Erstellen Sie innerhalb weniger Minuten Ihre kostenlose Pressemitteilung auf unserem Presseportal Prmitteilung.de. Um eine kostenlose Pressemitteilung erstellen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren. Sie können dann Ihre Presse Mitteilung erstellen und einreichen. Nach Prüfung durch uns wird die Pressemitteilung freigeschaltet, wenn sie die AGB und den Pressekodex erfüllt.
Veröffentlichen Sie hier Ihre Pressemitteilung kostenlos auf weiteren 180 Presseportalen.

Vortragsveranstaltung Büroarbeit 4.0 auf der A+A 2015

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die stetig fortschreitende Digitalisierung der Büroarbeitswelt bringt für Beschäftigte tiefgreifenden Veränderungen mit sich. Während Routineaufgaben in der Büroarbeit 4.0 zunehmend automatisiert werden, treten Kreativität und Wissensarbeit in den Mittelpunkt. Gleichzeitig werden diese Qualitäten auch eingefordert. Zudem werden sich die sozialen Dimensionen von Arbeit erheblich wandeln.

Die rasanten digitalen Veränderungen beinhalten also Chancen wie Risiken gleichermaßen. Wie werden Arbeitsplätze gestaltet sein, wenn Zusammenarbeit im Grunde von überall auf Welt möglich ist? Wie wird sich der soziale Rahmen verändern, wenn sich die Einheit von Zeit und Ort der Arbeit auflöst? Wie ist es um die Ergonomie neuer Arbeitsplätze und Arbeitsmittel bestellt? Gleichzeitig schreitet die Digitalisierung auch im privaten Raum im Eiltempo voran. Dr. Manfred Fischer, Vorsitzender des Deutschen Netzwerks Büro, sieht Arbeitswelt und Gesellschaft daher vor einer umfassenden Herausforderung: "Es gilt, die Diskussion nicht auf die kommende Form der Büroarbeit zu beschränken. Sie muss viel mehr auf alle übergreifenden Entwicklungen ausgedehnt werden, die unsere derzeitigen Formen und Vorstellungen von Arbeit massiv verändern werden."

Ökostromumlage sorgt für höhere Strompreise

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Köln. Einige wesentliche Preisbestandteile des Strompreises werden im Jahr 2016 steigen. Neben dem ebenfalls erwarteten Anstieg der Netznutzungsentgelte, müssen die Stromkunden vor allem durch die steigende Ökostromumlage mit weiteren Belastungen rechnen. Dabei wäre eine spürbare Kostenentlastung der Verbraucher oder eine "Strompreisbremse" notwendig.

Die Ökostromumlage für 2016 steigt wieder deutlich

Die EEG-Umlage wird für das Jahr 2016 von derzeit 6,170 Cent je Kilowattstunde auf den Rekordwert von 6,354Cent je Kilowattstunde steigen. Im vergangenen Jahr war die EEG-Umlage im Vergleich zum Vorjahr erstmals leicht gesunken. Nun wird sich der Aufschlag für das nächste Jahr, wie in den Jahren zuvor, wieder deutlich erhöhen. Strompreiserhöhungen sind daher zu erwarten. Sie sind eine Folge der hohen Ökostromförderung, des zusätzlichen Netzausbaus und weiterer Steuern und Abgaben. Diese sind nicht von den Energieversorgern, sondern vom Staat zu verantworten und werden an die Kunden nur weitergereicht.

Gros: Den bewährten Schutz der Ersparnisse erhalten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

(Mynewsdesk) München, 21. Oktober 2015 – Die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken sprechen sich dafür aus, die bewährten deutschen Systeme der Einlagensicherung zu erhalten. Ein gemeinsames europäisches Sicherungssystem, wie von der EU-Kommission heute wieder gefordert, lehnen die Kreditgenossenschaften ab. Dazu Jürgen Gros, Mitglied des Vorstands beim Genossenschaftsverband Bayern (GVB):

„Brüssel setzt das Vertrauen der Sparer aufs Spiel. Mit einer europäischen Einlagensicherung würden Brandschutzmauern eingerissen, die nationale Bankenmärkte vor dem Übergreifen von Turbulenzen schützen sollen. Das geht auf Kosten der Finanzstabilität in Europa und vor allem auf Kosten der Bankkunden in Deutschland. Es ist niemandem zu vermitteln, warum wir den bewährten nationalen Schutz unserer Ersparnisse gegen eine instabile europäische Sicherungseinrichtung eintauschen sollten. Das notwendige Vertrauen in die Sicherheit der Einlagen geht dadurch verloren.“

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/rjjmv4

Business Intelligence für den Mittelstand

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Business Intelligence für den Mittelstand
Alle Unternehmensdaten - auf jedem Endgerät - mit EXEC-BI

Business Intelligence ermöglicht es Unternehmen, bessere operative oder strategische Entscheidungen zu treffen. Das ist auch für mittelständische Firmen nützlich, da sie kontinuierlich um lokale und globale Marktanteile konkurrieren.

Dazu sind ein passendes BI-Werkzeug und analytische Konzepte nötig. Im Unternehmen verteilte Leistungs-, Markt- und Wettbewerberdaten lassen sich dadurch auswerten, visualisieren und erfolgskritische Erkenntnisse erzeugen, beispielsweise über Marktpotenziale, Einsparmöglichkeiten und Perspektiven.

Mit Hilfe gewonnener, steuerungsrelevanter Informationen können Unternehmen ihre operative Leistungsfähigkeit verbessern und gewinnbringend nutzen, d.h., Geschäftsprozesse sowie Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabler machen, Kosten senken, Risiken minimieren und Umsätze steigern, um im Wettbewerb voraus zu sein.

Familienfreundlicher Weilimpark: Standortinitiative arbeitet an neuem Kinderbetreuungsprogramm

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

 Standortinitiative arbeitet an neuem Kinderbetreuungsprogramm
(Foto: Standortinitiative Weilimpark) Panoramafoto Gewerbestandort Weilimpark

- Unkompliziertes Betreuungsmodell für vor Ort Beschäftigte geplant
- Umfrage zur Ermittlung des Betreuungsbedarfs gestartet

Oktober 2015 - Die Standortinitiative WEILIMPARK Stuttgart e. V. möchte den Gewerbestandort im Norden Stuttgarts zu einem der familienfreundlichsten Quartiere der Landeshauptstadt machen. Ziel der Eigentümergemeinschaft ist es, ein erweitertes Kinderbetreuungsprogramm ins Leben zu rufen, um die Vielfalt der Einrichtungen am Standort zu erhöhen. Florian Hirt, Pressesprecher der Standortinitiative Weilimpark Stuttgart e. V.: "Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Weilimpark von großer Bedeutung. Deshalb arbeiten wir eng mit den zuständigen Behörden und mit auf Kinderbetreuung spezialisierten Organisationen zusammen, um in Zukunft ein noch vielfältigeres Angebot an Betreuungsplätzen bieten zu können." Unternehmen vor Ort können ab sofort an einer Umfrage zum Bedarf teilnehmen.

SLA MasterManager für SAP: Stammdaten-Management auf höchstem Niveau

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

 Stammdaten-Management auf höchstem Niveau
Übersichtlich dargestellte Stammdaten erweitern das Informationsangebot

Quakenbrück, 21. Oktober 2015. Mit dem neuen MasterManager von der SLA Software Logistik Artland GmbH, Experte für Prozessoptimierung und IT-Lösungen in der Lebensmittelindustrie, lassen sich beliebige Stammdaten im SAP-Standard problemlos durch wertvolle Zusatzinformationen erweitern. Automatische Prozesse und eine einfache Anwendung verbessern den internen und externen Informationsfluss und erleichtern die Datenpflege.

Citizen erweitert CL-E700-Serie mit neuen 4-Zoll-Etikettendruckern

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Citizen Systems Europe bringt zwei neue 4-Zoll-Etikettendrucker auf den Markt: Die Tabletop-Drucker CL-E720DT und CL-E730. Die neuen Modelle komplettieren die CL-E700-Serie, die sich durch Premiumqualität zum kostengünstigen Preis auszeichnet.

Citizen Systems Europe, führender Hersteller von qualitativ hochwertigen Druckern für Unternehmensanwendungen, startet den Vertrieb von zwei neuen 4-Zoll-Ettikettendruckern. Sie sollen die CL-E700-Serie mit ihren hochleistungsstarken Industriedruckern abrunden und die Kundennachfrage nach erstklassiger Druckqualität zu geringen Anfangsinvestitionen und niedrigen Betriebskosten erfüllen. Für Unternehmen aus den Bereichen Logistik, Lagerhaltung und Arzneimittel sind die neuen Drucker besonders geeignet.

Die CL-E700-Serie umfasst drei robuste Etikettendrucker: CL-E720, CL-E720DT und CL-E730. Jeder dieser Drucker ist mit qualitativ hochwertigen Bauteilen ausgestattet und überzeugt durch zuverlässige, langfristige Leistung und niedrige Gesamtbetriebskosten. Alle Drucker verfügen über eine Energy Star®-konforme Stromversorgung und sind auf den extrem niedrigen Stromverbrauch im Stand-by ausgelegt. Das macht die CL-E700-Serie zu einer der energieeffizientesten Etikettendruckerprogramme im Markt.

iKlips: Preisgekrönter Lightning-Speicherstick bietet bis zu 256 GB Extra-Speicher für iPhones, iPads und iPods

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

 Preisgekrönter Lightning-Speicherstick bietet bis zu 256 GB Extra-Speicher für iPhones, iPads und iPods
Passt nicht nur farblich ideal zum neuen iPhone 6s: der Premium-Speicherstick iKlips

Stilechtes Speicherwunder: iKlips ist ein von Apple als "Made for iPod/iPhone/iPad" zertifizierter und mit dem Red Dot Award 2015 ausgezeichneter Speicher-Stick, der die Geräte nicht nur mit bis zu 256 GB zusätzlicher Kapazität ausstattet. Er erlaubt außerdem superschnellen Datenaustausch zwischen iOS-Geräten, PCs und Macs. iKlips verwendet Premium-MLC-Flash-Speicher für schnelles und sicheres Abspeichern von Fotos, Videos, Musik und anderen Daten. Das macht iKlips zum idealen Begleiter für iPhone, iPad und iPod, sowohl bei privater als auch beruflicher Nutzung.

21. Oktober 2015 (TAIPEH, Taiwan) -Adam Elements, ein führender Anbieter smarter Lifestyle-Produkte, präsentiert iKlips, einen innovativen Speicherstick speziell für iPhones, iPads und iPods. iKlips versorgt die Geräte nicht nur mit zusätzlichem mobilen Speicher in Größen von 16 bis 256 GB. Dank seiner Lightning- und USB-3.0-Stecker erlaubt er außerdem einen einfachen Datenaustausch zwischen iOS-Geräten, PCs und Macs.

Chinas harte Landung - so ein Unsinn

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Chinas harte Landung - so ein Unsinn

Allen Unkenrufen zuwider dürfte die chinesische Volkswirtschaft nicht implodieren. Im Gegenteil, die jüngsten Daten verheißen Zuversicht. Das kann nur gut sein für konjunkturabhängige Metalle wie Kupfer und Silber. Produzenten wie Cyprium Mining und Endeavour Silver profitieren.

Garantiesystem Altgeräte seit zehn Jahren erfolgreich am Markt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Berlin, 21. Oktober 2015. Das Garantiesystem Altgeräte der Bitkom Servicegesellschaft mbH feiert in diesen Tagen sein zehnjähriges Bestehen. Das Garantiesystem wurde 2005 mit dem Inkrafttreten des Elektrogesetzes gegründet, um Herstellern und Importeuren von Elektro-und Elektronikgeräten eine insolvenzsichere Garantie zu bieten und so die Entsorgung von
Altgeräten finanziell abzusichern. Mit knapp 500 teilnehmenden Unternehmen bereits
im Gründungsjahr hat sich das Garantiesystem mit heute mehr als 2.000 Firmen schnell zum Marktführer entwickelt.
"Wir bereiten uns derzeit intensiv auf das Inkrafttreten des neuen Elektrogesetzes vor, um den Übergang für unsere Kunden so einfach wie möglich zu gestalten", sagt Anja Olsok, Geschäftsführerin der Bitkom Servicegesellschaft mbH. "Außerdem erweitern wir unser Angebot nochmals und richten unser Augenmerk auch auf exportierende Unternehmen", so Olsok. Die Kunden erhalten mit dem WEEE-FULL-SERVICE für Europa das gewohnte Rundum-Sorglos-Paket für alle europäischen Länder.

Zum neuen Elektrogesetz und zum Europaservice gibt die Bitkom Servicegesellschaft kostenfreie Online-Seminare, die unter www.elektrog2-onlineseminare.de (http://www.elektrog2-onlineseminare.de) buchbar sind.

Seiten