Antirassismus

Black Lives Matter: Nicht erst heute und nicht nur in den USA

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Eine Welle des Protests gegen Diskriminierung und der Solidarität mit Opfern von Rassismus haben jüngste Gewalttaten gegen Afroamerikaner auch in Deutschland in der breiten Gesellschaft hervorgerufen. Hunderttausende Menschen haben sich am Wochenende weltweit an Demonstrationen gegen Polizeigewalt und Rassismus beteiligt. Auslöser war der Tod des Schwarzen George Floyd in den USA durch brutale Polizeigewalt. In Deutschland gingen Demonstranten in den Großstädten auf die Straßen; rund 15.000 Menschen versammelten sich am Berliner Alexanderplatz.

Ein starkes Zeichen, findet auch Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig. Der Deutsche mit nigerianischen Wurzeln macht aber auch darauf aufmerksam, dass Rassismus kein neues Problem ist. „Es ist toll, wenn tausende auf die Straßen gehen, aber der Kampf gegen Rassismus ist kein Sprint, sondern ein Dauerlauf und das bedeutet permanentes Engagement“, meint der Wertecoach, der selbst Initiator mehrerer Antirassismuskampagnen und -projekte ist.

Auszeichnung für Projekt „Sei eine Stimme“ im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2019

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) hat im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2019 bundesweit Initiativen und Projekte für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz als Preisträger ausgewählt.

Zu den niedersächsischen Preisträgerprojekten gehört „Sei eine Stimme“ des Vereins Aktion Liebe Deinen Nächsten e.V. Das Foto-Wanderausstellungsprojekt gegen Diskriminierung, Rassismus und Rechtsextremismus wurde 2016 von Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig im Zuge seines langjährigen Engagements gegen Rassismus initiiert. Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens positionieren sich dabei für Respekt und Menschenwürde. Über die Interaktionsstation „Erheb Deine Stimme“ kann sich jeder Besucher nach Vorbild der Ausstellungsstimmen selbst positionieren.

Die Veranstaltung zur Urkundenübergabe an die niedersächsischen Preisträger, die für Ende März 2020 angesetzt war, musste aufgrund der Schutzverordnungen im Rahmen der Corona-Krise abgesagt werden.

„Wir freuen uns sehr, über das BfDT im Aktiv-Wettbewerb ausgezeichnet worden zu sein. Auch wenn die so plötzlichen, flächendeckenden Ausfälle derzeit unser Land prägen und die offizielle Rahmenveranstaltung zur Preisauszeichnung leider ausfallen musste, bereiten wir derzeit die nächsten Standorte vor und freuen uns, bald wieder aktiv sein zu können“, so Martin Rietsch.

„Talentiert & Wertvoll“-Aktionstag

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Für Deutschlands Kinder und Jugendliche ist das erste Schulhalbjahr wieder einmal geschafft. Anlässlich der niedersächsischen Zeugnisferien veranstaltete der Verein „Aktion Liebe Deinen Nächsten e.V.“ am Samstag, 1. Februar 2020 einen Aktionstag zum Projekt „Talentiert & Wertvoll“ im Weserbergland.

Unter dem Motto „Sport – Bewegung – Tanz“ organisierte das Projektteam ein für Teilnehmer kostenfreies Freizeitangebot. Als Folgeprojekt zur ersten „Talentiert & Wertvoll“-Ferienfreizeit im vergangenen Herbst richtete sich die Aktion sowohl an die Kinder, die bereits teilgenommen haben, als auch an weitere interessierte Kinder und Jugendliche aus der Region.

Unter der Leitung von Projektinitiator und Vereinsvorstand Martin Rietsch alias 2schneidig stand am Samstag ein buntes Sportprogramm auf dem Plan – vor allem ging es aber darum, den Kindern eine Freude zu machen. „Wir möchten mit diesem Projekt Kinder und Jugendliche unterstützen, ihnen Zuspruch, Annahme und Freude mit auf den Weg geben. Vielen Kindern fehlt das im Alltag und nicht selten leidet ihr Selbstwertgefühl darunter. Wir möchten Kinder und Jugendliche stärken und es ist wunderschön, sie mit einem Strahlen nach Hause gehen zu sehen.“, so Martin Rietsch.

Werte statt Mobbing: Projekttage mit 2schneidig kommen an

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Kurz vor den niedersächsischen Sommerferien standen für einige Schüler im Landkreis Stade Projekttage mit Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig auf dem Stundenplan. Der Wertecoach gestaltete interaktives Programm gemeinsam mit der inklusiven Projektgruppe und begeisterte die Schüler mit tiefen Inhalten und kreativen HipHop-Parts.

Dem authentischen Künstler gelang es, die Schüler in ihren Lebenswelten anzusprechen und sie für sensible Themen wie Gruppenzwang und Mobbing zu öffnen. Anschaulich transportierte der sympathische Präventionsberater Werte für ein respektvolles Miteinander. 2schneidig ermutigte die Schüler, zu einer eigenen Meinung zu stehen und auch mal Nein zu sagen.

Dass es auch Musik, Breakdance und Beatboxing mit dem Profi gab, begeisterte die Schüler. Gemeinsam mit 2schneidig bereiteten sie eine Präsentation für das Schulfest zum Abschluss der Projektwoche vor. Dass Projekte mit 2schneidig durch ihre Emotionalität besonders nachhaltigen Eindruck bei den Schülern hinterlassen, bestätigen auch die Feedbacks in dieser Woche.

Rapper und Wertecoach 2schneidig begeistert mit Projekttagen gegen Mobbing

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Highlight für Schüler einer Hauptschule im nordrhein-westfälischen Hamm: An drei Tagen hatten sie Wertecoach Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig zu Gast. Gemeinsam mit den siebten und achten Jahrgängen gestaltete der erfahrene Präventionstrainer und Musiker spannende und interaktive Projekttage zur Wertevermittlung.

Im Fokus standen mit Mobbing, Sucht und Rassismus Alltagsthemen, mit denen Heranwachsende konfrontiert sind. Anschaulich und auf Augenhöhe der jungen Projektteilnehmer arbeitete 2schneidig präventiv und eröffnete beispielhafte Selbst- und Fremdreflexionen. Werte wie Fairplay, Achtung, Respekt und Gesundheit brachte er gezielt und doch mit Leichtigkeit ins Bewusstsein der Schüler. 2schneidig versteht es, sowohl Inhalte zum Schutz und zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen zu vermitteln als auch, das Ganze mit viel Spaß zu verbinden.

So begeisterte 2schneidig die Schüler auch mit HipHop-Parts und abwechslungsreichen Mitmachaktionen. Bevor es für alle Beteiligten nach einer intensiven Projektzeit, die noch lange in Erinnerung bleiben wird, ins Wochenende ging, stand noch ein gemeinsamer Abschluss mit Performance vor Mitschülern und Lehrerkollegium an.

Auftakt für 2schneidig@school 2019 mit Projektwoche in Neumünster

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Zum Start ins neue Jahr ist Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig in dieser Woche mit seinem 2schneidig@school-Programm in Schleswig-Holstein. Mit 80 Schülern einer Berufsfachschule gestaltet der Wertecoach eine Projektwoche rund um die Themen Mobbing, Gewalt und Rassismus. Integration und Respekt sind Themen, die im Mittelpunkt stehen. Ein Großteil der teilnehmenden Schüler im Alter von 15 bis 21 Jahren sind Sprachlernschüler aus DaZ-Klassen.

2schneidig weiß, wovon er spricht, wenn es um Diskriminierungen und Vorurteile geht. Als Deutscher mit nigerianischen Wurzeln hat er bereits in seiner Kindheit Erfahrungen mit Rassismus gemacht. Heute steht er als Vorbild vor Kindern und Jugendlichen und arbeitet in Präventions- und Reflexionsprojekten deutschlandweit mit Schülern aller Jahrgangsstufen. Allein im vergangenen Jahr erreichte der sympathische Künstler mehr als 8.000 Kinder und Jugendliche. Seit Beginn seines Engagements ist er bundesweit in mehr als 150 Orten mit seinen Projekten im Einsatz gewesen.

2schneidig: Konzertwochenende in Mailand

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Direkt im Anschluss an einen Antimobbing-Projekttag, den Wertecoach Martin Rietsch alias Sänger und Rapper „2schneidig“ im Weserbergland mit Berufsschülern gestaltete, ging es für den Künstler für ein Konzertwochenende nach Mailand. Mit mehreren Live-Shows begeisterte er internationales Publikum in der Metropole in der norditalienischen Lombardei.

Mit mitreißenden Beats und eingängigen Melodien überzeugt 2schneidig sein Publikum seit Jahren. Der dynamische Sänger und Rapper mit nigerianischen Wurzeln vereint Musikstile wie Pop, Soul, Funk, R’nB und HipHop und verarbeitet in seinen tiefsinnigen Texten bewegende Fragen des Lebens.

Allerdings vereint Martin Rietsch alias 2schneidig noch viele weitere Facetten abseits der Bühne. Seit Beginn seiner Karriere engagiert er sich unablässig mit viel Einsatz für Kinder und Jugendliche, hat dazu auch eigene Kampagnen und Projekte über die Landesgrenze hinaus ins Leben gerufen. An Schulen ist er außerdem mit Projekten zur Suchtprävention, Gewaltprävention als auch zu Themen wie Rassismus und Mobbing für die Gestaltung von Projettagen mit Schülern aller Jahrgangsstufen in ganz Deutschland unterwegs.

Hannover 96 engagiert sich gegen Fremdenfeindlichkeit

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Für Rassismus ist kein Platz, darin sind sich Clubchef Martin Kind und Manager Horst Heldt einig. Nach den jüngsten rassistischen Vorkommnissen im Stadion der 96er beim Spiel gegen Mainz 05 distanzierten sie sich deutlich von jeder Form der Menschenverachtung.

In der vergangenen Woche gestaltete Martin Rietsch, einer der erfolgreichsten Werte-Coaches in Deutschlands, an drei Schulprojekttagen einer Kooperativen Gesamtschule (KGS) in der Region Hannover eine Reihe von Workshops gegen Rassismus, Diskriminierung, Mobbing und Gewalt und griff dabei auch das Derby der 96er gegen Mainz auf.

Für sein langjähriges Engagement für Kinder und Jugendliche ist Rietsch mehrfach in den Bereichen Integration und Soziales preisgekrönt, u.a. mit dem Fair Play Preis des Deutschen Sports, einem Gemeinschaftspreis des Bundesinnenministeriums, des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und des Verbands Deutscher Sportjournalisten. Seit zwei Jahren ist Rietsch Fußballtrainer bei der Hannover 96 Fußballschule.

Rund 550 Schülerinnen und Schüler der siebten, achten und neunten Jahrgänge nahmen insgesamt an den Workshops in der vergangenen Woche teil. Ziel ist es, Vorurteile abzubauen, die Kinder und Jugendlichen für unterschiedliche Perspektiven auf Selbst- und Fremdbilder zu sensibilisieren und sie dazu zu ermutigen, standhaft Courage zu zeigen, wenn sie Zeuge von Rassismus, Gewalt und Mobbing werden.

2schneidig: Konzertwochenende in Wien

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Im Anschluss an seine Bayern-Tour ist Martin Rietsch alias Sänger und Rapper „2schneidig“ am Wochenende mit mehreren Live-Shows in Wien. Der Künstler wird mit dynamischen Live-Shows in renommierter Eventlocation der österreichischen Landeshauptstadt an der Donau vor internationalem Publikum performen.

Nach Auftritten in Nizza, Rom und in der Karibik führen ihn seine diesjährigen internationalen Touren in dieser Woche die historische und musikträchtige Großstadt Wien. Mit mitreißenden Beats und eingängigen Melodien begeistert 2schneidig sein Publikum seit Jahren. Der Sänger und Rapper mit nigerianischen Wurzeln vereint Musikstile wie Pop, Soul, Funk, R’nB und HipHop und überzeugt durch tiefsinnige Texte über bewegende Fragen des Lebens.

Allerdings vereint Martin Rietsch alias 2schneidig noch viele weitere Facetten abseits der Bühne. Seit Beginn seiner Karriere engagiert er sich unablässig mit viel Einsatz für Kinder und Jugendliche, hat dazu auch eigene Kampagnen und Projekte über die Landesgrenze hinaus ins Leben gerufen. An Schulen ist er außerdem mit Projekten zur Suchtprävention, Gewaltprävention als auch zu Themen wie Rassismus und Mobbing für die Gestaltung von Projettagen mit Schülern aller Jahrgangsstufen in ganz Deutschland unterwegs.

Antirassismusprojekt mit 2schneidig im Weserbergland

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Zum Start in den April besucht Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig am Montag, 3.04.2017, eine Integrierte Gesamtschule (IGS) im Weserbergland. Gemeinsam mit den Schülern des gesamten siebten Jahrgangs wird 2schneidig kurz vor den niedersächsischen Osterferien einen Projekttag zum Thema Vorurteile, Respekt und Rassismus an der „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ in der idyllischen Kleinstadt der Weserrenaissance gestalten.

Martin Rietsch alias 2schneidig wuchs in Deutschland als Sohn einer deutschen Mutter und eines nigerianischen Vaters auf und hatte bereits in seiner Kindheit Erfahrungen mit Diskriminierung und Vorurteilen gemacht, die ihn geprägt haben. Heute steht der sympathische Künstler selbst als Vorbild vor Kindern und Jugendlichen, um sie für unterschiedliche Perspektiven zu sensibilisieren und vor pauschalen Vorurteilen zu warnen. Lebensnah und ohne erhobenen Zeigefinger spricht 2schneidig die Lebenswelten des jungen Publikums an.

Seiten