Green Value SCE

Die Green Value SCE Genossenschaft zur nachhaltigen Ausrichtung Schweizer Banken

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Finanzierungspotential kann Wirtschaft „lenken“

Suhl, 14.09.2020. „Nachdem die Schweizer Großbank UBS eine Nachhaltigkeitsoffensive angekündigt hat, folgt nun die Credit Suisse (CS) mit einer grossangelegten Marketingkampagne“, so die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Insgesamt könnte dies wirklich Zeichen im Wirkungskreis dieser international tätigen Banken setzen. „Bislang waren beide Banken aus der Sicht von Umweltschützern immer wieder angeeckt“, so die Green Value SCE.

Imagekorrektur durch nachhaltige Resultate

„Beide Banken haben personell aufgerüstet und den Bereich Nachhaltigkeit bekannten Fachleuten anvertraut“, erklären die Verantwortlichen der Europäischen Genossenschaft Green Value SCE. So hat die UBS mit Huw van Steenis ein Aushängeschild gewonnen. Der britische Finanzexperte und Star-Analyst leitet die Investor Relations und sitzt dem Sustainable Finance Committee vor. Die Credit Suisse konnte die Amerikanerin Lydie Hudson für sich gewinnen. Hudsons Position und Aufgaben haben ganz klar den Zweck, die CS von ihrem angeschlagenen Image als «Financier des Klimawandels» wegzubringen. „Was den Eindruck von Marketingmassnahmen hinterlässt, könnte auch wegweisend wirken, wenn beide Banken wirklich konsequent hinter der Sache stehen“, so die Experten der europäischen Genossenschaft Green Value SCE.

Steuerung der Wirtschaft

Die Green Value SCE Genossenschaft zu den Chancen des Biodiesels

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Biodiesel-Verbrauch könnte um 13 Prozent steigen

Suhl, 01.09.2020. „Über die Chancen des Biodiesel informierte unlängst die Union zur Förderung von Öl- und Proteinpflanzen aus Berlin“, so die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Danach sollten die Technologien zur Kraftstoffgewinnung besser gefördert werden, damit diese ihren Anteil zum Klimaschutz im Verkehrsbereich deutlich verstärken könnten. „Einen wesentlichen Aspekt sieht der eingetragene Verband in der Veränderung der sogenannten Treibhausgasquote“, so die Green Value SCE.

Treibhausgasquote (THG) sollte mehr Biodiesel berücksichtigen

Green Value SCE Genossenschaft: Wall Street überrascht durch Trend zur Nachhaltigkeit

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Historisches Zinstief fördert Trend zu zukunftsorientierten Investitionen

Suhl, 17.08.2020. „Im Zuge der Corona-Krise scheint offensichtlich unterzugehen, dass viele Wissenschaftler davor warnen, dass sich die Klima-Katastrophe schneller entwickelt als erwartet“, erklären die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Konkret unterschrieben 11.000 Wissenschaftler eine Erklärung, in der sie ein düsteres Bild der Menschheit beschreiben und vor unsäglichem menschlichem Leid warnen, sollte der Klimawandel nicht aufgehalten werden. „Danach würde es aber nicht aussehen – und dies nicht erst seit der Kündigung des Pariser Abkommens durch die USA“, so die Green Value SCE.

Wallstreet überrascht
„Eine interessante Entwicklung zeichnet sich an den internationalen Bondmärkten ab, verkörpert durch die weltweit größte Wertpapierbörse Wallstreet“, so die Verantwortlichen der Europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Denn das Thema Nachhaltiges Investieren hat hier offensichtlich Einzug gehalten und nimmt an Volumen deutlich zu. „Dabei ist die Erklärung der Analysten so einfach wie überraschend“, so die Experten der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Vereinfacht gesagt: Wenn es schon nichts mehr zu verdienen gäbe, fühle sich eine Investition in die Zukunft einfach besser an.

Green Value SCE Genossenschaft zu den Chancen grüner Technologien für die Industrie

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Studie des Maschinenbauverbands VDMA und Boston Consulting bestätigt hohes Potenzial

Suhl, 27.07.2020. „Wie andere Industrien auch, beschäftigt sich der Maschinen- und Anlagenbau mit den Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Hierzu hat der Maschinenbauverband VDMA nun gemeinsam mit der Beratungsfirma Boston Consulting Group eine Studie vorgelegt“, erklären die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Das Ergebnis ist auch mehreren Gründen interessant. Denn zu einem sieht BCG nicht nur ein grosses Potential, was den Klimaschutz anbelangt – auf der anderen liessen sich hierdurch auch erhebliche Umsatzsteigerungen erzielen.
„Danach könnte der Maschinenbau sogar eine Schlüsselrolle beim Klimaschutz einnehmen“, so die Green Value SCE.

Die Green Value SCE Genossenschaft über den Zusammenhang von globaler Erderwärmung und Artensterben

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

WWF-Studie: Rund die Hälfte aller Tier- und Pflanzenarten sind bedroht

Suhl, 14.07.2020. „Dass die zunehmende Umweltverschmutzung und der Raubbau zum Artensterben bei Pflanzen und Tieren führen, ist hinreichend bekannt. Die Umweltschutzorganisation WWF hat zusätzlich untersuchen lassen, welche Auswirkungen die globale Erderwärmung auf das Artensterben hat. Das Ergebnis ist ernüchternd“, erklären die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Danach würde rund die Hälfte aller Tier- und Pflanzenarten in den weltweit bedeutendsten Naturregionen dem sich verstärkenden Klimawandel zum Opfer fallen. „So jedenfalls das Ergebnis einer Studie des WWF und der Universität East Anglia aus Großbritannien“, so die Green Value SCE.

Green Value SCE Genossenschaft zur Rolle der Windkraft in Deutschland

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Windenergie spielt eine tragende Rolle im erneuerbaren Energiemix

Suhl, 05.07.2020. „Einige ärgern sich über die ‘Verspargelung’ der Landschaft, führen sogar Tierschutzthemen – wie die Gefahr für Vögel – an. Wieder anderen geht der Ausbau der Windenergie nicht schnell genug“, erklären die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Fakt ist: Ohne die Windenergie wird die Energiewende in Deutschland nicht gelingen, denn sie ist – neben der Photovoltaik – die wichtigste und kostengünstigste Form, erneuerbare Energie zu erzeugen. „So macht die Windenergie schon heute sechzehn Prozent an der Bruttostromerzeugung aus. Im Gesamtmix trägt die Windenergie schon heute zu mehr als einem Drittel zur Stromerzeugung in Deutschland bei“, so Green Value SCE, eine Genossenschaft, die sich auf ökologische Investitionen spezialisiert hat.

Die Green Value SCE Genossenschaft zum schleppenden Ausstieg Frankreichs aus der Atomenergie

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ausstiegsziele werden mit Verweis auf Klimaschutz verzögert

Suhl, 14.06.2020. „Kaum ein Land ist derart zögerlich, was den Ausbau erneuerbarer Energien anbelangt, wie Frankreich. Dabei würde unser Nachbarland alle Voraussetzungen erfüllen“, meinen die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Tatsächlich setzt Frankreich massiv auf Atomstrom. Mit einem Primärenergieanteil von 75% % ist Frankreich der Staat mit dem höchsten prozentualen Anteil nuklearer Energien in der Welt. „Lippenbekenntnisse, dass man dies ändern will, gab es immer wieder. Doch die Taten hinken dem hinterher“, meint Green Value SCE.

Vergleich zu Deutschland

Die Green Value SCE über die zunehmende Bedeutung von Genossenschaften

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Nahezu jeder Lebensbereich lässt sich durch Genossenschaften abbilden

Suhl, 04.05.2020. „In den vergangenen acht Jahren wurden deutschlandweit rund 1.300 Genossenschaften gegründet“, erklären die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Im Rahmen dieser Genossenschaften werden in der Regel Herausforderungen der heutigen Zeit gemeinsam angegangen. Hierzu zählen die dezentrale Verbreitung erneuerbarer Energien, die Qualitätssicherung in der Gesundheitsversorgung, die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit für Selbständige und Freiberufler. „Zudem sind aber auch Aufgaben wie selbstbestimmtes Wohnen im Alter, energetische Sanierung von Wohnungsbeständen, kommunale Daseinsvorsorge oder ländliche Nahversorgung ein wichtiges Thema für Genossenschaften“, meint Green Value SCE.

Überschaubarer Gründungsprozess
„Viele Interessenten sind dabei erstaunt, wie effektiv sich der Gründungsprozess gestaltet“, so die Verantwortlichen der Europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Die Gründung einer Genossenschaft wird von den Genossenschaftsverbänden und eingetragenen Beratern unterstützt. Die eingetragene Genossenschaft ermöglicht die aktive Beteiligung und unkomplizierte Organisation einer großen Mitgliederzahl. „Durch die umfangreichen Beteiligungs- und Mitbestimmungsmöglichkeiten wird die individuelle Verantwortung für das gemeinsame Projekt gefördert“, so die Experten der europäischen Genossenschaft Green Value SCE.

Die Green Value SCE zu den möglichen Änderungen beim Erneuerbare Energien Gesetz

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Lobbyisten Deutscher Grosskonzerne versuchen sich, im Schatten von Corona Vorteile zu verschaffen

Suhl, 15.04.2020. „Vieles geht bei dem derzeit beherrschenden Thema unter. Und man hat schier den Eindruck, dass nach dem schlagartigen Ende der freitäglichen Proteste von meist Jugendlichen auf der Strasse auch das Thema Umwelt irgendwie keine grosse Rolle mehr spielt“, erklären die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Dabei wird sich nach der Aufhebung der Flugverbote, nach dem Wiederanlaufen der Wirtschaft nichts geändert haben. „Interessant ist dabei, einem Artikel des „Spiegel“ zu Folge, dass die deutsche Industrie offensichtlich einen geschickten Schachzug plant und eine Veränderung des Erneuerbare Energien Gesetzes provozieren möchte“, meint Green Value SCE.

Befreiung von der EEG-Umlage

Die Green Value SCE zu den Folgen des Corona-Virus und den gleichzeitigen Chancen für Erneuerbare Energien

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Experten fordern, Erneuerbare Energien in die Konjunkturprogramme aufzunehmen

Suhl, 05.04.2020. „Ein kleiner Virus, der Corona-Virus, musste der Weltwirtschaft zeigen, wie angreifbar sie ist. Als fast schon skurril zu bezeichnendem Nebeneffekt, hat sich das Weltklima in den letzten Wochen verbessert“, erklären die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Dies scheint logisch, weil der Flugverkehr in großen Teilen der Welt lahmgelegt wurde und die industrielle Produktion in weiten Teilen von Asien, Europa und Nordamerika zum Stillstand kam. Dies seien jedoch nur kurzfristige Auswirkungen – so die Einschätzung einiger Experten. „Vielmehr befürchten sie, die Weltwirtschaft könne in Anbetracht einer globalen Rezession die klimafreundlichen Maßnahmen vernachlässigen“, meint Green Value SCE. So warnte der UN-Klimarat vor 18 Monaten, dass die Welt weit entfernt von dem Ziel sei, die Erderwärmung auf zwei Grad Celsius zu begrenzen, und die schlimmsten Folgen zu vermeiden.

Einzigartige Gelegenheit

Seiten