Belletristik

Vorlesen macht Kinder glücklich

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Tipps für Vorschulkinder Fröhliche und spannende Bücher für Kinder im Vorschulalter

Am 23. April 2018 ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest.
Schon für junge Kinder werden für Bücher interessiert, wenn ihnen Eltern und Großeltern vorlesen. Immerhin: Lesen fördert den aktiven Wortschatz, die Intelligenz und nicht zuletzt die Phantasie. Fröhliche und spannende Bücher für Kinder im Vorschulalter und den ersten Schulklassen gibt es beim Verlag Kern:
In „Ming und die verwunschenen Eltern“ (ISBN: 9783957160171) erzählt Kerstin Mahr die erste Geschichte des kleinen Gespenst Ming und weitere Kindergeschichten zum Lesen und Vorlesen. Dazu hat sich die Autorin noch eine ganze Menge Gedichte von Tieren und Sachen ausgedacht.
Gabriele Schienmann hat in „Omi, erzähl doch mal…“ zusammen mit ihren Enkeln Geschichten mit sprechenden Tieren erfunden – verrückte, tiefsinnige und lustige, oft märchenhaft, aber immer liebenswert. Darin werden Pläne geschmiedet, gestritten und viel gelacht. Es geht immer um Freundschaften und – was den Erzählern besonders wichtig ist – den liebevollen Umgang miteinander. (ISBN: 9783957161710)

Verbrechen – geschickt eingefädelt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

„Der Taschenmesserfall“ von Walter-Uwe Weitbrecht versammelt 10 kriminalistische Kurzgeschichten

Krimi-Zeit rund um Gummersbach: Das neue Buch von Walter-Uwe Weitbrecht „Der Taschenmesserfall“ versammelt 10 kriminalistische Kurzgeschichten aus Gummersbach und dem Bergischen Land. Weitbrecht erzählt darin von unerklärlichen Todesfällen, verzwickten Verbrechen und braven Zeitgenossen, die mit krimineller Energie ein Doppelleben führen. Da ist beispielsweise Arne Feddersen: Dem zuverlässigen Arbeiter mit zwanghafter Ordnungsliebe ist kaum zuzutrauen, dass er je in eine Verbrechen verwickelt sein könnte. Drei eigenartige Begegnungen mit Herrn Müller enden fast tödlich. Im Polizeirevier ermitteln Kommissarin Waltraud Rausch und Hinrich Schulte zu einem mysteriösen Sturz von der Staumauer der Brucher Talsperre, in einer Serie von Handtaschen-Diebstählen in Gummersbachs Einkaufsmeile und zu einer verkohlten Leiche im Wald des Lambachtales. Doch nicht immer gibt es eine Leiche – manches Verbrechen ist so geschickt eingefädelt, dass es gänzlich unbemerkt bleibt….

Autoren aus dem Verlag Kern lesen bei der Leipziger Buchmesse

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Zur diesjährigen Leipziger Buchmesse von 15. Bis 18. März stellt der Verlag Kern sein Buchprogramm in Halle 4 an Stand D108 vor.
Darüber hinaus bietet sich auf der Messe auch gute Gelegenheiten, Schriftsteller persönlich im Rahmen des Veranstaltungsprogramms „Leipzig liest“ kennen zu lernen. Zwei Autorinnen und ein Autor des Verlag Kern lesen jeweils im Literaturcafé: Halle 4, Stand B600.
Schon am Donnerstag stellt Brigitte Wenzel ihren neuen Lyrik-Band „auf dieser krokusblauen wiese“ vor. Brigitte Wenzel gelingt es, mit wenigen Worten tiefe Stimmungen zu erzeugen. Sie ist um 11:30 Uhr zu Gast und wird bei dieser Gelegenheit auch ihren ersten Band „vom himmel auf die erde gefallen“ dabei haben. Dieses Geschenkbändchen ist mit Grafiken der Malerin Maria Kamma illustriert.
Am Freitag, 16. März um 12:30 Uhr stellt ein echter Berliner seinen biografischen und intensiv in Berlin verwurzelten Roman vor: Rainer Grebe liest aus „Lebens-Abschnitte“. Darin spiegeln sich neben dem persönlichen Auf und Ab des Lebens und der familiären Beziehungen auch die zeitgeschichtlichen Umbrüche, denen Berlin in den vergangenen Jahrzehnten ausgesetzt war. Wie ein roter Faden zieht sich die Erkenntnis durch den Roman: Nichts ist zu Ende, es geht immer wieder weiter – wenn auch oft anders als erträumt und erwartet. Aber es bleiben genug Gründe für Optimismus im Leben.

Spannende Geschichten mit religiösem Hintergrund

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Buchtipps zu Ostern: eine Entführung in Israel, eine mutige Frau zur Zeit der Reformation, eine Erzählung für Kinder
Wie wächst eine Freundschaft zwischen einem deutschen und einem palästinensischen Paar. Wolfgang Hering hat die Thematik des Zusammentreffens unterschiedlicher Kulturen in einen spannenden Roman gefasst. In „Der Himmel reißt auf“ (ISBN 9783957160126) geht es um eine Entführung bei einer Israel-Reise. Zwei Paare freunden sich auf einer Kreuzfahrt nach Norden an: die unverheirateten Paul und Sue und die verheirateten Achmed und Djamila. Bei einem Besuch in Achmeds Heimatstadt Bethlehem spitzen sich die Ereignisse dramatisch zu. Bei einer Wüstensafari mit Achmeds Cousin Faruk fallen sie auf dem Sinai brutalen Geißelnehmern in die Hände, die zu lebensbedrohlichen Situationen in unbekannter Wüste führen, bevor Paul und Sue bei Beduinen und im Sinai-Kloster Rettung finden. Alles mündet in die Frage: Wer hatte da seine Hände im Spiel? Gott? Allah? Faruk? Achmed?
Auch in den drei wahren Kurzgeschichten unter dem Titel „Göttliches Puzzle“ (ISBN 9783957161697) stellt Wolfgang Hering die Frage nach Gott oder Zufall. Den Leser erwarten drei scheinbar aussichtslose und gefährliche Begebenheiten mit unerwartetem Ausgang. Etwas Wunderbares geschieht. Ist es purer Zufall? Ist es ein Wunder? Hat es mit Gott zu tun?

Liebe und Glück zum Valentinstag

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ein Buch statt Blumen erfreut die Liebste dauerhaft

Der Valentinstag am 14. Februar gilt als Tag der Liebenden. Das Brauchtum dieses Tages geht auf einen oder mehrere christliche Märtyrer namens Valentinus zurück. Dank kräftiger Werbung schenken sich Liebende an diesem Tag vor allem Blumen oder Konfekt – doch wie wär’s zur Abwechslung mit einem Buch? Aus dem Verlag Kern stellen wir hier sechs passende Titel vor.
Ingeborg Kuhl de Solano: Wege des Glücks 14 prägnante und farbenfroh illustrierte Passagen, um über das Glück nachzudenken: Die Autorin erinnert an das materielle und das immaterielle Glück, an mögliche heilende Effekte und an das wohltuende geteilte Glück; aber auch an das einzigartig hohe Glücksgefühl der Liebe.
(ISBN 978-3-95716-254-0, ISBN E-book 978-3-95716-248-9, Softcover, 44 Seiten, 9,90 €)

Wilhelm G. Schüler: Liebe mich In diesen wunderbar erzählten Geschichten spielen Frauen die tragenden Rollen. Der Zeitgeist bestimmt die einzelnen Szenen. Mutig und humorvoll zeigt der Autor, was an erotischer Fantasie in ihm steckt.
(ISBN 978-3-95716-092-8, ISBN E-book 978-3-95716-080-5, Softcover, 311 Seiten, 16,90 €)

Verbunden mit allen Suchenden

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit „Die innere Stimmigkeit“ lädt Eva Neuner ein, sich dem Abenteuer der Selbstsuche zu widmen

Der Weg zur Selbstfindung ist weit, der zur Selbstliebe noch viel weiter. Eva Neuner trägt in „Die innere Stimmigkeit“ fünfzehn philosophische Texte zusammen, die den Prozess der Selbstfindung aufzeigen. Sinnreich und spirituell widmet sie sich Themen, welche wohl jeden Menschen begleiten. Aus ihrer beruflichen Erfahrung und dem Umgang mit ihren Klienten heraus entwickelte die Heilpraktikerin für Psychotherapie die Texte, die jetzt als Buch „Die innere Stimmigkeit“ im Kern Verlag erschienen sind.

Mit sich selbst Frieden zu schließen heißt, seine innersten Bedürfnisse und seine äußere Erregung in Einklang bringen. Dies ist ein langer Prozess und doch ein zutiefst menschlicher Wunsch. Eva Neuner möchte Menschen, die diesen Weg gehen inspirieren, motivieren und stärken. Sie verknüpft persönliche und berufliche Erfahrungen und verfasst philosophische Manuskripte, die sich auf ihre therapeutischen Ansätze stützen. Bereits im Jahr 2004 hat Eva Neuner die Bücher „Wagnis Wahrhaftigkeit: ein Manifest“ und „Das unangenehme Gute“ veröffentlicht - ebenso spirituelle Wegweiser, welche persönliche Erlebnisse und berufliche Erfahrungen in Einklang bringen.

Eva Neuner, Jahrgang 1953, lebt in Nürnberg und ist Diplom-Pädagogin, Systemische Therapeutin, Heilpraktikerin und Supervisorin.

Zauberhafte Weihnachten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Da werden Wünsche wahr –Kinderbücher mit magischen Geschichten

In diesen Kinderbüchern aus dem Verlag Kern bekommen die Hauptpersonen ein wenig magische Unterstützung. Egal ob sie ganz einem Wunderland entspringen oder zwischen Realität und Traumwelt wechseln, sie sind mutig, erleben Freundschaft und meistern Abenteuer. Diese Bücher regen die Phantasie an und sorgen bei Kindern zwischen 6 und 10 Jahren für Lesespaß. Detaillierte Informationen zu jedem Titel finden sich auf der Webseite des Verlags unter https://verlag-kern.de/produkt-kategorie/kinder-und-jugendbuecher/.

Wie zufällige Begegnungen ein Leben prägen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

„Lebens-Abschnitte – Nichts ist zu Ende“ ist ein Roman darüber, wie das Leben eben so spielt

Das Leben scheint manchmal ein Konstrukt von Zufällen zu sein. Zufälle, wie die Menschen, die einem tagtäglich begegnen, einprägsame und prägende Erfahrungen und Schicksalsschläge. Mit diesem Gedankengang beschäftigt sich Rainer Grebe in seinem Roman „Lebens-Abschnitte – Nichts ist zu Ende“, der jetzt im Verlag Kern erschienen ist, und erzählt von Max aus Berlin. Max' Leben besteht aus Höhen und Tiefen, ist voll mit Liebe und Freundschaft - ohne dass sich Max dessen immer bewusst ist - ist aber auch nicht frei von Rückschlägen und Dramen. Max verliert sich und den Glauben an die Liebe, doch findet beides wieder, zu einem Zeitpunkt, zu dem er damit nicht gerechnet hätte. Wie uns die „zufälligen“ Begegnungen im Leben prägen, wie Reisen uns formen, und wie Schicksalsschläge nicht das Ende bedeuten müssen, erzählt Grebe in einem unaufgeregten und dennoch fesselnden Stil und spricht damit ein breites Publikum an.

Seiten