiter aktiv im Umgang mit Hacking, Phishing und anderen Cyberangriffen zu schulen.

Viele Unternehmen haben die Umstellung auf Remote-Arbeitsplätze in den vergangen Wochen gut gemeistert, allerdings sind die Mitarbeiter zu Hause sicherheitstechnisch oft auf sich allein gestellt und arbeiten teilweise mit ihren privaten Endgeräten. Dabei ist die Bedrohung durch Cyberangriffe real: Untersuchungen zeigen, dass 97 Prozent der erfolgreichen Cyberangriffe eine Form von Social Engineering beinhalten; über 90 Prozent beginnen beispielsweise mit einer Phishing-E-Mail.

"Unsere kostenlosen Cybersicherheitsschulungen für Mitarbeiter und Unternehmen setzen voll auf den Faktor der Gamification, um bestmöglich vor gefährlichen Cyberangriffen im Home-Office zu schützen. Mitarbeiter sollen schnell und dabei gründlich ein Sicherheitsverständnis für den Umgang mit reellen Gefahren wie Phishing-Mails aufbauen. Viele Unternehmen verfügen inzwischen über entsprechende Infrastruktur, die Mitarbeiter sind aber häufig noch unsicher in der Nutzung privater oder öffentlicher Einrichtungen", so Oliver Münchow, CTO der LUCY Security AG.

Lucy möchte dem akuten Schulungsbedarf aktiv begegnen, indem sie Mitarbeitern und Unternehmen einen freien, sofortigen Zugang zu hilfreichen Cybersecurity-Schulungsmodulen und Informationen ermöglicht. Lucys neue Plattform zu sicherem Home Office hilft den Mitarbeitern, Phishing-E-Mails (einschließlich der neuen COVID-19-Phishing-Betrügereien) zu identifizieren, allgemeine BYOD-Probleme wie Sicherheit, Privatsphäre und Datenschutz anzugehen und technische Herausforderungen bei der sicheren Verbindung mit dem Internet zu lösen.

Das kostenlos zur Verfügung gestellte Schulungsprogramm umfasst folgende Module:
- Diverse gamifizierte Schulungsformate wie beispielsweise das Quizformat "Wer wird Security Expert?"
- Reelle Unternehmenssimulationen mit praktischen Trainings zu Phishing-Mails
- IT-Sicherheitskurse mit entsprechenden Zertifikaten
- Tutorials
- Lehrmaterialen, um sich bestmöglich vor Cyberangriffen zu schützen

20 Millionen Nutzer hat Lucy bereits auf diese Weise geschult. Auch namhafte Unternehmen wie Bosch nutzen die Schulungsmodule bereits: "Lucy bietet wirklich ein äußerst effizientes Tool, wenn es um die Cybererziehung unserer Mitarbeiter geht," so Patrick Zeller, Robert Bosch GmbH.

Alle Schulungsmodule stehen kostenlos auf Lucys neuer Bildungsplattform unter https://workfromhome.education/de/home/ zur Verfügung.

Lucy wurde 2015 gegründet und hat die Erfahrungen ihrer Gründer im Bereich des ethischen Hacking in eine umfassende Schulungssoftware umgewandelt, mit der eine 360°-Sicht auf die IT-Security Schwachstellen einer Organisation ermöglicht wird. Bis heute wurden weltweit mehr als neun Millionen Benutzer in 9000 Installationen geschult. Lucy erhält weiterhin zahlreiche Branchenauszeichnungen, darunter den ISPG-Preis 2020 für die beste Cybersicherheitsausbildung und -schulung und die Cybersecurity Excellence Awards 2020 für die beste Anti-Phishing- und die beste Sicherheitsausbildungsplattform. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Zug, Schweiz, mit einer US-Niederlassung in Austin, TX. Weitere Informationen finden Sie unter www.lucysecurity.com

Firmenkontakt
Lucy Security AG
Palo Stacho
Chamerstrasse 44
CH -6300 Zug
+49 (0) 89 211 871-36
sk@schwartzpr.de
https://lucysecurity.com/de/

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlinger Straße 42 A
80331 München
+49 (0) 89 211 871-36
sk@schwartzpr.de
https://schwartzpr.de/

Keywords: