internationale Patienten

Clusterkopfschmerz Patiententag 2017 in Freiburg (im Breisgau)

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Clusterkopfschmerz Patiententag am 18. November 2017 um 14 Uhr im Neurozentrum der Uniklinik Freiburg.

Der diesjährige Clusterkopfschmerz Patiententag findet im Rahmen des 16. SchmerztherapeutenTreffen im Universitätsklinikum Freiburg (Neurozentrum) statt. Hierzu sind alle an Clusterkopfschmerzen Erkrankten (Bing-Horton-Neuralgie, Histaminkopfschmerz,Erythroprosopalgie), deren Angehörige und CK Interessenten recht herzlich eingeladen. Der Veranstalter konnte u.a. Frau Dr. Livia Granata aus Bozen (Italien) für einen Vortrag über »KetaminBehandlung bei Clusterkopfschmerzen« gewinnen. „ Frau Dr. Granata ist die (!) Spezialistin für diese Behandlungsmethode.“ so Dr. Harald Müller, Präsident des Bundesverband der Clusterkopfschmerz-Selbsthilfe-Gruppen (CSG) e.V. Ein brandaktuelles Thema und erstmals in Deutschland auf einem Cluster-Kopfschmerz Patientenseminar zu hören.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Veranstaltungsort: Neurozentrum, Breisacher Str. 64, D-79106 Freiburg im Breisgau

Mehr Infos auf www.clusterkopf.de/freiburg

Pressekontakt

Bundesverband
der Clusterkopfschmerz-Selbsthilfe-Gruppen (CSG) e.V.
Clemensstr. 37, 52525 Waldfeucht

Mit German Medical Online in die Pole Position - das führende internationale Portal für deutsche Kliniken

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wer im Netz nach „Best Hospitals in Germany" sucht, stößt unweigerlich auf das deutsche Portal German Medical Online. Auch unter dem Suchbegriff „Leading Hospitals in Germany“ oder auch nur „Leading Hospitals“ befindet sich das Portal in den Suchmaschinen auf Spitzenpositionen. Man kann sich leicht selbst davon überzeugen, indem man die Suchbegriffe einfach bei Google eingibt.

Seit nunmehr 9 Jahren hält German Medical Online Top-Positionen in den wichtigsten Suchbegriffen rund um den Medizintourismus. Die hervorragende Platzierung ist kein Zufall, sondern das Zusammenspiel vieler verschiedener Faktoren und der vielschichtigen Aktivitäten, mit denen die Betreiber das Portal international immer bekannter machen. Aber in erster Linie spiegelt die Platzierung das ausgezeichnete Renommee wieder, das German Medical Online weltweit genießt.

German Medical Online und das German Medical Journal

Ein wichtiger Grund für die Bekanntheit des Portals und sein beachtliches Ansehen in der Welt ist wohl das German Medical Journal. Das Schwesterprojekt zum Portal erscheint auf arabisch-englisch und seit 2010 auch auf russisch-englisch. Erstmals einer breiten Öffentlichkeit präsentiert wurden die beiden Medien auf einem eignen Messestand auf der Arab Health Messe in Dubai im Januar 2007. Seitdem steigen die Zugriffsraten kontinuierlich. Übrigens: Die Ausgaben des German Medical Journal stehen auf der Website siehe unten zum Download bereit.