conference

Letzte Tickets für die Open Source Backup Conference erhältlich

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Vom 26.-27. September findet in Köln die Open Source Backup Conference statt, die sich speziell mit dem Thema Open Source Backup Software wie Amanda, REAR und vorrangig BAREOS als Bacula Fork beschäftigt. Die gemeinsamen Ausrichter dass IT und Open Source Experte NETWAYS weisen auf die letzten verfügbaren Tickets zur Konferenz hin.

Nürnberg den, 07.09.2016

Die Konferenz bietet die Möglichkeit sich über aktuelle Entwicklungen zum Thema Datensicherung zu informieren, auszutauschen, neues Wissen zu erlangen und dieses in Best Practices zu vertiefen. Der Teilnehmerkreis richtet sich an IT-Verantwortliche und Entscheider aus unterschiedlichen Branchen wie Wissenschaft, Forschung, Medien und Softwareentwicklung.

Referenten der Open Source Monitoring Conference stehen fest

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Open Source Monitoring Conference in Nürnberg ist die weltweit führende Konferenz im Bereich Open Source Monitoring Lösungen und findet 2016 vom 29. November bis 02. Dezember in Nürnberg statt. Ausrichter NETWAYS präsentiert die ersten Programmhighlights.

Nürnberg, den 04.08.2016

Die Konferenz rund um das Thema Open Source Monitoring wartet mit einem herausragenden Programm. Die Bandbreite der Präsentationen reicht von Einsteigervorträgen bis hin zur Vorstellung von Monitoring Lösungen für sehr große IT-Umgebungen und Cluster Systeme. Zu den Referenten der zweisprachigen Veranstaltung gehören in diesem Jahr unter anderem Elastic Beats Mit-Schöpferin Monica Sarbu sowie der Technical Product Owner von Spotify, Mehrdad H. Abadi.

Veranstalter NETWAYS freut sich auch für die 11. Ausgabe der OSMC wieder internationale OS Größen für das Konferenzprogramm gewonnen zu haben. So spricht Fabian Reinartz, Software Ingenieur bei CoreOS, über die Alarmierung mit Time Series. Außerdem wird Shlomi Zadok, Senior Software Engineer bei Red Hat, der auch Mitglied des Foreman-Teams ist, mit seinem Vortrag zu Foreman Teil der Konferenz sein. Weitere Redner sind unter anderem Michael Medin, der den Teilnehmern automatisiertes Monitoring mit Icinga und dem NSClient++ näherbringen wird und Remo Rickli, der seine eigens entwickelte Software NeDi durch die Gründung von Nedi Consulting unternehmenstauglich gemacht hat.

Das Programm zur Open Source Backup Conference on Bareos steht fest

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Open Source Backup Conference vom 26.-27. September in Köln widmet sich neben dem Thema Datensicherung allgemein vor allem open source Backup Software wie REAR, Amanda, Bacula und insbesondere dessen Fork Bareos. Die beiden Ausrichter dass IT und open source Experte NETWAYS stellen nun das Konferenzprogramm vor.

Nürnberg den, 07.07.2016

IT-Verantwortlichen und Entscheidern aus verschiedensten Branchen wie Wissenschaft, Forschung, Medien oder Softwareentwicklung bietet sich am 26. und 27. September 2016 in Köln die Möglichkeit, sich auf dem Gebiet der Datensicherung über neueste Entwicklungen und Best Practices zu informieren. Neben dem umfangreichen Erfahrungsaustausch mit anerkannten Backup-Experten steht für die Teilnehmer insbesondere die Aneignung des neuesten Know-hows im Bereich open source Backup Solutions im Vordergrund.

Die 8. Open Source Data Center Conference – Rückblick 2016

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Vom 26. - 28. April 2016 fand die 8. Open Source Data Center Conference (OSDC) in Berlin statt. IT-Spezialist und Veranstalter NETWAYS zieht Bilanz.

Nürnberg den, 25.05.2016

Die mittlerweile zum 8. Mal von NETWAYS ausgerichtete englischsprachige Open Source Data Center Conference bot den 146 teilnehmenden Architekten und Administratoren wieder ein hochkarätiges Konferenzprogramm.

Im Rahmen der Konferenz wurden neben Vorträgen zu den Bereichen Infrastructure as Code“, „Containers and Databases“ und „Tools & Infrastructure“ drei Workshops zu den Themen „Advanced Graphing - with Graphite“, „Docker - Virtual Containers“ und „Logstash - Enterprise Logfile Management“ angeboten.

Das Vortragsprogramm bot mit 25 Beiträgen internationaler IT-Experten - wie Colin Charles von MariaDB, Ján Lieskovský von Red Hat; Jan-Piet Mens von JPM Consulting, Kris Buytaert von Inuits - eine breite Themenpalette zum Einsatz von Open Source Data Center Solutions in großen IT-Umgebungen. So gab beispielsweise Jörg Schad einen Einblick in den eine Woche vor der OSDC, von Mesosphere als Open Source veröffentlichten Stack DC/OS, Pere Urbon-Bayes trackte ein Jahr lang seine Lauf-Aktivitäten, welche live anhand der aktuellen Alpha-Versionen von Logstash, Elasticsearch und Kibana ausgewertet wurden und Jonathan Boulle stellte Neuigkeiten bezüglich Container Runtimes und Orchestration vor. Alle Slides und Videos der Konferenz sind im OSDC-Archiv abrufbar.

Open Source Monitoring Conference 2016 startet Call for Papers und Early-Bird Phase

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Open Source Monitoring Conference 2016 startet Call for Papers und Early-Bird Phase

Die weltweit führende Veranstaltung zum Thema Open Source Monitoring findet in diesem Jahr zum 11. Mal in Nürnberg statt. Die Konferenz richtet sich an Fachleute und Interessierte der Open Source Community und bietet neben Informationen zu den neuesten Entwicklungen im Bereich Open Source Monitoring auch die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches und Networkings.

Nürnberg den, 20.05.2016

Der offizielle Call for Papers sowie die Early Bird Phase für die 11. OSMC haben begonnen. Vorschläge für das Vortragsprogramm können von interessierten Referenten bis zum 30. Juni 2016 online über das CfP Formular eingereicht werden.

Die Themengebiete der sowohl deutsch - als auch englischsprachigen Konferenz reichen von Vorträgen für Einsteiger bis hin zu Expertenvorträgen über Speziallösungen für große und komplexe IT-Landschaften.

Neben den Vorträgen werden vom Veranstalter NETWAYS am ersten Veranstaltungstag vertiefende Workshops zu ausgewählten Themenbereichen angeboten. Anregungen hierfür können ebenfalls über das CfP Formular auf der Konferenzwebseite eingereicht werden. Wegen des großen letztjährigen Erfolges wird am Tag nach der Konferenz auch wieder Hackathon stattfinden.

Letzte Tickets für die Open Source Data Center Conference 2016

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Vom 26. - 28. April 2016 findet die Open Source Data Center Conference (OSDC) in Berlin statt. Noch sind letzte Plätze für Konferenz und Workshops erhältlich.

Nürnberg den, 07.04.2016

Die international ausgerichtete Open Source Data Center Conference richtet sich insbesondere an erfahrene Administratoren und Architekten. Die Veranstaltung ist dem Einsatz von Open Source Lösungen in großen IT Infrastrukturen gewidmet. 2016 liegt der thematische Focus auf den Bereichen „Infrastructure as Code“, „Containers and Databases“ und „Tools & Infrastructure“. Letzte Tickets sind noch erhältlich.

Das englischsprachige Programm umfasst Präsentationen zu den neuesten Entwicklungen, Case Studies und aktuellem Anwendungs-Know-how sowie die Möglichkeit zu Meinungsaustausch und Diskussion mit internationalen Open Source Spezialisten. Es sprechen bekannten IT-Experten wie Jörg Schad, Software Engineer im Apache Mesos Projekt bei Mesosphere; Ján Lieskovský, Software Ingenieur bei Red Hat; Jonathan Boulle, von CoreOS; Kris Buytaert, einer der Initiatoren der Devops Bewegung, derzeit für Inuits tätig; Monica Sarbu, Gründerin des Packetbeat Open Source Projekts; Dawn Foster, Consultant bei The Scale Factory in London und viele mehr.

Deutsche OpenStack Tage – Die ersten Vorträge stehen fest

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die ersten Referenten und Vorträge der Konferenz zum Enterprise Einsatz der marktführenden Cloud Computing Software OpenStack stehen fest. Bis einschließlich 15.03.2016 werden noch Einreichungen zum Call for Papers der Deutschen OpenStack Tage angenommen.

Nürnberg, 10.03.2016
Das breit gefächerte Konferenzprogramm präsentiert Vorträge namhafter Unternehmen, die von Ihren Erfahrungen mit der Einrichtung und dem Betrieb von OpenStack in großen IT-Landschaften berichten. Folgende Vorträge sind bereits gesetzt:
Thorsten Sprenger - Volkswagen AG und Sebastian Weiss - Mirantis: OpenStack Rollout in der Volkswagen AG
Martin Klein - SAP: Scaling Neutron in heterogeneous environments
Danny Al-Gaaf - Deutsche Telekom Technik GmbH: OpenStack at 99,999% availability with CEPH
Thomas Lichtenstein - Mirantis und Tilman Schulz - Volkswagen AG: Mehrwerte liefern mit OpenStack - Was braucht man sonst noch?
Sebastian Schmidt - EMC2: Hyper-converged rack-scale architectures for OpenStack
Kapil Arora - Net App: Backup und Data Protection in OpenStack.
Bernd Krannich - SAP: Beyond Containers - Cloud-native Enterprise Platform as a Service with Cloud Foundry

Call for Papers für die Open Source Backup Conference 2016

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Nürnberg, 08.03.2016
Die von dass IT und dem Open Source Experten NETWAYS ausgerichtete Veranstaltung ruft zur Einreichung von Vorträgen auf. Die europaweit führende Veranstaltung zum Thema Datensicherung
ist Open Source Backup Software, wie REAR, Bacula, Amanda und insbesondere Bareos, gewidmet.

Internationale IT-Verantwortliche und Entscheider aus unterschiedlichsten Branchen, wie Forschung und Wissenschaft, Bildung, Softwareentwicklung und -dienstleistung, Medien oder Telekommunikation, nutzen alljährlich die Gelegenheit zu Erfahrungsaustausch und intensiven Diskussionen über Best Practices und das neueste Know-how auf dem Gebiet der Datensicherung.

Die zweitägige, englischsprachige Veranstaltung findet am 26. und 27. September 2016, in Köln statt. Neben dem vielfältigen Vortragsprogramm bietet die Veranstaltung zusätzlich drei Workshops zu den Themen „Bareos Introduction“, „Monitoring Bareos mit Icinga 2“ und „REAR“ an. Die Workshops finden am 26.09. jeweils von 14 bis 18 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Auch das ergänzende Rahmenprogramm der Veranstaltung bietet zahlreiche Möglichkeiten, um mit Referenten und Teilnehmern ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu knüpfen.

Call for Papers für die Open Source Backup Conference 2016

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Nürnberg, 08.03.2016
Die von dass IT und dem Open Source Experten NETWAYS ausgerichtete Veranstaltung ruft zur Einreichung von Vorträgen auf. Die europaweit führende Veranstaltung zum Thema Datensicherung
ist Open Source Backup Software, wie REAR, Bacula, Amanda und insbesondere Bareos, gewidmet.

Internationale IT-Verantwortliche und Entscheider aus unterschiedlichsten Branchen, wie Forschung und Wissenschaft, Bildung, Softwareentwicklung und -dienstleistung, Medien oder Telekommunikation, nutzen alljährlich die Gelegenheit zu Erfahrungsaustausch und intensiven Diskussionen über Best Practices und das neueste Know-how auf dem Gebiet der Datensicherung.

Die zweitägige, englischsprachige Veranstaltung findet am 26. und 27. September 2016, in Köln statt. Neben dem vielfältigen Vortragsprogramm bietet die Veranstaltung zusätzlich drei Workshops zu den Themen „Bareos Introduction“, „Monitoring Bareos mit Icinga 2“ und „REAR“ an. Die Workshops finden am 26.09. jeweils von 14 bis 18 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Auch das ergänzende Rahmenprogramm der Veranstaltung bietet zahlreiche Möglichkeiten, um mit Referenten und Teilnehmern ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu knüpfen.

5th European Conference on Grinding, 29.11.2016 - 30.11.2016

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mobilität, Ressourcen- und Energieeffizienz, Sicherheit und Umwelt sind nur einige Schlagworte, die die heutige und zukünftige Wirtschaft leiten. Die damit verbundenen weiter- und neuentwickelten Werkstoffe stellen die Produktionstechnik regelmäßig vor neue Herausforderungen. Insbesondere die Schleiftechnik, die aufgrund des breiten Anwendungspotenzials sowie der hohen erreichbaren Oberflächengüten eine wichtige Rolle in der Fertigungstechnik einnimmt, wird mit diesen Herausforderungen konfrontiert.
Auf der 5. European Conference on Grinding (ECG) wird exakt dieses Thema adressiert. Im Rahmen des Programms werden Erkenntnisse rund um das Thema Schleiftechnik aus industrieller sowie wissenschaftlicher Sicht mit dem Fokus auf unterschiedliche neuartige Werkstoffe vorgestellt und diskutiert. Die Konferenz bietet Fach- und Führungskräften aus unterschiedlichen Bereichen informative Vorträge zu Neuheiten und Weiterentwicklungen aus verschiedenen Branchen wie „Automotive“, „Aerospace“ und „Tool Manufacturing“.
Neben den Vorträgen werden in einer Postersession weitere Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis vorgestellt. Zusätzlich wird eine Besichtigung des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen mit seinem modernen Maschinenpark und vielfältigen Prüfständen angeboten.

Seiten