Marktplatz

Smart Mobility: Smart MaaS Projekt präsentiert Marktplatz für Services

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ein wichtiger Meilenstein im Rahmen des Projekts Smart MaaS wurde erreicht. Die Entwicklung des Servicemarktplatzes des Projekts Smart MaaS ist jetzt live und kann in einer ersten Version genutzt werden. Auf dem Smart MaaS Marketplace (https://maas-market.eu) können Mobilitätsanbieter ihre eigenen Dienstleistungen präsentieren und neue B2B - Kunden haben die Möglichkeit Mobilitätsdienste zu finden, zu buchen und zu bezahlen. Der Zugang zum Marktplatz ist kostenfrei. Unter den ersten Anbietern sind MOQO als Plattformentwickler und auch Bettertaxi. Weitere Services folgen in Kürze.

Innerhalb des Verbundsforschungsprojekts entwickelt die Cleopa GmbH zusammen mit den Partnern einen Servicemarktplatz zum Aufbau einer smarten MaaS-Plattform zur einfachen Integration individueller Mobilitätsdienstleistungen mittels standardisierter Service-Bausteine. Seit dem Frühjahr 2018 arbeiten die Konsortialpartner Cleopa, DFKI, FIWARE, Fraunhofer IESE und regioIT an dem vom BMWi geförderten Forschungsprojekt Smart MaaS.

Die 1998 gegründete Cleopa GmbH hat in den Bereichen Consulting, Engineering und Services eine gute Marktposition und ist in nationalen und internationalen Projekten zu Innovationen, Smart Cities und Energie aktiv.

Neue B2B-Online-Plattform vereinfacht Lademittelogistik und ermöglicht Kunden signifikante Kostensenkungen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

• Neutral und unabhängig

• Lademittel einkaufen und verkaufen, statt tauschen

• Neues Operating Model für den offenen Pool

• Signifikante Kostensenkung im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren

• Artikel- und branchenübergreifend

Am 15. August 2016 hat die swoplo AG ihre gleichnamige Internetplattform unter www.swoplo.com eröffnet. swoplo ist ein unabhängiges und neutrales Portal und schafft Transparenz über den bisher in großen Teilen intransparenten Markt der Lademittel. In Verbindung mit dem Bezahlverfahren swoplo secure payment (ssp)® und unterstützt durch standardisierte Prozesse werden Unternehmen in die Lage versetzt, artikel- und branchenübergreifendes Pooling von Lademitteln einfach und günstig selbst durchzuführen.

swoplo bricht den bisherigen 1:1 Tauschzwang auf. Lademittel werden eingekauft bzw. verkauft statt wie bisher getauscht. Die komplette Abrechnung übernimmt swoplo. Die Rechnungsstellung und das zeitaufwändige Anlegen von Kreditoren bzw. Debitoren entfallen damit komplett.

Nach der kostenlosen Registrierung können die Nutzer sofort damit beginnen, Ihre Kontostände bzw. Bedarfe kostenlos als Angebot und Nachfrage auf der Plattform einzustellen. Alle gängigen Lademittel wie z. B. EPAL Europaletten, Gitterboxen, E-Kisten und H1 Hygienepaletten befinden sich bereits auf der Plattform. Weitere Artikel können auf Kundenwunsch jederzeit hinzugefügt werden.