Liebe

Agenda 2011-2012: Gibt es einen Weihnachtsmann?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Initiative Agenda 2011-2012 legt auch mal eine kleine besinnliche Pause ein und sagt Danke, dass Sie unsere Informationen genutzt haben und wünscht Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Neue Jahr 2018.

Lehrte, 21.12.2017. Anfrage an die Redaktion der Sun: Mit Freude beantworten wir sofort und damit auf herausragende Weise die folgende Mitteilung und geben gleichzeitig unserer großen Freude Ausdruck, dass ihre gewissenhafte Autorin zu den Freunden der Sun zählt: Lieber Redakteur: Ich bin 8 Jahre alt. Einige meiner kleinen Freunde sagen, dass es keinen Weihnachtsmann gibt. Papa sagt: „Wenn du es in der Sun siehst, ist es so.“ Bitte sagen Sie mir die Wahrheit: Gibt es einen Weihnachtsmann? Virginia O’Hanlon, 115 West Ninety-fifth Street.

Virginia, deine kleinen Freunde haben unrecht. Sie sind beeinflusst von der Skepsis eines skeptischen Zeitalters. Sie glauben an nichts, was sie nicht sehen. Sie glauben, dass nichts sein kann, was ihr kleiner Verstand nicht fassen kann. Der Verstand, Virginia, sei er nun von Erwachsenen oder Kindern, ist immer klein. In diesem unserem großen Universum ist der Mensch vom Intellekt her ein bloßes Insekt, eine Ameise, verglichen mit der grenzenlosen Welt über ihm, gemessen an der Intelligenz, die zum Begreifen der Gesamtheit von Wahrheit und Wissen fähig ist.

Menschen mit Down-Syndrom sind Menschen wie DU und ICH

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Menschen mit Down-Syndrom leiden NICHT an ihrem Syndrom, sie leiden eher am Verhalten ihrer Umwelt durch: Ausgeschlossensein, Zurückweisung, Spott, Mitleid, Unverständnis und Übergangenwerden.

Down-Syndrom Menschen zeigen uns direkt ihre Gefühle wie Neugier, Unsicherheit oder Freude. Ihre ehrlichen Regungen sind für viele Menschen ohne Down-Syndrom fast schon eine Bedrohung weil viele verlernt haben, ihre Gefühle offen zu zeigen.
Eigentlich sollte es doch ganz einfach sein:
Menschen mit Down-Syndrom sind Menschen wie DU und ICH, nur mit einer kleinen Besonderheit.
Und, haben wir Menschen nicht ALLE eine Besonderheit?

• Down-Syndrom besser verstehen
Ratgeber für Hilfesuchende
Autor: Jutta Schütz
Verlag: Books on Demand - € 5,99 (Paperback)
ISBN 978-3-7392-3772-5, ISBN-10: 3741245836, ISBN-13: 9783741245831

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

»Mein Vater, der Astronaut« – Das Geheimnis des Vollmonds

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Abenteuer ist auch immer eine Reise ins Unbekannte. Die wundervollsten Entdeckungen macht der Held manchmal erst, wenn er Lichtjahre von zu Hause entfernt ist. Die Hauptfigur Leon erkennt auf dem Mond, was wahres Glück für ihn bedeutet. Doch es liegt in unerreichbarer Ferne. Können ihm seine ungewöhnlichen neuen Freunde dabei helfen, es zu erreichen?

Leon ist Astronaut und nach seiner Landung auf dem Mond ist er von seinen Eindrücken fasziniert und überwältigt. Er beschließt dort zu bleiben. Doch er liebt auch seine Frau und seinen Sohn Ben, den Erzähler dieser Geschichte. Beide sind auf der Erde geblieben und Leon überkommt tiefe Sehnsucht. Das bringt ihn auf eine außergewöhnliche Idee: Mit einem wundervollen Lichtzeichen stellt er eine traumhafte Verbindung zu seiner Familie her und auf der Erde entsteht der Mythos vom Vollmond.

Doch eines Nachts geschieht das Unvorstellbare: Das Licht erlischt, die Verbindung zur Familie bricht ab und Leon muss entsetzt feststellen: Mit seinem Raumschiff kann er nicht mehr zur Erde zurückkehren.
Leon ist verzweifelt – und erlebt die größte Überraschung seines Lebens …

Die Reise zum Mond offenbart sich für den Helden als eine Reise zu sich selbst.

Sexualität ist ein Teil unserer Persönlichkeit

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der SEX gehört einfach zum Leben dazu, darum ist das Thema Sex schon lange kein Tabu-Thema mehr.

Die Sexualität ist ein Teil unserer Persönlichkeit und sie zeigt, ob wir mit unserem Körper im Einklang sind. Alle körperlichen und gefühlsorientierten Seiten eines Menschen sowie auch ihre Verhaltensweisen, die sie als Mensch auszeichnen, spiegeln sich in der Sexualität wieder.

Buchdaten:
Sexualität ist ein Teil unserer Persönlichkeit
Autoren: Jutta Schütz und Sabine Beuke
Verlag: Books on Demand
ISBN: 9783741240256
2,99 Euro

Weitere informative Sachbücher finden Sie auf den Webseiten:
www.sabinebeuke.de
www.jutta-schuetz-autorin.de

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2016 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

Freundschaft und Liebe

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Eine Freundschaft beruht auf gegenseitiger Zuneigung und zeichnet sich durch „Sympathie und Vertrauen“ aus. „Lieber keine Freunde als falsche Freunde“, sprach die Maus und rannte vor der Katze davon.

Freundschaften haben eine herausragende Bedeutung für viele Menschen. Wenn man aber an einer falschen Freundschaft festhält, kann das richtig problematisch werden. Diese Beziehungsform gibt es tatsächlich und hält sich oft jahrelang trotz diffusen Unbehagens und ernsthafter Blessuren.
Die Liebe ist vielleicht das beliebteste Thema der Menschheit.
Das liegt daran, dass sie im Leben der meisten Menschen eine sehr große Rolle spielt.
Unter Liebe verstehen wir jede Menge Romantik, Harmonie, Schmetterlinge im Bauch und wir erhoffen uns eine tiefe und innige Zuneigung.

Buchdaten:
Freundschaft und Liebe
Autoren: Sabine Beuke und Jutta Schütz
Verlag: Books on Demand
ISBN: 9783741237614
1,99 Euro

Weitere informative Sachbücher finden Sie auf den Webseiten:
www.sabinebeuke.de
www.jutta-schuetz-autorin.de

MyGaySugardaddy.eu feiert den Coming Out Day

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Heute ist die LGBT Community dazu aufgerufen, international ein Zeichen gegen Homophobie zu setzen und für die gesellschaftlichen Rechte gleichgeschlechtlicher Partnerschaften einzutreten. Anders als bei großen Gay Pride Veranstaltungen, wie dem Christopher Street Day, steht weniger eine ausgelassene Party im Vordergrund, sondern vielmehr das Brückenbauen zu anderen Teilen der Bevölkerung. Schwule und Lesben werden dazu eingeladen, ihre individuellen Coming Out Geschichten zu teilen, an kulturellen Veranstaltungen teilzunehmen und sich als normale Mitglieder der Gesellschaft zu zeigen, um Vorurteile abzubauen.

Wie ist der Coming Out Day entstanden?
Der National Coming Out Day hat - genau wie Gay Pride bzw. der CSD - seinen Ursprung in den USA. Am 11. Oktober 1987 nahmen Aktivisten und insgesamt über 500.000 Teilnehmer an einem Umzug für LGBT-Rechte teil. Später hat sich daraus der Coming Out Day mit dem Ziel entwickelt, Vorurteilen und Ängsten gegenüber Homosexuellen entgegenzuwirken.

Weltweit Küssen auf MySugardaddy – 6. Juli „Tag des Kusses“

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Dortmund, 06.07.2016: Besser hätte das Timing der Macher von MySugardaddy nicht sein können. Pünktlich zum heutigen „Tag des Kusses“ setzt die erfolgreichste deutsche Datingseite für Sugardaddy-Sugarbabe-Beziehungen zum großen Sprung auf den weltweiten Dating-Markt an.
Das bisher nur europaweit verbreitete Dating-Portal kann ab heute auch in den USA unter www.my-sugar-daddy.com und in Großbritannien unter www.my-sugar-daddy.co.uk aufgerufen werden.
„Wir freuen uns, dass wir nun auch diesen Schritt gehen können. Unsere Community wächst stetig und von daher war es für uns folgerichtig, dass wir mit unserem Dating-Konzept auch den Gang über den großen Teich wagen.“, so Thorsten Engelmann, Geschäftsführer der SDC Ventures GmbH, dem Betreiber von MySugardaddy.
Parallel zur Expansion in den englischsprachigen Raum, erhalten die MySugardaddy-Seiten der Schweiz und Österreich eigene Domains. Sie sind jetzt unter www.mysugaradddy.ch bzw. www.mysugardaddy.at zu erreichen.

Social Media-Hype Rinsing – Jetzt auch auf MySugardaddy

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Dortmund, 24.06.2016: Es heißt nicht umsonst „Stillstand ist Rückschritt“. Das gilt auch für die Dating-Community MySugardaddy. Auf der Suche nach immer neuen Ideen und Innovationen für die Community sind die Redakteure auf den Internettrend „Rinsing“ gestoßen.

Rinsing hat von England aus seinen Siegeszug in den Sozialen Medien angetreten. Die Netzwerke sind voll mit Erfolgsgeschichten junger Frauen, die sich mit Hilfe von Rinsing eine beeindruckende Popularität und einen beachtlichen Reichtum erarbeitet haben.

Worum handelt es sich bei Rinsing?

Das Phänomen Rinsing fußt auf dem Sugardaddy-Prinzip. In den meisten Fällen ist es so, dass Frauen gegenüber Ihren Sugardaddys einen Wunsch äußern, welche Luxusartikel (z.B. Designerschuhe, Handtaschen, etc.) sie gerne hätten. Ist der Sugardaddy bereit, sein Sugarbabe mit diesen teuren Geschenken zu verwöhnen, erhält er als „Belohnung“ ein Bild auf welchem das Sugarbabe die Geschenke präsentiert. Im Gegensatz zur klassischen Sugardaddy-Sugarbabe-Beziehung muss beim Rinsing nicht unbedingt ein direkter persönlicher Kontakt entstehen.

Welchen Typ suchst Du? - MySugardaddy baut Suchfunktion aus

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Dortmund, 16.06.2016: Nach dem Update der Dating-Community MySugardaddy im Februar 2016 sind die Betreiber weiter bemüht, die Plattform zu optimieren um sich von anderen Dating-Portalen qualitativ abzuheben. In den Überlegungen setzte sich der Gedanke durch, dass dies u.a. durch eine Individualisierung der Userprofile bzw. der Suchfunktion erreicht werden kann:
„Je individueller ein Userprofil gestaltet werden kann, umso detaillierter kann wiederum die Suchfunktion angelegt werden und die Wahrscheinlichkeit, seinen Sugardaddy/sein Sugarbabe zu finden, verbessert sich erheblich.“, so Thorsten Engelmann, Geschäftsführer bei der SDC Ventures GmbH, dem Betreiber der Dating-Community MySugardaddy.

So wurde die schon jetzt umfangreiche Profilseite der User um den Menüpunkt „Ethnische Zugehörigkeit“ ergänzt. Eine Idee, die aus dem englischsprachigen Raum übernommen wurde, den Vorreitern in Sachen Onlinedating:
„Ab sofort haben unsere User(innen) die Möglichkeit, ihr Profil mit einer Angabe zu ihrer ethnischen Zugehörigkeit (z.B. asiatisch, weiß/europäisch, indisch etc.) zu erweitern. Dies ist sicherlich für den deutschsprachigen Raum eine Neuigkeit, aber in Ländern wie den USA oder England ist das gängige Praxis.“ , so Philip Cappelletti, Geschäftsführer bei der SDC Ventures GmbH, dem Betreiber der Dating-Community MySugardaddy.

Down-Syndrom besser verstehen

Seiten