Lebensgeschichte

Lesetipp: Das Leben ist ein Arschloch - und ich stecke mittendrin

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Christine wächst bis zu ihrem siebten Lebensjahr recht frei in einem Dorf in Niedersachsen auf. Mit dem Umzug in die Stadt muss sie sich völlig neuen Anforderungen stellen. Bei ihren schon etwas betagteren Eltern, die nicht viel von antiautoritärer Erziehung halten, stößt sie mit ihrem Verhalten oft auf Unverständnis und Ablehnung. Konflikte sind vorprogrammiert.
Anekdoten aus dem Leben eines eigenwilligen Kindes, ehrlich und humorvoll von der Autorin zu Papier gebracht.

Zum Buch geht es hier:
https://www.bod.de/buchshop/das-leben-ist-ein-arschloch-und-ich-stecke-m...

Produktinformation:
Herausgeber:‎ BoD – Books on Demand; 1. Edition (11. April 2023)
Sprache:‎ Deutsch
Taschenbuch:‎ 112 Seiten
ISBN-10:‎ 3748194242
ISBN-13:‎ 978-3748194248
Auch als E-Book erhältlich!

Geschenkidee zu Weihnachten: Mein Leben mit MS Teil 1 und 2

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Autorin gibt dem Leser einen Einblick in ihr Leben mit MS und wie sie jeden Tag den Kampf mit einem übermächtigen Gegner aufnimmt. Aufgeben ist jedoch ein Fremdwort für die Autorin. Das Leben ist einfach zu wertvoll, um den Kopf in den Sand zu stecken und zu resignieren.
In dem Sinne schon einmal besinnliche Weihnachtsfeiertage und gute Wünsche für ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2024.

Buchtipp „Mein Leben mit MS“
MS (Multiple Sklerose) ist das facettenreichste Krankheitsbild der Neurologie. Diese Krankheit stellt das Leben eines Betroffenen völlig auf den Kopf. Sie ist nicht nur eine Krankheit mit 1000 Gesichtern, sondern auch mit 1000 Fragen. Eine davon WARUM? Aber das Leben geht weiter … eben nur anders als bisher. Ein Leben mit Höhen und Tiefen, mit Ängsten aber auch Hoffnungen.
Dieses Buch ist kein Fachbuch oder Ratgeber über die Krankheit MS (Multiple Sklerose), sondern die MS-Geschichte der Autorin. Mit einer Portion Humor und Selbstironie erzählt sie wie alles begann, wie sie lernte damit zu leben und es schaffte, trotz dieser bitteren Krankheit auf ihre eigene Kraft zu vertrauen. Sie berichtet von ihrer Angst vor dem, was vielleicht die Zukunft bringen wird. Dennoch strotzt dieses Buch voller Zuversicht und macht Mut. Das Leben ist einfach zu wertvoll, um den Kopf in den Sand zu stecken und zu resignieren.

Kraft, Mut, Stärke, Selbstvertrauen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Kraft, Mut, Stärke und Selbstvertrauen – all das spiegeln die Bücher „Mein Leben mit MS“ und „Mein Leben mit MS 2“ wieder.
Die Autorin gibt dem Leser einen Einblick in ihr Leben mit MS und wie sie jeden Tag den Kampf mit einem übermächtigen Gegner aufnimmt. Aufgeben ist jedoch ein Fremdwort für die Autorin. Das Leben ist einfach zu wertvoll, um den Kopf in den Sand zu stecken und zu resignieren.

Buchtipp „Mein Leben mit MS“
MS (Multiple Sklerose) ist das facettenreichste Krankheitsbild der Neurologie. Diese Krankheit stellt das Leben eines Betroffenen völlig auf den Kopf. Sie ist nicht nur eine Krankheit mit 1000 Gesichtern, sondern auch mit 1000 Fragen. Eine davon WARUM? Aber das Leben geht weiter … eben nur anders als bisher. Ein Leben mit Höhen und Tiefen, mit Ängsten aber auch Hoffnungen.
Dieses Buch ist kein Fachbuch oder Ratgeber über die Krankheit MS (Multiple Sklerose), sondern die MS-Geschichte der Autorin. Mit einer Portion Humor und Selbstironie erzählt sie wie alles begann, wie sie lernte damit zu leben und es schaffte, trotz dieser bitteren Krankheit auf ihre eigene Kraft zu vertrauen. Sie berichtet von ihrer Angst vor dem, was vielleicht die Zukunft bringen wird. Dennoch strotzt dieses Buch voller Zuversicht und macht Mut. Das Leben ist einfach zu wertvoll, um den Kopf in den Sand zu stecken und zu resignieren.

Positiv denken

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Positiv denken, obwohl unheilbar krank. Geht das überhaupt? Ja, das geht!
Autorin Britta Kummer schildert in ihren Büchern „Mein Leben mit MS Teil 1 und 2“, dass man trotz einer tückischen Krankheit Spaß am Leben haben kann.

Buchtipp „Mein Leben mit MS“
MS (Multiple Sklerose) ist das facettenreichste Krankheitsbild der Neurologie. Diese Krankheit stellt das Leben eines Betroffenen völlig auf den Kopf. Sie ist nicht nur eine Krankheit mit 1000 Gesichtern, sondern auch mit 1000 Fragen. Eine davon WARUM? Aber das Leben geht weiter … eben nur anders als bisher. Ein Leben mit Höhen und Tiefen, mit Ängsten aber auch Hoffnungen.
Dieses Buch ist kein Fachbuch oder Ratgeber über die Krankheit MS (Multiple Sklerose), sondern die MS-Geschichte der Autorin. Mit einer Portion Humor und Selbstironie erzählt sie wie alles begann, wie sie lernte damit zu leben und es schaffte, trotz dieser bitteren Krankheit auf ihre eigene Kraft zu vertrauen. Sie berichtet von ihrer Angst vor dem, was vielleicht die Zukunft bringen wird. Dennoch strotzt dieses Buch voller Zuversicht und macht Mut. Das Leben ist einfach zu wertvoll, um den Kopf in den Sand zu stecken und zu resignieren.

Zum Buch geht es hier:
https://www.karinaverlag.at/p/mein-leben-mit-ms/

Broschiert: 120 Seiten
ISBN-13: 978-3903056428
Auch als E-Book erhältlich!

Ein nicht einzuschätzender Gast

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Für Erkrankte bedeuten die zwei Buchstaben „MS“ eine Wende in ihrem Leben. Eine chronisch-neurologische Krankheit mit ungewissem Ausgang. Es ist ein nicht einzuschätzender Gast. Wer daran erkrankt, hat eine lebenslängliche Verabredung mit einer Krankheit, die tückisch und hinterlistig ist.

Buchtipp „Mein Leben mit MS“
MS (Multiple Sklerose) ist das facettenreichste Krankheitsbild der Neurologie. Diese Krankheit stellt das Leben eines Betroffenen völlig auf den Kopf. Sie ist nicht nur eine Krankheit mit 1000 Gesichtern, sondern auch mit 1000 Fragen. Eine davon WARUM? Aber das Leben geht weiter … eben nur anders als bisher. Ein Leben mit Höhen und Tiefen, mit Ängsten aber auch Hoffnungen.
Dieses Buch ist kein Fachbuch oder Ratgeber über die Krankheit MS (Multiple Sklerose), sondern die MS-Geschichte der Autorin. Mit einer Portion Humor und Selbstironie erzählt sie wie alles begann, wie sie lernte damit zu leben und es schaffte, trotz dieser bitteren Krankheit auf ihre eigene Kraft zu vertrauen. Sie berichtet von ihrer Angst vor dem, was vielleicht die Zukunft bringen wird. Dennoch strotzt dieses Buch voller Zuversicht und macht Mut. Das Leben ist einfach zu wertvoll, um den Kopf in den Sand zu stecken und zu resignieren.

Zum Buch geht es hier:
https://www.karinaverlag.at/p/mein-leben-mit-ms/

Wenn der nächste Tag alle Pläne über Bord wirft

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Autorin schildert in ihren Büchern „Mein Leben mit MS 1 und 2“, wie sie das Leben mit dieser tückischen und bis heute unheilbaren Erkrankung meistert. Wie sie es immer wieder schafft, sich nicht unterkriegen zu lassen. An eine auch kurzfristige Lebensplanung ist nicht zu denken. Der nächste Tag kann alle Pläne wieder über Bord werfen.

Buchtipp „Mein Leben mit MS“
MS (Multiple Sklerose) ist das facettenreichste Krankheitsbild der Neurologie. Diese Krankheit stellt das Leben eines Betroffenen völlig auf den Kopf. Sie ist nicht nur eine Krankheit mit 1000 Gesichtern, sondern auch mit 1000 Fragen. Eine davon WARUM? Aber das Leben geht weiter … eben nur anders als bisher. Ein Leben mit Höhen und Tiefen, mit Ängsten aber auch Hoffnungen.
Dieses Buch ist kein Fachbuch oder Ratgeber über die Krankheit MS (Multiple Sklerose), sondern die MS-Geschichte der Autorin. Mit einer Portion Humor und Selbstironie erzählt sie wie alles begann, wie sie lernte damit zu leben und es schaffte, trotz dieser bitteren Krankheit auf ihre eigene Kraft zu vertrauen. Sie berichtet von ihrer Angst vor dem, was vielleicht die Zukunft bringen wird. Dennoch strotzt dieses Buch voller Zuversicht und macht Mut. Das Leben ist einfach zu wertvoll, um den Kopf in den Sand zu stecken und zu resignieren.

Zum Buch geht es hier:
https://www.karinaverlag.at/p/mein-leben-mit-ms/

Welt-MS-Tag 2023

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Am 30. Mai 2023 findet der 15. Welt-MS-Tag statt. Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) hat den Welt-MS-Tag in diesem Jahr unter das Motto gestellt „geMeinSam nicht allein mit Multipler Sklerose.
https://www.dmsg.de/news/detailansicht/gemeinsam-nicht-allein-mit-multip...

Der Welt MS Tag wurde 2009 von der Multiple Sclerose International Federation initiiert, um aufzuzeigen, wie diese bis dato unheilbare Krankheit das Leben vieler Menschen weltweit beeinflusst. Deshalb rückt an diesem Tag die Krankheit mit den 1000 Gesichtern in den Mittelpunkt des öffentlichen Geschehens.

Buchtipp: Das Leben ist ein Arschloch - und ich stecke mittendrin

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Christine wächst bis zu ihrem siebten Lebensjahr recht frei in einem Dorf in Niedersachsen auf. Mit dem Umzug in die Stadt muss sie sich völlig neuen Anforderungen stellen. Bei ihren schon etwas betagteren Eltern, die nicht viel von antiautoritärer Erziehung halten, stößt sie mit ihrem Verhalten oft auf Unverständnis und Ablehnung. Konflikte sind vorprogrammiert.
Anekdoten aus dem Leben eines eigenwilligen Kindes, ehrlich und humorvoll von der Autorin zu Papier gebracht.

Zum Buch geht es hier:
https://www.bod.de/buchshop/das-leben-ist-ein-arschloch-und-ich-stecke-m...

Produktinformation:
Herausgeber:‎ BoD – Books on Demand; 1. Edition (11. April 2023)
Sprache:‎ Deutsch
Taschenbuch:‎ 112 Seiten
ISBN-10:‎ 3748194242
ISBN-13:‎ 978-3748194248
Auch als E-Book erhältlich!

Kontaktabbruch in Familien

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wenn Kinder den Kontakt abbrechen
Es kommt häufig vor und es verursacht bei den Betroffenen unendlichen Schmerz. Man schätzt, dass allein in Deutschland 100.000 Kinder jeden Kontakt zu ihren Eltern abgebrochen haben. Die Dunkelziffer könnte aber noch viel höher liegen, schätzen Experten. Die Eltern, die so verlassen werden, wissen oft nicht, was sie falsch gemacht haben. Denn die Kinder geben ihnen keine Chance, ihre Fragen zu beantworten. Darüber zu reden, das fällt unendlich schwer. Elisabeth Charlotte hat allerdings die Kraft gefunden über den Verlust ihres Sohnes zu schreiben. Auch die Zeit davor wird von ihr beleuchtet. Daraus ist ein packendes Buch geworden, dass teilweise schmerzhaft ehrlich ist: „Mein einziger und geliebter Sohn hatte mich „entsorgt“. Ein anderes Wort dafür gibt es nicht. Mir wurde von einem Moment auf den anderen der Boden unter den Füßen weggezogen, ich hatte keinen Lebenswillen mehr.
Ihr Werk "Zerstörte Illusionen", das ihr Leben und den Verlust des einzigen Sohnes zum Thema hat, ist im Selbstverlag erschienen.
In der Papierform kostet es 10,99 Euro als E-Book 8,99 Euro.
Nähere Informationen findet man unter https://elisabeth-charlotte-autorin.de/ .

Buchempfehlung vom Osterhasen: Seelenqual mit HappyEnd

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Seelenqual mit HappyEnd: Mein KAMPF gegen KREBS!!!
Als würde mir die Diagnose manisch depressiv nicht bereits genug Probleme bereiten … nun kam auch noch Krebs hinzu. Die Zeit schien stillzustehen … ich ergab mich in mein Schicksal voller Angst. Meine Gedanken kreisten zwischen Resignation und Hoffnung. Vertrauen in die Ärzte, die Liebe meiner Familie sowie ein besonderer Geburtstagsgruß ließen mich nicht verzweifeln, sondern positiv in die Zukunft schauen. Langsam aber stetig ging es bergauf und heute kann ich sagen: „Meine Seelenqual hat ein HappyEnd gefunden, auch … weil ich mich nicht unterkriegen lasse.
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3746705842

Seiten