Grand City Properties

Pegasus Center in Unterschleißheim erfährt unglaublich hohe Mietnachfrage

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mietverträge für vielfältig nutzbare Gewerbeflächen im Münchner Norden sind heiß begehrt
Aroundtown, das drittgrößte Immobilienunternehmen Europas, hat mit dem Pegasus Center in der Gutenbergstraße 5 in Unterschleißheim einen langfristigen Mietvertrag abgeschlossen.

Die erfolgreichen Mietverträge des Unternehmens unterstreichen die Attraktivität des Standortes durch seine optimale Erreichbarkeit. Darüber hinaus bietet das Objekt flexible Mischnutzungsflächen für Büros, Lager und Dienstleistungen an der Peripherie Münchens.

Der amerikanische IT-Dienstleister Cognizant Mobility GmbH ist ein Bestandsmieter im Pegasus Center. Das amerikanische Unternehmen erweitert seine Flächen innerhalb des Centers um ca. 1.650 qm.

Die Druckerei Gebr. Bremberger GmbH & Co. KG, ein familiengeführtes mittelständisches Unternehmen mit über 75-jähriger Geschichte, unterzeichnete einen Mietvertrag über rd. 2.620 Quadratmeter Lager- und Bürofläche. Die neuen Verträge unterstreichen, wie begehrt das Areal für Unternehmen aller Größenordnungen ist.

Grand City erzielt im Jahr 2021 Nettomieteinnahmen von 375 Millionen Euro

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Grand City Properties S.A. hat im Geschäftsjahr 2021 einen Anstieg der Nettomieteinnahmen verzeichnet. Die Nettomieteinnahmen stiegen von 372 Mio. Euro im Jahr 2020 auf 375 Mio. Euro.

Der Grund für das Wachstum

Die Verbesserung der Nettomieteinnahmen ist auf eine Mischung aus organischem Wachstum und einem Mietwachstum von 2,8 % auf vergleichbarer Basis zurückzuführen, während das Unternehmen auch Akquisitionen tätigte, die sich im gesamten Jahr auf mehr als 700 Mio. Euro beliefen, was durch die Veräußerungen in den Jahren 2021 und 2020 ausgeglichen wurde und sich im Jahr 2021 ganzjährig auswirkte. Im Laufe des Jahres 2021 erwarb das Unternehmen außerdem mehr als 6.700 Einheiten mit einem 18-fachen Durchschnittswert in Städten wie München, Dresden und Berlin. Im Rahmen der Akquisitionen konnte GCP eine Vollkonsolidierung als Teil einer erhöhten Beteiligung an einem Joint Venture erfahren. Im Jahr 2021 wurden insgesamt 360 Mio. Euro durch Verkäufe erzielt, die mit einer Prämie von 22% über den Buchwerten und einer Gewinnmarge von 39% über den Gesamtkosten einhergingen. Bei den veräußerten Vermögenswerten handelte es sich um nicht zum Kerngeschäft gehörende Immobilien, die sich in Ostdeutschland und in Städten in NRW befanden.

Verbesserungen und Steigerungen

Grand City Properties lanciert Mieterbindungsprogramm mit dem Ziel, hohe Standards im digitalen Bereich zu erreichen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Grand City Properties (GCP) hat ein Mieterbindungsprogramm ins Leben gerufen. Das Programm wird den Mietern weiterhin einen hervorragenden Kundenservice bieten, während im digitalen Bereich Ziele gesetzt wurden. Katrin Petersen, Leiterin der Kommunikations- und Marketingabteilung von GCP, gibt Auskunft über das Programm und seine Ziele.

Wie kam es zu dem Mieterbindungsprogramm?

Grand City Properties hat eine sehr hohe Kundenzufriedenheitsrate von 97%. Wir wollen diese hohe Zufriedenheitsrate beibehalten und die höchsten Standards im Mieterservice setzen. Auch im digitalen Bereich wollen wir hohe Maßstäbe setzen. Zufriedene Mieter sind Langzeitmieter. Das GCP-Mieterbindungsprogramm ist ein digitales Leuchtturmprojekt in der Immobilienwirtschaft. Wir haben das Treueprogramm mit der Service-App kombiniert, um die digitale Reise des Kunden nahtlos zu gestalten.

Wie funktioniert das Ganze und welchen Nutzen haben die Mieter davon?

Grand City Properties unterstützt Jugendfußballer mit Spende an den Mainzer Fußballverein

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die GCP Foundation (Grand City Properties Foundation) ist stolz darauf, den Talentsportverein Mainz e.V. und die Jugendfußballer des Vereins erneut zu unterstützen. Die jüngste Spende von GCP ermöglichte dem Bundesligisten die Anschaffung eines mobilen Verkaufswagens für die Jugendfußballförderung. Der mobile Verkaufswagen wird die jungen Sportler und Fußballzuschauer am Spielfeldrand mit Snacks und frischen Getränken versorgen.

Im Jahr 2020 erhielt der Mainzer Fußballverein finanzielle Unterstützung von der GCP-Stiftung, die es ihm ermöglichte, neue Fußbälle und mobile Fußballtore zu kaufen. Die Gegenstände wurden für die Ausbildung von Jugendfußballspielern verwendet, die eines Tages als Profis in die erste Mannschaft von Mainz aufsteigen könnten. Viele träumen davon, Profi-Fußballer zu werden, aber die Ausrüstung, die mit den Spenden von GCP gekauft wurde, ermöglicht es vielen jungen Spielern, an dem Spiel teilzunehmen, das sie lieben.

Die GCP Stiftung unterstützt regelmäßig soziale Projekte und Einrichtungen in ganz Deutschland mit finanziellen Zuwendungen. Die Zusammenarbeit der GCP Stiftung mit dem Mainzer Fußballverein zeigt einmal mehr, dass die Gruppe in den lokalen Gemeinschaften arbeiten möchte, um sie für die Zukunft zu stärken.

Grand City Properties hat ein neues Aktienrückkaufprogramm beschlossen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Grand City Properties S.A. hat kürzlich sein Aktienrückkaufprogramm für das Jahr 2021 bekannt gegeben. Dies geschieht unmittelbar nach dem erfolgreichen Abschluss des vorangegangenen Barangebots, das das Unternehmen im Januar in Gang gesetzt hatte. Bis zum Ablauf des Übernahmeangebots wurden insgesamt 3.370.708 Aktien gültig angedient und nicht zurückgezogen. Das neue Programm wird im zweiten Quartal 2021 beginnen und in dem Moment enden, in dem das Rückkauflimit von 10 Millionen Aktien erreicht ist. GCP beabsichtigt, Aktien für einen maximalen Gesamtbetrag von 200 Mio. € in Übereinstimmung mit den Marktvorschriften über das Xetra-Handelssystem der Frankfurter Wertpapierbörse zurückzukaufen.

Grand City Properties legt Aktienrückkaufprogramm auf

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Im Anschluss an die Veröffentlichung der Jahresergebnisse 2020 hat Grand City Properties S.A. ihr Aktienrückkaufprogramm für 2021 angekündigt. Im Rahmen des Programms beabsichtigt das Unternehmen, bis zu 10 Millionen eigene Aktien im Wert von maximal 200 Millionen Euro zurückzukaufen. Die Aktien werden im Freihandel über das Xetra-Handelssystem der Frankfurter Wertpapierbörse erworben.

Das Programm folgt dem öffentlichen Aktienrückkaufangebot, das das Unternehmen im Januar 2021 zum Rückkauf von 3.370.708 Aktien initiiert hatte. Der Tender wurde einen Monat später erfolgreich abgeschlossen. Sowohl das Aktienrückkaufprogramm als auch das öffentliche Kaufangebot werden unter der Ermächtigung der Hauptversammlung der Gesellschaft durchgeführt, die am 24. Juni 2020 stattfand. Im Rahmen dieser Ermächtigung wurde Grand City Properties gestattet, bis zu 20 % des Gesamtnennbetrags des ausgegebenen Aktienkapitals zurückzukaufen.

Grand City Properties sieht in der Reinvestition in eigene Aktien ein starkes, wertsteigerndes Investment, das eine hohe und stabile Rendite pro Aktie bietet. Der Aktienrückkauf wurde vor dem Hintergrund der robusten operativen und finanziellen Leistung von GCP für das Jahr 2020 und dem steigenden EPRA NTA pro Aktie gestartet, der zusätzlich zu den regelmäßigen Akquisitionen durchgeführt wird.

Grand City Properties – Management von 64.000 europäischen Immobilien

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Grand City Properties wird seit 2012 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt (Symbol: GYC) und ist ein Immobilienunternehmen, das sich auf Value-Add-Immobilien in den bevölkerungsreichsten Metropolen Deutschlands konzentriert und dort rund 60.000 Wohneinheiten verwaltet.

Der Immobilienriese hat sich auf das Management von Mietern durch die Steigerung des Vermietungsstandes spezialisiert. Gegründet wurde die Firma von dem Immobilienmagnaten und Investor Yakir Gabay im Jahr 2004. Heute gehören 40 % der GCP-Anteile der Aroundtown SA, Deutschlands größtem Gewerbeimmobilienunternehmen, das von S&P mit einem hohen BBB+-Rating akkreditiert ist. Zusätzlich zu den in Deutschland verwalteten Immobilien besitzt Grand City Properties weitere 4.000 Wohneinheiten in London.

Im Jahr 2015 hat Grand City Properties eine unbefristete Anleihe in Höhe von 500 Millionen Euro mit einem Kupon von 3,75 % ausgegeben. Diese Anleihen wurden im Dezember 2020 in einem erfolgreichen niederländischen Auktionsverfahren angeboten. Grand City konnte 415 Mio. € der unbefristeten Anleihen andienen (etwa 83 % des gesamten ausgegebenen Volumens).