Dating

Partner Suche auf Datingportalen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Es ist wirklich immer wieder erstaunlich wieviele, vor allem Männer, im Internet auf Partner Suche, in diversen Datingseiten und Single Börsen aktiv sind. Da stellt sich nicht ganz umsonst die Frage, ob der moderne Mensch gar nicht anders in der Lage ist zur Erhaltung seiner Art einen Partner für das Leben kennenzulernen. Mitunter treiben diese Aktivitäten die kuriosesten Blüten aus; so z:b: die Partnervermittlung, die so genannte Damen mit Vorlieben, vorzugsweise polnische Frauen, in der Partnervermittlung feil bietet (http://www.partnervermittlung-frauen-aus-polen.de) oder http://www.wege-zum-glueck,net. Was sich eigentlich eher anrüchig anschaut, ist in der Wirklichkeit aber tatsächlich Gang und Gäbe. Mittlerweile lassen sich dies Aktivitäten auch mit Persönlichkeitstest kombinieren, damit die Damen mit eben jenen gewissen Vorlieben auch zu den Vorlieben des Mannes passt. Wer soclhe Kontaktanzeigen ausproboeren möchte, der wird hier fündig: http://www.partnervermittlung-polnische-frauen.de/galerie-dmv

Weltweit Küssen auf MySugardaddy – 6. Juli „Tag des Kusses“

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Dortmund, 06.07.2016: Besser hätte das Timing der Macher von MySugardaddy nicht sein können. Pünktlich zum heutigen „Tag des Kusses“ setzt die erfolgreichste deutsche Datingseite für Sugardaddy-Sugarbabe-Beziehungen zum großen Sprung auf den weltweiten Dating-Markt an.
Das bisher nur europaweit verbreitete Dating-Portal kann ab heute auch in den USA unter www.my-sugar-daddy.com und in Großbritannien unter www.my-sugar-daddy.co.uk aufgerufen werden.
„Wir freuen uns, dass wir nun auch diesen Schritt gehen können. Unsere Community wächst stetig und von daher war es für uns folgerichtig, dass wir mit unserem Dating-Konzept auch den Gang über den großen Teich wagen.“, so Thorsten Engelmann, Geschäftsführer der SDC Ventures GmbH, dem Betreiber von MySugardaddy.
Parallel zur Expansion in den englischsprachigen Raum, erhalten die MySugardaddy-Seiten der Schweiz und Österreich eigene Domains. Sie sind jetzt unter www.mysugaradddy.ch bzw. www.mysugardaddy.at zu erreichen.

Social Media-Hype Rinsing – Jetzt auch auf MySugardaddy

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Dortmund, 24.06.2016: Es heißt nicht umsonst „Stillstand ist Rückschritt“. Das gilt auch für die Dating-Community MySugardaddy. Auf der Suche nach immer neuen Ideen und Innovationen für die Community sind die Redakteure auf den Internettrend „Rinsing“ gestoßen.

Rinsing hat von England aus seinen Siegeszug in den Sozialen Medien angetreten. Die Netzwerke sind voll mit Erfolgsgeschichten junger Frauen, die sich mit Hilfe von Rinsing eine beeindruckende Popularität und einen beachtlichen Reichtum erarbeitet haben.

Worum handelt es sich bei Rinsing?

Das Phänomen Rinsing fußt auf dem Sugardaddy-Prinzip. In den meisten Fällen ist es so, dass Frauen gegenüber Ihren Sugardaddys einen Wunsch äußern, welche Luxusartikel (z.B. Designerschuhe, Handtaschen, etc.) sie gerne hätten. Ist der Sugardaddy bereit, sein Sugarbabe mit diesen teuren Geschenken zu verwöhnen, erhält er als „Belohnung“ ein Bild auf welchem das Sugarbabe die Geschenke präsentiert. Im Gegensatz zur klassischen Sugardaddy-Sugarbabe-Beziehung muss beim Rinsing nicht unbedingt ein direkter persönlicher Kontakt entstehen.

Welchen Typ suchst Du? - MySugardaddy baut Suchfunktion aus

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Dortmund, 16.06.2016: Nach dem Update der Dating-Community MySugardaddy im Februar 2016 sind die Betreiber weiter bemüht, die Plattform zu optimieren um sich von anderen Dating-Portalen qualitativ abzuheben. In den Überlegungen setzte sich der Gedanke durch, dass dies u.a. durch eine Individualisierung der Userprofile bzw. der Suchfunktion erreicht werden kann:
„Je individueller ein Userprofil gestaltet werden kann, umso detaillierter kann wiederum die Suchfunktion angelegt werden und die Wahrscheinlichkeit, seinen Sugardaddy/sein Sugarbabe zu finden, verbessert sich erheblich.“, so Thorsten Engelmann, Geschäftsführer bei der SDC Ventures GmbH, dem Betreiber der Dating-Community MySugardaddy.

So wurde die schon jetzt umfangreiche Profilseite der User um den Menüpunkt „Ethnische Zugehörigkeit“ ergänzt. Eine Idee, die aus dem englischsprachigen Raum übernommen wurde, den Vorreitern in Sachen Onlinedating:
„Ab sofort haben unsere User(innen) die Möglichkeit, ihr Profil mit einer Angabe zu ihrer ethnischen Zugehörigkeit (z.B. asiatisch, weiß/europäisch, indisch etc.) zu erweitern. Dies ist sicherlich für den deutschsprachigen Raum eine Neuigkeit, aber in Ländern wie den USA oder England ist das gängige Praxis.“ , so Philip Cappelletti, Geschäftsführer bei der SDC Ventures GmbH, dem Betreiber der Dating-Community MySugardaddy.