Hamburg

Weiterbildung von Zuhause: Online-Seminar rund ums Nichtwohngebäude

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, den 22. Juli 2020 - Den Nichtwohngebäuden kommt auf-grund ihres Anteils von 2,7 Millionen Gebäuden eine große Bedeutung zur Erfüllung der Klimaschutzziele im Gebäudesektor zu. Die Weiterentwicklung von Förderprogrammen und Technologieentwicklungen, die Einführung des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) im Herbst 2020 sowie das Hamburgische Klimaschutzgesetz definieren neue Handlungsziele im Nichtwohnungsbau. Vor diesem Hintergrund vermittelt die ZEBAU GmbH am 20. August 2020 in einem Online-Seminar von 14.00 bis 17.00 Uhr ein umfassendes Bild rund um Nichtwohngebäude.

Als Schwerpunktthemen werden die neuen gesetzlichen Regelungen (GEG 2020), das zukünftig veränderte Berechnungsverfahren in der DIN V 18599 und aktuelle Programmangebote der Förderungen für Nichtwohngebäude vorgestellt.

Das Seminar richtet sich an Planerinnen und Planer, Bestandhalterinnen und Bestandhalter sowie Investorinnen und Investoren von Nichtwohngebäuden der öffentlichen Hand und der Privatwirtschaft in Hamburg.
Das Online-Seminar wird von der ZEBAU GmbH – Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt in Kooperation mit der Öko-Zentrum NRW GmbH durchgeführt und mit Mitteln aus dem Impulsprogramm der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert.

Europa Passage Hamburg macht öffentliche Oberflächen und Rolltreppen keimfrei

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Keimfreie Handläufe an den Rolltreppen. Türklinken ohne Bakterien. Saubere Fahrstuhlknöpfe. Als erstes Einkaufszentrum in Deutschland schließt die Europa Passage Hamburg das Ansteckungsrisiko durch Oberflächenberührungen im öffentlichen Bereich für ihre Kunden nahezu vollständig aus. Der Einbau neuartiger Desinfektionstechnologien in Höhe von 100.000 Euro sorgt für größtmögliche Hygiene- und Gesundheits-Sicherheit beim Shoppen.

Modernste Desinfektionsmodule und Oberflächenbeschichtungen machen seit dem 27. April 2020 die Shoppingumgebung in der 30.000 Quadratmeter und 120 Geschäfte umfassenden Mall im Herzen der Hansestadt noch sauberer und sicherer. Sämtliche Geländer, Bedienelemente an Aufzügen, Türen, Tische sowie Tabletts in der Gastronomie-Etage ‚Food Sky‘ haben eine antimikrobielle Beschichtung erhalten, welche zu einer dauerhaften Keimreduktion führt. Dazu zählen ebenfalls alle Außentüren sowie die Büroeingänge des Gebäudes. An Rolltreppenhandläufen wurden UVC-Desinfektionsmodule eingebaut, welche diese sekundenschnell während des Transportumlaufs keimfrei machen.

Fashion Days mit Shopping-Beratung und Influencer Corner im Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ob casual, cosy oder chic: Von Donnerstag, dem 12. März, bis Samstag, dem 21. März 2020, dreht sich im Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg (AEZ) alles um Fashion, Stilberatung und Fashionistas. Neun Tage lang können sich Besucherinnen und Besucher kostenfrei neue Looks für Job, Freizeit oder zum Ausgehen individuell zusammenstellen lassen und über aktuelle Mode-Trends informieren. Für die perfekte eigene Social Media-Inszenierung wird zusätzlich eine Eventfläche mit Foto-Kulisse, Workshops und Influencer-Corner geschaffen.

First Fashion Lounge für Stil- und Shopping-Beratung

Das Alstertal-Einkaufszentrum ist für seine große Auswahl an hochwertigen Mode-Anbietern und Designer-Shops in der Hansestadt bekannt. Über 240 Fashion-Stores, Boutiquen, Beauty-Geschäfte und -Dienstleister, Fachhändler, Cafés, Restaurants und eine Gourmet-Meile erstrecken sich auf 59.000 Quadratmetern Ladenfläche. Konsumenten finden hier alles, was das Herz begehrt. Wer mag, kann seine Wünsche sogar vorab online checken, reservieren und die Einkäufe direkt nach Hause liefern lassen.

Ekaterina Leonova und Boris Entrup bei Beauty Days vom 5. bis 7. März 2020 in der Europa Passage Hamburg

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Sich von Deutschlands bekanntestem Beauty-Experten Boris Entrup persönlich schminken lassen. Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova nach ihrem Schönheits-Geheimnis fragen. Die besten Beauty-Tricks, wirksame Pflege-Tipps und neue Kosmetik-Produkte kennenlernen. Bei den zweiten Beauty Days in der Europa Passage Hamburg ist all das möglich. Vom 5. bis 7. März 2020 präsentieren Stars, Visagisten und Stylisten in der Shopping Mall am Hamburger Jungfernstieg die neuesten und angesagtesten Trends auf dem Beauty-Markt.

Ob verführerisch für ein Date, powervoll für den Job, supernatürlich für den Alltag oder glamourös für die Party – drei Tage lang können sich Besucherinnen und Besucher kostenlos über Styling- und Produktneuheiten informieren. In zahlreichen Vorträgen und Vorführungen vermitteln Experten aus der Beauty-Branche ihr Wissen im Atrium des Einkaufszentrums.

Ein Live-Talk mit Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova über ihre Beauty Secrets bildet am Donnerstag, den 5. März, den Auftakt. Die attraktive Gewinnerin der letzten drei Staffeln der RTL-Erfolgssendung ‚Let´s Dance‘ verrät, auf welche Schönheits-Rituale sie bei Show-, Trainings- und Reise-Stress schwört. Fans können ihr persönlich Fragen stellen, Selfies mit ihr machen und Autogramme von ihr erhalten.

Erlebbare Zukunft im Alstertal-Einkaufszentrum – Ausstellung visionärer Computer-Technologien zum Anfassen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, Januar 2020. Ein Fahrrad-Helm, der selbstständig beim Abbiegen blinkt.
Gegenstände, die sich per Gesichts-Mimik bewegen lassen. Virtuelle Tastaturen, die im
freien Raum bedienbar sind. Vom 27. Februar bis 07. März 2020 wird die nahe Zukunft im
Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg real erlebbar. Bei der Mitmach-Ausstellung ‚Smartech‘
können Hamburgerinnen und Hamburger technologische Innovationen, Roboter-
Technologien und Virtual-Reality-Anwendungen testen.

Auf der Ausstellungsfläche im Erdgeschoss in der Poppenbütteler Shopping Mall ist alles
interaktiv. Besucherinnen und Besucher können während der Öffnungszeiten selbst Roboter
steuern, mit ihnen sprechen und sie sogar streicheln. Ein künstlicher Hund wird vor allem
Kinder faszinieren. Um sich von den gezeigten Zukunftstechnologien begeistern oder ins
Staunen versetzen zu lassen, muss man keinesfalls besonders technikaffin sein. Sämtliche
Exponate sind für den alltäglichen Gebrauch entwickelt worden.

Ein smartes Café rundet das Future-Erlebnis schließlich ab. Statt eines echten Baristas
bereitet ein Roboterarm die gewünschten Kaffee-Spezialitäten im Alstertal-Einkaufszentrum
zu. Zur Entspannung kann man hier auch gegen künstliche Intelligenz Schach spielen oder
mit Virtual Reality Brille Zeitschriften lesen.

Für weitere Informationen und honorarfreie Fotos wenden Sie sich gern an:

Unschlagbar mit Susi Kentikian: Box-Weltmeisterin im Alstertal-Einkaufszentrum

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Konzentration, Kondition sowie Koordination trainieren und dabei möglichst viele Kalorien verbrennen. Ein Workout der Trendsportart Boxen macht rundherum fit. Mit Weltmeisterin Susi Kentikian wird daraus ein unvergessliches Highlight. Am verkaufsoffenen Sonntag, den 5. Januar 2020, können Sportbegeisterte im Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg die dreifache Box-Weltmeisterin zwischen 13 und 18 Uhr live erleben. Die Profi-Boxerin berichtet aus ihrer Karriere, verrät ihre Fitness-Tipps, gibt eine exklusive Trainings-Einheit und macht Selfies mit Fans.
Susi Kentikian ist mit 36 Siegen bisher als Weltmeisterin im Fliegengewicht ungeschlagen. Die ‚Killer Queen‘ – so ihr Kampfname – gilt mit 300 Schlägen pro Minute als schnellste Boxerin der Welt. Bei ihrem Auftritt im eleganten Poppenbütteler Einkaufszentrum erzählt sie, warum es in ihrem Sport um mehr geht, als um gezielte Faustschläge. Susi Kentikian verrät den Besucherinnen und Besuchern außerdem, wie sich jedermann mit klassischen Box-Übungen und Trainingsabläufen fit halten kann.
Absoluter Höhepunkt des Shopping-Sonntages ist ein echtes Live-Training mit der Box-Weltmeisterin. 20 Personen haben die Möglichkeit, sich für einen der limitierten Plätze ab sofort im Alstertal-Einkaufszentrum anzumelden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Voraussetzung ist lediglich eine gute allgemeine Gesundheit. Mitmachen können Frauen, Männer und Jugendliche ab 18 Jahren. Zur Erinnerung gibt es ein Foto und einen Erinnerungs-Film.

Ewige Unruhe und Konzentrationsschwäche

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Unaufmerksam, motorisch unruhig und impulsiv - so werden hyperaktive Kinder beschrieben.
Schon in der Kinderliteratur werden einige typische Beispiele charakterisiert. Das älteste Bild ist seit dem Jahr 1845 der Struwwelpeter und seit den 90iger Jahren gibt es auch die Struwwelliese. Aber auch der liebenswerte Michel aus Lönneberga zeigt gewisse Übereinstimmungen.

In jeder Klasse einer Grundschule sitzen heute schon zwei bis drei Schüler, die durch ihre ewige Unruhe und Konzentrationsschwäche den Pädagogen viel Abverlangen.
Warum gibt es heute so viele Kinder mit diesem Syndrom?
Nicht jedes unaufmerksame, zappelige Kind ist hyperaktiv - vielleicht ist es eben nur sehr verspielt, lebendig, lebhaft und reizoffen.

Psychische Erkrankung: Borderline

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bei der Borderline-Störung (BPS) handelt es sich um eine Persönlichkeitsstörung (psychische Erkrankung). Die Krankheit wird durch Impulsivität, instabile zwischenmenschliche Beziehungen, schnelle Stimmungswechsel und ein schwankendes Selbstbild (wegen gestörter Selbstwahrnehmung) charakterisiert.

Bei der Borderline-Erkrankung handelt sich um ein schwerwiegendes psychiatrisches Krankheitsbild.
Für Menschen mit dieser Erkrankung ist das Leben wie eine unkontrollierbare Achterbahnfahrt.
Angehörige, Arbeitskollegen und Freunde können nur schwer nachempfinden, was Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung durchmachen.
Wegen des selbstgefährdenden Verhaltens gilt die Persönlichkeitsstörung als erstzunehmende und schwerwiegende Erkrankung.
Die Diagnoseschlüssel (nach ICD) für Borderline lauten: F 60.3 Emotional-instabile Persönlichkeitsstörung und F 60.30 Impulsiver-Typus.

Vom 14. bis 16. November dreht sich in der Europa Passage alles um Schönheit

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mirja du Mont nach ihren Beauty Secrets fragen. Sich von Boris Entrup schminken lassen. Tipps, Tricks und reichlich Inspiration von Visagisten, Stylisten und Beauty-Experten erhalten. Bei den Beauty Days in der Europa Passage am Hamburger Jungfernstieg ist all das möglich. Vom 14. bis 16. November 2019 gibt es die aktuellsten Trends von dekorativer bis pflegender Kosmetik auf einer Live-Entertainment-Bühne im Shopping-Center.

Vom perfekten Augenbrauen-Styling über Make up-Trends für Minimalisten können sich Besucherinnen und Besucher drei Tage lang kostenlos über Produktneuheiten informieren sowie Profi-Rat einholen. In zahlreichen Vorträgen und Live-Vorführungen präsentieren Experten aus der Beauty-Branche ihr Wissen im Atrium der Mall.

Zum Auftakt talkt am Donnerstag, den 14. November, Model und Schauspielerin Mirja du Mont über ihre Schönheits-Geheimnisse. Sie verrät, auf welche Treatments sie schwört und wieviel Zeit sie täglich in das eigene Aussehen investiert. Fans können eigene Fragen stellen, Selfies machen oder Autogramme holen.

Am Freitag, den 15. November, stehen wohltuende Pflege und hochwertige Make up-Marken im Mittelpunkt. Beliebte Klassiker wie innovative Trend-Produkte werden von Budnikowski, Douglas und Rituals vorgestellt. In vielfältigen Show-Präsentationen kann man live erleben und testen, wie die Hervorhebung der individuellen Schönheit genau funktioniert.

Demenz & Alzheimer besser verstehen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Über 40 Millionen Menschen weltweit leiden unter Alzheimer/Demenz und anderen Hirnleistungsstörungen. Nicht jeder, der vergesslich ist, hat gleich Alzheimer - Vergesslichkeit kann aber ein Warnsignal auf Alzheimer sein, die sich über Jahrzehnte entwickelt.

Der deutsche Arzt Alois Alzheimer (1864-1915) erkannte im Jahr 1906, dass die abnehmenden geistigen Fähigkeiten älterer Menschen einen krankhaften Hintergrund haben müssen. Seit dieser Zeit forschen die Wissenschaftler an der Entstehung dieser Krankheit.
Da die Lebenserwartung in den Industrieländern in den letzten hundert Jahren sehr angestiegen ist, nimmt die Zahl der Alzheimerkranken jährlich weiter zu.
Die Krankheit tritt vor allem im fortgeschrittenen Alter auf, die meisten Patienten sind über 80 Jahre alt. Es gibt auch Fälle, da kommt die Krankheit auch schon bei 50-Jährigen vor.
Die Morbus-Alzheimerkrankheit (Das lateinische Wort „Morbus“ bedeutet Krankheit.), ist eine sich schleichend entwickelnde Erkrankung des Gehirns. Stetig sterben langsam Nervenzellen ab und die Hirnleistung wird im Verlauf der Erkrankung zunehmend beeinträchtigt.

Betroffene leiden unter:
• Gedächtnisstörungen
• Orientierungsstörungen
• Sprachstörungen
• Denkstörungen
• Störungen des Urteilsvermögens
• Persönlichkeitsstörungen
• Nachlassen der Eigeninitiative bei Arbeit, Hobby und sozialen Kontakten

Seiten