Hamburg

Govento setzt für Arcor.de interaktive Grafiken zur Wahl in Berlin ein

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Nachrichten Portal Arcor.de hat mithilfe der Publishing-Lösung Govento erstmalig Infografiken für die Wahlberichterstattung eingesetzt. Das neue mächtige Feature von Govento hilft ab sofort bei der Auswertung und Visualisierung von Datensätzen. Mit Govento kann jeder zum Datenjournalisten werden.

Govento-Charts ermöglicht es Grafiken und Diagramme direkt aus dem CMS zu erstellen. Govento verarbeitet die Datensätze in CSV-Format oder als Tabelle und erstellt responsive Grafiken direkt aus CMS System. Die Daten können aus Office Anwendungen einfach in das System kopiert oder in Govento selbst bearbeitet werden

Die Publishing Lösung Govento wurde von CON-TECH Content Technologies GmbH für komplexe Content-Projekte entwickelt. Die Bedienbarkeit des Systems ist einfach und braucht keine speziellen Kenntnisse. Der neue Front-End-Chart-Generator funktioniert schnell und präzise. Die Nutzer haben die Möglichkeit Parameter wie Farben, Grafik-Art (Bar, Line oder Pie-Chart), Beschriftungen von Achsen und Vieles mehr, einfach durch Nutzeroberflache zu steuern.
Grafiken lassen sich unterschiedlich nach dem Nutzerwunsch gestalten. Für die Datenänderung braucht man keinen Programmierer. Datenkorrekturen erfolgen mit wenigen Klicks und die Änderungen können sofort als Chart-Upgrade erscheinen. Das digitale Publishing mit Govento öffnet kreative Räume für neue Ideen.

15 Minuten pro Tag kostet die Anwender von Open Source CMS die Sicherheit pro Website

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Thema Sicherheit ist bei Open Source-Content Management Systemen nur teilweise abgedeckt. Anzahl und Frequenz der veröffentlichten Schwachstellen erfordern bei den Open Source CMS ein geschätztes Zeitbudget von täglich ca. 15 min pro Webseite, um verfügbare Patches zu erkennen, Datensicherungen vorzunehmen und Patches einzupflegen, hat Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in einer Studie zur Sicherheit von CMS veröffentlicht.

Großer Zeitaufwand fügt zur Erhöhung von Personal-Kosten und genereller Komplexität bei Webseite-Pflege.

Ein internationales Entwickler-Team aus Hamburg CON-TECH setzt darauf, dass online Publishing nur Spaß bringt und kein Kopfschmerzen. Seine Publising Lösung Govento ist mit dem Thema „Sicherheit“ ganz vertraut und seit Jahren erfolgreich im Betrieb ist.

Laut CMS-Studie von BSI können besonders vertrauliche Daten nicht mit Open Source CMS selbst geschützt werden.

Publishing Lösung Govento sorgt für die komplette Trennung von Inhalt und Ausgabe, was ein erhöhter Level von Sicherheit bringt. Die User-Daten werden getrennt vom System auf den Auslieferungsplattformen gespeichert.

Govento ist eine neue CMS Generation mit passenden Werkzeugen und allen wichtigen Funktionen für professionelles digitales Publishing. Als Profi-Lösung stellt Govento autonome und abgesicherte CMS Installation für jeden Kunden zur Verfügung.

SUPPLY Magazin Nr. 3 – Schwerpunktthema Nachhaltige Beschaffung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das neue SUPPLY Magazin aus dem Submissions-Anzeiger Verlag widmet sich in seiner zweiten Ausgabe ganz den Fragen und Herausforderungen im Bereich Nachhaltige Beschaffung. Fachjournalisten, Anwälte und Branchenexperten zeigen Möglichkeiten, Chancen, aber auch Risiken auf.

Hamburg, 06.07.2016 – Bereits in der zweiten Ausgabe erschienen, klärt das SUPPLY Magazin nicht nur umfassend im hochaktuellen Bereich "Nachhaltige Beschaffung" auf, sondern widmet sich natürlich auch weiteren Themen aus der Vergabe-Praxis und den rechtlichen Hintergründen.

Wer endlich wissen möchte, wie der Energiemarkt wirklich tickt, findet die Antwort in dem Interview mit Renko Fittschen, Leiter Beschaffung bei dem Energieversorger Hamburg Energie.

Auf das hohe Konfliktpotential, das die neue VOB/B 2016 für Subunternehmer bereithält, weist Rechtsanwalt Dr. Koenen in seinem Artikel hin. Der erfahrene Vergaberechtler: „Mögliche Kündigungen aufgrund von Vergabefehlern drohen der gesamten Nachunternehmerkette!“

Weitere Themen:

Deutschland: Vorsicht bei der Verwendung von Zuwendungsmitteln

Europa: Was bringt die Einheitliche Europäische Eigenerklärung eigentlich für Bieter?

Wissen: So funktioniert die Eignungsprüfung nach neuem Recht.

Eine Leseprobe, die Inhalte aller Ausgaben und aktuelle Ergänzungen finden sich wie gewohnt unter www.supply-magazin.de

Designobjekt Grabstein – Weltneuheit aus Hamburg

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburger Designwerk Daniel Schnettka und Lübecker Natursteinwerk Rechtglaub-Wolf entwerfen erste Designlinie für Grabsteine. Die erste Kollektion für 2016 umfasst 12 exklusive Modelle aus „regionalen“ Natursteinen und nachhaltiger Produktion in Deutschland.

Design – allgegenwärtiger Wegbegleiter in unserem Leben. Auf Individualität wird von vielen Menschen großen Wert gelegt, sei es beim Auto, den Möbeln oder der Kleidung. Gutes Design ist gefragt – im Leben – und darüber hinaus.

Bei Grabsteinen gestaltete sich die Suche bisweilen schwierig. Die Auswahl ist nahezu grenzenlos, anspruchsvolle Wünsche nach gutem Design bleiben aber dennoch oft unerfüllt. Dass wollen das Lübecker Natursteinwerk Rechtglaub-Wolf und der Hamburger Architekt und Designer Daniel Schnettka nun ändern. Zusammen entwickelten sie eine erste Designlinie für exklusive Grabsteine und verschafften damit diesem letzten Denkmal eine Einzigartigkeit.

„Wir heben uns ganz ohne den weitverbreiteten Glitzer von der Konkurrenz ab. Unsere Formensprache ist sehr klassisch, hat aber dennoch ihre Eigenständigkeit“, erklärt Daniel Schnettka, der „am Bauhaus“ in Dessau Architektur studiert hat.

Klare Linien bestimmen die Optik. Die hochwertig anmutende, satinierte Oberfläche und die gespannten Flächen lassen die Grabmale elegant und zeitlos erscheinen.

SUPPLY ist da – das neue Magazin rund ums Thema Vergabe

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Nicht nur mit der Umsetzung des neuen EU-Vergaberechts in nationale Gesetze ergeben sich viele Fragen, sowohl auf Beschaffer- als auch auf Anbieterseite. Das neue Magazin SUPPLY aus dem Submissions-Anzeiger Verlag tritt an, Antworten, Hilfestellungen und Hintergrundinformationen zu liefern.

Unternehmensgefährten eröffnen Büro in Hamburg und laden zum Unternehmerabend, Thema "Reputation"

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Genau am 1. April 2016 eröffneten die Unternehmensgefährten ihr Hamburger Büro an der Hammerbrookstr. 90. Die zahlreichen Gäste konnten nicht nur die neuen Räumlichkeiten kennenlernen, sondern sich auch gleich für den nächsten Unternehmerabend zum Thema "Unternehmensreputation – Vertrauen und Verlässlichkeit" anmelden, der am 2. Juni 2016 im Hafen-Klub Hamburg stattfindet.

Die Unternehmensgefährten stellen DiNa4 vor – Die Nachfolge in 4 Phasen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Eine Unternehmensübergabe von einer Generation an die nächste ist weit mehr als ein nüchterner Verwaltungsakt. Dieser sehr emotionale und nicht selten auch riskante Weg muss sorgfältig geplant und von allen Beteiligten gemeinsam gegangen werden. „Die Unternehmensgefährten“ greifen den involvierten Generationen mit „DiNa4“ strukturiert unter die Arme.

Hamburg/Schwarmstedt, 20.02.2016 – Florian Rauhut und Patrick London, die beiden geschäftsführenden Gesellschafter der Beratungsfirma „Die Unternehmensgefährten GmbH“, blicken auf langjährige Berufserfahrungen in Führungspositionen zurück, haben sich intensiv mit Change Management, dem Aufbau effektiver Geschäfts- und Kommunikations-Prozesse sowie dem Schärfen eines klaren Unternehmensprofils beschäftigt – und verhelfen jetzt den Inhabern von kleinen und mittelständischen Betrieben zu einer harmonischen und effektiven Unternehmensnachfolge in vier konkreten Phasen. Die strukturierte Nachfolgeregelung ist ein wichtiger Bestandteil ihres auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Beratungsangebots, das auch betriebswirtschaftliche Unterstützung, Coaching, ZIEL-Erarbeitung und Interim Management beinhaltet.

Neue Seminare und Workshop für Professionals aus der Design- und Medienszene in Berlin, Hamburg, Köln und Stuttgart

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Berlin, 13.1.2016 (prmitteilung.de ). Im Frühjahr 2016 finden in Berlin, Hamburg, Köln und Stuttgart wieder Seminare und Workshops mit dem Berliner Grafikdesigner und Typografen Wolfgang Beinert statt.

Das Seminar »Typographie im Grafik- und Kommunikationsdesign« ist eine Exkursion hinter die Kulissen des Top-Grafikdesigns, eine Art Making of, das anhand realisierter Grafikdesignprojekte von Wolfgang Beinert den elementaren Stellenwert der Typographie im Kommunikationsdesign vermittelt. Im Detail wird erklärt, wie derartige Projekte und Arbeiten entstehen und realisiert werden. Das Seminar wurde speziell für Professionals aus der Design-, Werbe- und Verlagszene entwickelt. Durch den konkreten Bezug zur Praxis verliert hier die typographische Lehre ihren sonst so üblichen »spröden« Beigeschmack.

Im Workshop »Schriftmischung« dreht sich alles um die Königsdisziplin der Typographie. Denn erst durch das überlegte Mischen unterschiedlicher Schriftstile auf Basis einer semantischen Struktur wird aus simpler Textverarbeitung professionelle Typographie, die auch im Sinne der Mediendidaktik funktioniert. Der Workshop ergänzt das Seminar »Typographie im Grafik- und Kommunikationsdesign«.

Peter Jacobsen vergibt die Lizenz zum Geldsparen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Peter Jacobsen war jahrelang erfolgreich als Finanz-Berater tätig. Um an den Nebenkosten für seine Büroräume sparen zu können, suchte er längere Zeit im Internet nach den jeweils günstigsten Strom- und Gas-Tarifen. Unzufrieden über den komplizierten Wechselvorgang im Internet gründete er einfach selbst ein Unternehmen, um Energiekunden bares Geld zu sparen.

Rellingen/Hamburg, 06.01.2016. Der Schleswig-holsteinische Unternehmer entwickelte aus einem echten Dienstleistungs-Defizit eine Win-Win-Win-Geschäftsidee: Umfassende Recherche des besten Energiepreises für die Kunden, neue Verträge für die Energielieferanten und angemessene Provisionen für seine Vermittler.

„Der Clou bei der ganzen Sache: „Unsere Kunden zahlen keinen einzigen Cent für diese Recherche und Beratung, sie sparen einfach mit einem neuen Strom- oder Gasvertrag jeden Monat eine ordentliche Summe“, bringt Jacobsen seine Herangehensweise auf den Punkt. Die Provisionen stammen von den Energie-Anbietern. „Weil wir aber alle nennenswerten Lieferanten in unserem Portfolio haben, profitiert der Kunde vom wirklich besten Angebot.“

Baurecht-Seminar auf der Rickmer Rickmers: 28 begeisterte Teilnehmer gingen typischen Fehlern im Bauablauf auf den Grund.

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Fachseminar-Reihen des Submissions-Anzeiger Verlags erfreuen sich eines stetig wachsenden Zuspruchs: Neben den Seminaren „Vergabe PRAXIS im Dialog“ hat sich nun auch das Format „Baurecht PRAXIS im Dialog“ erfolgreich etabliert. Am 9. Oktober nahmen die Teilnehmer nicht nur wertvolle Informationen und Praxistipps mit nach Hause, sondern erhielten auch noch druckfrische und aktuelle Exemplare des BGBs und der VOB.

Hamburg, 14. Oktober 2015 – Als Referenten konnte der Submissions-Anzeiger Verlag Michael Seitz, einen erfahrenen Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, gewinnen. An Bord des im Hamburger Hafen vor Anker liegenden Traditionsseglers „Rickmer Rickmers“ arbeitete der Rechtsexperte in seinem Vortrag „Typische rechtliche Fehler im Bauablauf“ sämtliche Stolperfallen vom Abschluss des Bauvertrages bis zur Abnahme chronologisch und ausführlich ab.

Von 9:00 bis 17:00 Uhr hatten die Teilnehmer nicht nur ausreichend Gelegenheit, sich ein umfassendes Bild über die komplexen Zusammenhänge der verschiedenen Vorschriften und Gesetzestexte machen. Der Hauptgeschäftsführer der Bau-Innung Hamburg und des Norddeutschen Baugewerbeverbandes e.V. brachte auch anschauliche Beispiele aus seiner langjährigen Praxis mit ein und beantwortete bereitwillig auch sehr individuelle Fragen der Gäste.

Seiten