Hamburg

Unschlagbar mit Susi Kentikian: Box-Weltmeisterin im Alstertal-Einkaufszentrum

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Konzentration, Kondition sowie Koordination trainieren und dabei möglichst viele Kalorien verbrennen. Ein Workout der Trendsportart Boxen macht rundherum fit. Mit Weltmeisterin Susi Kentikian wird daraus ein unvergessliches Highlight. Am verkaufsoffenen Sonntag, den 5. Januar 2020, können Sportbegeisterte im Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg die dreifache Box-Weltmeisterin zwischen 13 und 18 Uhr live erleben. Die Profi-Boxerin berichtet aus ihrer Karriere, verrät ihre Fitness-Tipps, gibt eine exklusive Trainings-Einheit und macht Selfies mit Fans.
Susi Kentikian ist mit 36 Siegen bisher als Weltmeisterin im Fliegengewicht ungeschlagen. Die ‚Killer Queen‘ – so ihr Kampfname – gilt mit 300 Schlägen pro Minute als schnellste Boxerin der Welt. Bei ihrem Auftritt im eleganten Poppenbütteler Einkaufszentrum erzählt sie, warum es in ihrem Sport um mehr geht, als um gezielte Faustschläge. Susi Kentikian verrät den Besucherinnen und Besuchern außerdem, wie sich jedermann mit klassischen Box-Übungen und Trainingsabläufen fit halten kann.
Absoluter Höhepunkt des Shopping-Sonntages ist ein echtes Live-Training mit der Box-Weltmeisterin. 20 Personen haben die Möglichkeit, sich für einen der limitierten Plätze ab sofort im Alstertal-Einkaufszentrum anzumelden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Voraussetzung ist lediglich eine gute allgemeine Gesundheit. Mitmachen können Frauen, Männer und Jugendliche ab 18 Jahren. Zur Erinnerung gibt es ein Foto und einen Erinnerungs-Film.

Ewige Unruhe und Konzentrationsschwäche

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Unaufmerksam, motorisch unruhig und impulsiv - so werden hyperaktive Kinder beschrieben.
Schon in der Kinderliteratur werden einige typische Beispiele charakterisiert. Das älteste Bild ist seit dem Jahr 1845 der Struwwelpeter und seit den 90iger Jahren gibt es auch die Struwwelliese. Aber auch der liebenswerte Michel aus Lönneberga zeigt gewisse Übereinstimmungen.

In jeder Klasse einer Grundschule sitzen heute schon zwei bis drei Schüler, die durch ihre ewige Unruhe und Konzentrationsschwäche den Pädagogen viel Abverlangen.
Warum gibt es heute so viele Kinder mit diesem Syndrom?
Nicht jedes unaufmerksame, zappelige Kind ist hyperaktiv - vielleicht ist es eben nur sehr verspielt, lebendig, lebhaft und reizoffen.

Psychische Erkrankung: Borderline

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bei der Borderline-Störung (BPS) handelt es sich um eine Persönlichkeitsstörung (psychische Erkrankung). Die Krankheit wird durch Impulsivität, instabile zwischenmenschliche Beziehungen, schnelle Stimmungswechsel und ein schwankendes Selbstbild (wegen gestörter Selbstwahrnehmung) charakterisiert.

Bei der Borderline-Erkrankung handelt sich um ein schwerwiegendes psychiatrisches Krankheitsbild.
Für Menschen mit dieser Erkrankung ist das Leben wie eine unkontrollierbare Achterbahnfahrt.
Angehörige, Arbeitskollegen und Freunde können nur schwer nachempfinden, was Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung durchmachen.
Wegen des selbstgefährdenden Verhaltens gilt die Persönlichkeitsstörung als erstzunehmende und schwerwiegende Erkrankung.
Die Diagnoseschlüssel (nach ICD) für Borderline lauten: F 60.3 Emotional-instabile Persönlichkeitsstörung und F 60.30 Impulsiver-Typus.

Vom 14. bis 16. November dreht sich in der Europa Passage alles um Schönheit

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mirja du Mont nach ihren Beauty Secrets fragen. Sich von Boris Entrup schminken lassen. Tipps, Tricks und reichlich Inspiration von Visagisten, Stylisten und Beauty-Experten erhalten. Bei den Beauty Days in der Europa Passage am Hamburger Jungfernstieg ist all das möglich. Vom 14. bis 16. November 2019 gibt es die aktuellsten Trends von dekorativer bis pflegender Kosmetik auf einer Live-Entertainment-Bühne im Shopping-Center.

Vom perfekten Augenbrauen-Styling über Make up-Trends für Minimalisten können sich Besucherinnen und Besucher drei Tage lang kostenlos über Produktneuheiten informieren sowie Profi-Rat einholen. In zahlreichen Vorträgen und Live-Vorführungen präsentieren Experten aus der Beauty-Branche ihr Wissen im Atrium der Mall.

Zum Auftakt talkt am Donnerstag, den 14. November, Model und Schauspielerin Mirja du Mont über ihre Schönheits-Geheimnisse. Sie verrät, auf welche Treatments sie schwört und wieviel Zeit sie täglich in das eigene Aussehen investiert. Fans können eigene Fragen stellen, Selfies machen oder Autogramme holen.

Am Freitag, den 15. November, stehen wohltuende Pflege und hochwertige Make up-Marken im Mittelpunkt. Beliebte Klassiker wie innovative Trend-Produkte werden von Budnikowski, Douglas und Rituals vorgestellt. In vielfältigen Show-Präsentationen kann man live erleben und testen, wie die Hervorhebung der individuellen Schönheit genau funktioniert.

Demenz & Alzheimer besser verstehen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Über 40 Millionen Menschen weltweit leiden unter Alzheimer/Demenz und anderen Hirnleistungsstörungen. Nicht jeder, der vergesslich ist, hat gleich Alzheimer - Vergesslichkeit kann aber ein Warnsignal auf Alzheimer sein, die sich über Jahrzehnte entwickelt.

Der deutsche Arzt Alois Alzheimer (1864-1915) erkannte im Jahr 1906, dass die abnehmenden geistigen Fähigkeiten älterer Menschen einen krankhaften Hintergrund haben müssen. Seit dieser Zeit forschen die Wissenschaftler an der Entstehung dieser Krankheit.
Da die Lebenserwartung in den Industrieländern in den letzten hundert Jahren sehr angestiegen ist, nimmt die Zahl der Alzheimerkranken jährlich weiter zu.
Die Krankheit tritt vor allem im fortgeschrittenen Alter auf, die meisten Patienten sind über 80 Jahre alt. Es gibt auch Fälle, da kommt die Krankheit auch schon bei 50-Jährigen vor.
Die Morbus-Alzheimerkrankheit (Das lateinische Wort „Morbus“ bedeutet Krankheit.), ist eine sich schleichend entwickelnde Erkrankung des Gehirns. Stetig sterben langsam Nervenzellen ab und die Hirnleistung wird im Verlauf der Erkrankung zunehmend beeinträchtigt.

Betroffene leiden unter:
• Gedächtnisstörungen
• Orientierungsstörungen
• Sprachstörungen
• Denkstörungen
• Störungen des Urteilsvermögens
• Persönlichkeitsstörungen
• Nachlassen der Eigeninitiative bei Arbeit, Hobby und sozialen Kontakten

Man unterscheidet zwei Formen von AD(H)S

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

AD(H)S steht für: Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung.
Diese AD(H)S-Störung ist eine bereits im Kindesalter beginnende Störung. Sie äußert sich durch Schwierigkeiten mit der Aufmerksamkeit sowie durch Impulsivität und Hyperaktivität.

Man unterscheidet zwei Formen von AD(H)S:
AD(H)S mit "H" bedeutet "mit Hyper-Aktivität. Die Menschen sind unaufmerksam, unruhig und zappelig.
AD(H)S ohne "H" – also ADS bedeutet: Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom mit Unaufmerksamkeit, aber ohne Hyperaktivität. Die Menschen sind unaufmerksam, ruhig und verträumt.

Unaufmerksam, motorisch unruhig und impulsiv - so werden hyperaktive Kinder beschrieben.
Schon in der Kinderliteratur werden einige typische Beispiele charakterisiert.
Das älteste Bild ist seit dem Jahr 1845 der Struwwelpeter und seit den 90iger Jahren gibt es auch die Struwwelliese. Aber auch der liebenswerte Michel aus Lönneberga zeigt gewisse Übereinstimmungen.
In jeder Klasse einer Grundschule sitzen heute schon zwei bis drei Schüler, die durch ihre ewige Unruhe und Konzentrationsschwäche den Pädagogen viel Abverlangen.
Warum gibt es heute so viele Kinder mit diesem Syndrom?
Nicht jedes unaufmerksame, zappelige Kind ist hyperaktiv - vielleicht ist es eben nur sehr verspielt, lebendig, lebhaft und reizoffen.

Magenfreundliche Rezepte für Berufstätige

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit den Low Carb Büchern der Autorin Jutta Schütz ist die kohlenhydratarme Ernährung auch im stressigsten Alltag ein Kinderspiel. Auch Sie können Low Carb selbst kochen und mitnehmen was einem guttut und schmeckt.

Sie wollen trotz stressigem Arbeits- oder Büroalltag kein Fast Food, sondern sich gesund ernähren?
Die Low Carb Rezepte der Autorin Schütz sind ruck, zuck gemacht und dabei unschlagbar lecker und abwechslungsreich.
Low Carb bereitet so bei der Arbeit oder im Büro kein echtes Problem mehr, auch wenn Sie an Magen- und Darmprobleme leiden.

Magenfreundliches LOW CARB - Rezepte für Berufstätige
Autorin: Jutta Schütz
Paperback - 64 Seiten
ISBN-13: 9783749409402
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 20.02.2019
Sprache: Deutsch
erhältlich als:
BUCH 6,99 € E-BOOK 4,99 €

Auch wer unter dem Reizdarmsyndrom leidet, muss nicht auf leckeres Essen verzichten.
Die Low Carb Bücher der Autorin Jutta Schütz haben sich einen festen Platz in den Bestsellerlisten und in der Presse erobert und sind auch als E-Books überall im Handel erhältlich. Weitere LOW-CARB Koch- und Backbücher finden Sie auf der Webseite der Autorin.

Appetitzügler - Diät-Pillen

Unterschiedliche Ernährungsempfehlungen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Seit ewigen Zeiten gilt eine fettarme Ernährung als richtiger Weg zu Schlankheit und Gesundheit. Erst seit kurzem aber gewinnen die Anhänger einer kohlenhydratarmen Kost zusehends an Bedeutung. Diese Unsicherheit der Menschen nimmt stetig zu.

Die Ernährungswissenschaftler kommen mit der Interpretation der unterschiedlichen Studienergebnisse ins Schleudern. Nach den offiziellen Empfehlungen der deutschsprachigen Ernährungsgesellschaften gilt eine zu fettreiche Ernährung als Ursache des Übergewichts.

Was ist Glutamat?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Was ist Glutamat und wie entsteht es? Glutamat sind Salze der Glutaminsäure. Der Japaner Kikunae Ikeda entdeckte im Jahr 1908 das Mononatrium-Glutamat . Heute gilt Umami als fünfte Grundgeschmacksrichtung neben salzig, sauer, süß und bitter. Hervorgerufen wird der Umami-Geschmack durch die Aminosäure „Glutaminsäure“.

Glutamat ist stark umstritten. Er ist der am häufigsten verwendete Zusatzstoff der Lebensmittelindustrie und ein für den Zellstoffwechsel wichtiger Botenstoff im Gehirn. Glutamat ist ein Baustein von Eiweißen, der an der Bildung anderer Aminosäuren beteiligt ist und ist wichtig für die Entwicklung des Nervensystems.
Die Aminosäure Glutamat wird im Körper täglich im normalen Stoffwechsel gebildet.
Das Glutamat wird auch für die Schmerzübertragung und die Gedächtnisleistung gebraucht. Die Zellen des Gehirns produzieren die dafür benötigte Glutaminsäure selbst.
Heute ist Glutamat häufig gentechnischen Ursprungs, denn dies muss nicht deklariert werden.
Mit Hilfe von gentechnisch veränderten Bakterienstämmen wird der Zusatzstoff hergestellt.
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) in Bonn rufen zur Gelassenheit auf! Sie gehen davon aus, dass bei rationaler Verwendung im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung keine Gesundheitsgefahr durch Glutamat besteht. Dies erklärt eine Sprecherin der DGE.

Seiten