Anleitung

Trend-Slam zur Technischen Doku und neue Software für Terminologie-Management: itl bei der tekom-Tagung 2019

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Von 12. bis 14. November ist es wieder so weit: Die Branche der Technischen Kommunikation gibt sich in Stuttgart wieder ein Stelldichein.

Bei der tekom-Jahrestagung 2019 ist itl, der erfahrene Partner bei allen Dienstleistungen rund um Übersetzung und Technische Dokumentation, wieder mit vor Ort. Der Messeauftritt von itl konzentriert sich dieses Jahr auf die gefragtesten und zukunftsorientiertesten Themen der Branche: Digitalisierung, Machine Translation, Language Management und die Prognose zukünftiger Entwicklungen.

Der internationale Branchentreff rund um die Technische Kommunikation bündelt Trends und Innovationen der Branche – der ideale Rahmen, um die Vision von itl für die Technische Dokumentation zu präsentieren.

Auf dem Messestand 2/E07 in Halle C2 erfährt das Publikum zudem aus erster Hand, was den Digitalisierungs-Coach in der DACH-Region von allen anderen Sprachdienstleistern unterscheidet: Klassische Textkompetenz bei Dokumenten und Übersetzungen, gepaart mit langjähriger Erfahrung bei Digitalisierungsstrategien sowie beim Management und in der Prozessoptimierung des Information Lifecycle.

Heimspiel für itl: tekom Frühjahrstagung in Wien

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Welchen Trends folgen die Technische Dokumentation und die Übersetzungsbranche? Wie vertragen sich Corporate Language und Kontrollierte Sprache? Steht eine Doku-Revolution an? Spannende Fragen – die Antworten und noch mehr von itl gibt es am 21. und 22. März 2019 auf der tekom-Frühjahrstagung im Austria Center Vienna.

Die tekom Österreich feiert 25-jähriges Jubiläum und lädt zum internationalen Branchentreff in die Bundeshauptstadt ein. Schwerpunkt der Tagung: „Information zwischen Mensch und Maschine“.

itl ist bei der diesjährigen Frühjahrstagung im Austria Center Vienna mit einem Stand und einem Fachvortrag vertreten:

„Tone of Voice und Kontrollierte Sprache – zwei Seiten einer Medaille?“
mit Dieter Gust in Zusammenarbeit mit Stefan Kreckwitz, Congree Language Technologies GmbH

Auf der einen Seite ist Corporate Language ein Marketingthema, bei dem auch Influencer mitmischen. Im Kontrast dazu bedient sich die Technische Dokumentation der Kontrollierten Sprache: einheitliche, langweilige Formulierung statt identitätsstiftenden Sprachklangs.
Auch der neue Microsoft Writing Style Guide propagiert ansprechende Informationen für User – sind nun „Wohlfühlanleitungen“ das neue Ziel? Dieter Gust und Stefan Kreckwitz diskutieren Wohlfühlklima und Wutvermeidung. Steht eine Doku-Revolution an?
Donnerstag, 21. März 2019 / 15:15-16:00 Uhr / Saal G1