Innovation

Kongress #neuland – Creating the digital future together

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Nationale und internationale Topspeaker treffen sich in Aachen zur 4. Auflage - DEUTZ AG als neuer Kongresspartner verleiht Innovationspreis

Aachen, 06.07.2021. Der erfolgreiche Kongress #neuland startet vom 14. bis 15. September 2021 in die vierte Auflage. #neuland will im Verbund von Wirtschaft, Politik, Investoren und Wissenschaft Lösungen für das zukünftige Leben in Metropolregionen finden, die visionär, effizient sowie ökologisch und ökonomisch nachhaltig sind. Bereits in den letzten drei Jahren konnten durch #neuland im Beisein zahlreicher international und national hochkarätiger Speaker wichtige Impulse für die Zukunft gesetzt werden.

Auch für dieses Jahr haben bereits zahlreiche Entscheider:innen und Investor:innen aus der Wirtschaft für den Kongress zugesagt, der von der Rhein Ruhr City GmbH und der Metropolitan Cities GmbH sowie dem FIR an der RWTH Aachen veranstaltet wird. Dazu zählen unter anderem die CEOs der börsennotierten Unternehmen Daimler, Deutsche Bank, DEUTZ, RWE und Vonovia. Auch aus politischer Reihe haben sich erste Minister auf Landes- und Bundesebene sowie Oberbürgermeister aus den Rhein-Ruhr-Kommunen sowie Spitzen der Verkehrsverbünde NRWs angekündigt.

Welttag der Kreativität und Innovation: Dynabook setzt seit 35 Jahren Maßstäbe im mobile Computing-Markt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Dynabook Vision: Innovationen schaffen Rahmenbedingungen für eine moderne, zukunftsfähige Arbeitswelt
Notebook-Experte blickt auf über drei Jahrzehnte Erfahrung zurück

Neuss, 20. April 2021 – Der Welttag der Kreativität und Innovation findet auch in diesem Jahr wieder am 21. April statt und soll Menschen und Unternehmen dazu ermutigen, Ideen zu entwickeln, die unsere Welt nachhaltig verändern. Dieses Bestreben liegt tief verwurzelt in der DNA von Dynabook (ehemals Toshiba). Getrieben von dem Wunsch, Menschen das Arbeiten so komfortabel wie möglich zu gestalten, bringt der Hersteller seit über 35 Jahren innovative mobile Computing-Lösungen auf den Markt. Anlässlich des zweiten Geburtstages des Brands „Dynabook“ blicken wir auf eine lange Geschichte voller Meilensteine zurück. Angefangen hat dieser Erfolgsweg mit der Einführung des ersten Laptops im Jahr 1985. Damit legte das Unternehmen den Grundstein für das mobile Arbeiten, dessen Vorteile sich besonders in der aktuellen Krisenzeit zeigen. Seitdem setzt Dynabook immer neue Impulse und wird auch in diesem Jahr seine Innovationskraft unter Beweis stellen.

BDO baut neues Nearshoring Center in der Ukraine weiter aus

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft baut das Angebot ihrer Tochtergesellschaft „BDO Centers LLC“ in der ukrainischen Hauptstadt Kiew im Bereich Inhouse-Consulting aus und erweitert ihr Portfolio um den Bereich Marketing & Sales. Das Beraterteam um den BDO Partner Nicolai B. Kiskalt betreut nationale und internationale Kunden bei anspruchsvollen und hochwertigen Analysen.

Seit fast drei Jahren ist die deutsche BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit ihrer Tochtergesellschaft „BDO Centers LLC“ in der ukrainischen Hauptstadt Kiew vertreten. Nicolai Kiskalt, Ideengeber, treibende Kraft des Aufbaus und CEO des Unternehmens wurde nun im Rahmen der „Global CEO Excellence Awards 2020“ vom britischem Fachmagazin CEO Monthly für sein Werk mit dem Titel des „Most innovative Inhouse-Consulting Leader (Europe)“ ausgezeichnet.

Mit knapp 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erarbeitet das Team gemeinsam mit seinen Kunden in den Disziplinen Marketing & Sales die richtigen Antworten auf den Digitalisierungsdruck, den steigenden Wettbewerbsdruck und die wachsenden Anforderungen des Marktes – gerade auch mit Hinblick auf die Herausforderung durch die Pandemie COVID-19. Hierbei können die Kunden auf ein interdisziplinäres Beraterteam aus Wirtschaftswissenschaften, Naturwissenschaften, Geisteswissenschaften sowie aus dem Bereich Design zurückgreifen.

EVo realisiert digitale Fabrik to go im Automobil

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Durlangen den 17.12.2020. Die EVO Informationssysteme GmbH überrascht mit der praktischen Umsetzung der digitalen Fabrik im Cockpit von modernen Automobilen. Die Fabrik wird von EVO mittels der App EVOconnect digital in das Fahrzeug transformiert. Mit der Vorstellung der digitalen Fabrik „to go“ eröffnet EVO eine neue Dimension der Digitalisierung. Als #Frontrunner der Digitalisierung bestätigt der schwäbische Softwarehersteller mit dieser einzigartigen Lösung ein weiteres Mal seinen Führungsanspruch als „Leader“.

Das digitale Cockpit im Automobil wird von EVO dazu genutzt über das Internet die digitale Verbindung mit der Fabrik aufzubauen. Die EVO-Anwendung wertet den Touch-Bildschirm zum fortschrittlichsten Fahrzeugcockpit mit perfekter Konnektivität zu den Geschäftsprozessen eines Unternehmens auf. Die intuitive App-Oberfläche von EVO fügt sich dabei nahtlos in das moderne Touch-Bedienkonzept von fortschrittlichen Fahrzeugen ein. Die Digitalisierung und Konnektivität erreichen mit EVO über das Auto eine völlig neue Dimension.

Dank der intelligenten EVO-Lösung haben die Entscheider auch „von unterwegs“ auf dem Rastplatz, oder an der Ladestation den Einblick in die laufenden Prozesse im Unternehmen. So ist es im Fahrzeug möglich die Produktion und die Maschinen in Echtzeit zu überwachen, neue Aufgaben digital an Mitarbeiter zu delegieren oder offene Angebote papierlos mit Kunden im Auto zu besprechen.

Virtuelle Reinigungsmesse “Cleaning Interactive”

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Innovation und Digitalisierung geht auch an der Reinigungsbranche nicht spurlos vorbei. In dieser Woche findet die “Cleaning Interactive” - die erste virtuelle Reinigungsmesse statt. Man kann kostenlos teilnehmen und so u.a. mittels Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) Technologie die neuesten Reinigungstrends kennenlernen.

Die Messe, die aufgrund der vielen abgesagten Events hervorsticht, wird vom größten Hersteller von Reinigungsmaschinen der Welt gesponsert: Kärcher UK. Besonders modern und innovativ wird der Wettbewerb “Battle of the Apps” sein, bei dem die besten Apps dann in kurzen Demos den Teilnehmern vorgestellt werden. Networking-Events finden wie alle anderen Veranstaltungen interaktiv im virtuellen Raum statt.

Die Reinigungsbranche kann sich in dieser besonderen Zeit austauschen und aktuelle und kommende Herausforderungen besprechen - wenn auch nur digital.

Dynabook Europe GmbH – Die ersten 12 Monate unter neuem Namen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ein Resümee von Hannes Schipany, Head of Sales DACH und Country Manager Austria, Dynabook Europe GmbH
Schlüssel zum Erfolg: Enge Zusammenarbeit mit Partnern
Basis: Innovative, mobile Computing-Lösungen für Unternehmen

Neuss, 31. März 2020 – Am 2. April jährt sich die Namensänderung der Toshiba Client Solutions Europe GmbH in die Dynabook Europe GmbH – ein guter Zeitpunkt, um ein Resümee zu ziehen. Hannes Schipany, Head of Sales DACH und Country Manager Austria bei der Dynabook Europe GmbH, wirft einen Blick auf die ersten 12 Monate dynabook in Deutschland und Österreich.

Über 30 Jahre Erfahrung in mobilen Computing-Lösungen zahlen sich aus

Smart Service: Cleopa ist aktiver Partner in der SRI Entwicklung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der Smart Readiness Indicator (SRI) wurde in der 2018 novellierten EU-Gebäudeeffizienzrichtlinie bereits festgelegt. Der SRI ermöglicht einen schnellen Einstieg in die Flexibilität und Regelbarkeit von Gebäuden mit Blick auf Energieeffizienz und Komfort für Bewohner sowie der Nutzung von erneuerbaren Energien.
Die Cleopa GmbH ist aktiver Partner des SRI in der Entwicklung und als qualifizierter Experte konnten die Berater der Cleopa GmbH bereits mehrere Nichtwohngebäude erfolgreich im Bereich SRI zertifizieren. Die Erwartung in Deutschland ist, dass die große Akzeptanz intelligenter Technologien zu erheblichen kosteneffizienten Energieeinsparungen führt. Gleichzeitig wird dazu beigetragen, den Innenraumkomfort so zu verbessern, dass sich das Gebäude an die Bedürfnisse der Nutzer anpassen kann. In der überarbeiteten EU-Gebäudeeffizienzrichtlinie liegt einer der Schwerpunkte darin, die Nutzung des aktuellen Potenzials der Smart Ready Technologies im Gebäudesektor zu verbessern. Das Ziel im Rahmen des SRI ist es, den Mehrwert der Gebäudeintelligenz für Gebäudenutzer, Eigentümer, Mieter und Smart Service Anbieter greifbarer zu machen und das Bewusstsein für die Vorteile von Smart Buildings - insbesondere aus energetischer Sicht - zu schärfen.

Proindex Capital AG: Paraguay präsentiert sich bei der Expo Dubai 2020

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Paraguay zeigt sich bei der diesjährigen Expo Dubai von seiner besten Seite

Suhl, 18.02.2020. „Paraguay will bei der diesjährigen Expo Dubai Akzente setzen und die besten und schönsten Seiten des Landes präsentieren“, erklärt Andreas Jelinek von der Proindex Capital AG. Die Expo 2020 der Vereinigten Arabischen Emirate (EAU) findet im Oktober 2020 statt und endet im April 2021. „Dabei handelt es sich um eine Ausstellung von mehreren Ländern, auch aus der südamerikanischen Region. Paraguay kann diese Möglichkeit ideal nutzen, um die Fortschritte der letzten Jahre zu präsentieren, aber auch auf das Potential der Zukunft aufmerksam zu machen“, sagt Jelinek und bezieht sich dabei auf Aussagen des Ministeriums für Industrie und Handel (MIC).

Insgesamt nehmen an der Expo 190 Länder teil. Paraguay wird einen eigenen Pavillon haben, um die spezielle Landesmarke auszustellen und zu demonstrieren. „Dabei soll es thematisch vor allem um eine der wichtigsten Ressourcen zur Energieerzeugung in Paraguay, nämlich Wasser, gehen“, betont Andreas Jelinek von der Proindex Capital AG außerdem.

Erlebbare Zukunft im Alstertal-Einkaufszentrum – Ausstellung visionärer Computer-Technologien zum Anfassen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, Januar 2020. Ein Fahrrad-Helm, der selbstständig beim Abbiegen blinkt.
Gegenstände, die sich per Gesichts-Mimik bewegen lassen. Virtuelle Tastaturen, die im
freien Raum bedienbar sind. Vom 27. Februar bis 07. März 2020 wird die nahe Zukunft im
Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg real erlebbar. Bei der Mitmach-Ausstellung ‚Smartech‘
können Hamburgerinnen und Hamburger technologische Innovationen, Roboter-
Technologien und Virtual-Reality-Anwendungen testen.

Auf der Ausstellungsfläche im Erdgeschoss in der Poppenbütteler Shopping Mall ist alles
interaktiv. Besucherinnen und Besucher können während der Öffnungszeiten selbst Roboter
steuern, mit ihnen sprechen und sie sogar streicheln. Ein künstlicher Hund wird vor allem
Kinder faszinieren. Um sich von den gezeigten Zukunftstechnologien begeistern oder ins
Staunen versetzen zu lassen, muss man keinesfalls besonders technikaffin sein. Sämtliche
Exponate sind für den alltäglichen Gebrauch entwickelt worden.

Ein smartes Café rundet das Future-Erlebnis schließlich ab. Statt eines echten Baristas
bereitet ein Roboterarm die gewünschten Kaffee-Spezialitäten im Alstertal-Einkaufszentrum
zu. Zur Entspannung kann man hier auch gegen künstliche Intelligenz Schach spielen oder
mit Virtual Reality Brille Zeitschriften lesen.

Für weitere Informationen und honorarfreie Fotos wenden Sie sich gern an:

Neues Coworking-Angebot im Probierwerk: Halbtagestickets für Fans von „Mobile Work“

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wer für die Entwicklung kreativer Ideen eine innovative Atmosphäre benötigt, wer raus will aus dem Home Office und Kontakt zu Gleichgesinnten sucht oder wer ein Fan von „Mobile Work“ ist und auf clevere Art und Weise den morgendlichen Stau umgehen will, ist im Coworking Space im Probierwerk richtig. Ab sofort bietet das neue Startup- und Innovationszentrum der Wirtschaftsförderung Leverkusen (WfL) an der Stauffenbergstraße in Opladen besonders günstige Konditionen für all diejenigen, die ihren Arbeitstag im Probierwerk starten wollen.
Neben einem Arbeitsplatz mit Highspeed-Internet (500 Mbit/s), der Möglichkeit zu drucken und einer Kaffee-Flatrate, bietet der Coworking-Space die Möglichkeit, sich mit anderen Probierwerk-Nutzern auszutauschen, Geschäftsideen weiterzuentwickeln oder in Verbindung mit der Werkstatt auch erste Prototypen beispielsweise am 3D-Drucker zu erstellen.
Mit dem Halbtagesticket will das Probierwerk der gestiegenen Nachfrage nach kurzfristigen Nutzungen des Coworking-Angebotes Rechnung tragen. Hochschulabsolventen können in Ruhe für ihre Abschlussarbeiten recherchieren, Startups ihre ersten Ideen ausarbeiten und sich mit Gleichgesinnten austauschen. Und Kreative haben eine Alternative zum Home Office. Hier können sie auf neue Gedanken kommen, ohne ein festes Büro anmieten zu müssen.

Seiten