benutzerfreundlichkeit

SEO ist keine Magie

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

SEO ist einer der am meist schlecht interpretierten Begriffen in der Welt des Online-Marketings. Die Suchmaschinenoptimierung ist oft mit schwarzer Magie assoziiert, die zumindest eine Mitgliedschaft bei der Illuminati benötigt um alle Wege zu erlernen um diese magischen Künste wirksam einsetzen zu können. Die unfaire Kategorisierung der Suchmaschinenoptimierung als einer Art Alchemie in der letzten Dekade hat dazu beigetragen, dass ihre Wichtigkeit als ein Teil einer wirksamen Marketingstrategie unterschätzt wurde.

Es ist sehr traurig, denn SEO kann sich als eine sehr wirksame Strategie im Kampf um die potentiellen Kunden erweisen. Mehrere Studien haben bewiesen, dass diese Kundengewinnungsmethode viel effizienter und wirksamer sein kann als sogar TV-Werbung oder Druckwerbung. Es ist keine Magie und es wird ein kleines Geschäft in dem Keller der Eltern nicht in ein millionenschweres Unternehmen verwandeln, aber das betrifft auch jede andere Form von Werbung. Es kann aber die Sichtbarkeit einer Homepage im Netz verbessern, den entsprechenden Kunden-Traffic generieren, bessere Auffindbarkeitsquote erzielen und die Vertrauenswürdigkeit eines jeden Unternehmens stärken.

Warum ist das Webdesign tot?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hoch qualitative Templates mit einem ausgereiften Musterdesign, Vorlagenautomatisierung, KI und mobile Technologien signalisieren das Ende von Webdesign, wie wir es bisher kennen.

Webdesign stirbt (endlich!) vor Bedeutungslosigkeit. Die Webseiten selbst sind nicht mehr das Zentrum des Benutzungserlebnisses. Diesbezüglich müssen Web Designer sich auch eine nächste Herausforderung vorbereiten – nämlich auf Produkte und das Eco-System, wenn sie im Spiel bleiben möchten.

Webdesign hat keine Zukunft — es ist eine riskante Theorie, aber in diesem Artikel erklären wir, warum das Webdesign und die gewöhnliche Webseitenerstellung keine Zukunft hat und wie wir uns als Designer in dieser neuen Welt abfinden sollen. Für eine Nische hat das Webdesign Ihre Möglichkeiten bereits ausgeschöpft. Durch die entstandene Kombination von Technologie- und Kulturtrends hat sich ein Bedürfnis für eine breitere Herangehensweise an dieses Thema herauskristallisiert.

Fangen wir an mit den Symptomen dieses unausweichlichen Schicksals.

Symptom Nummer 1: Kommodifizierung der Vorlagen