Neubau

MCM Investor Management AG: Neubau wird beliebter als Altbau

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wie Wohnungskäuferinnen und Käufer ihre Vorlieben ändern – von Altbau zu Neubau.

Magdeburg, 26.08.2021. „Viele Menschen mögen Altbauten. So waren diese auch schon immer bei Investorinnen und Investoren sehr beliebt. Doch mittlerweile gibt es einen Wandel: Neubauten werden aus verschiedenen Gründen immer beliebter. Interessant ist, dass man heutzutage beim Kauf von Immobilieneigentum eher eine Tendenz hat, sich für ein Neubauobjekt zu entscheiden. Denn wer schon so viel Geld für eine Immobilie ausgibt, möchte tendenziell eine Immobilie haben, die nicht nur Wohnen, sondern auch Arbeiten im Homeoffice und Freizeit miteinander verbinden“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. „Dies gilt für allem für jüngere Immobiliensuchende, die urbane, städtische Lagen suchen. Seit Beginn der Corona-Pandemie wurden diese Bedürfnisse noch verstärkt. Diese Bedürfnisse können Neubauten auf jeden Fall schneller erfüllen. Die Nachfrage nach einem Eigenheim ist ungebrochen hoch und seit der Pandemie sogar gestiegen“, fügt die MCM Investor hinzu.

MCM Investor Management AG: Warum sich Bauberatung lohnt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die richtige Bauberatung kann sich auszuzahlen. Häuslebauer sollten laut MCM Investor Management AG darüber nachdenken.

Magdeburg, 22.06.2021. „Wer plant, sich eine Immobilie zu kaufen, sollte einige Faktoren im Vorfeld klären. Für Häuslebauer kann eine Bauberatung extrem hilfreich sein. Viele Menschen sind nämlich sehr optimistisch, wenn sie erstmals den ersten Entwurf ihres Traumhauses vor Augen haben. Vielen geht es um die Details, beispielsweise die Einrichtung. Wer sorglos verfahren will, entscheidet sich für schlüsselfertiges Wohnen. Solche Angebote gibt es auch schon zu guten Preisen“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Vorsicht sei aber auch bei schönen Bildern geboten – doch nicht alle Bauunternehmen sind seriös. „Hinzu kommt, dass viele Bauherren denken, sie müssen alles selbst schaffen. Ein Bauunternehmen hat aber einen umfassenderen Überblick. Einmal gemachte Fehler lassen sich oft erst später mit finanziellem Aufwand wieder korrigieren“, fügt die MCM Investor hinzu.

MCM Investor Management AG: Bauboom in Deutschland erreicht Höchststand

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

In Deutschland wird so viel gebaut wie seit 20 Jahren nicht mehr.

Magdeburg, 31.05.2021. „Deutschland baut so viele Wohnungen wie zuletzt im Jahr 2001. Der Bauboom hält trotz der Corona-Pandemie an und hat einen Höchststand erreicht“, erklären die Immobilienexperte der MCM Investor Management AG aus Magdeburg und beziehen sich dabei auf aktuelle Auswertungen des Statistischen Bundesamts. Demnach habe der Wohnungsbau in Deutschland das größte Plus im Jahr 2020 verzeichnet, erstmals so hoch wie vor 20 Jahren (2001). So erhöhte sich die Zahl der fertiggestellten Wohnungen auf 306.376 Einheiten (+ 4,6 Prozent). „Bereits seit 2011 begann der Bauboom in Deutschland. Nach der globalen Finanzkrise erholten sich die Märkte und immer mehr Menschen begannen, Immobilien zu kaufen“, fügt die MCM Investor Management AG hinzu.

Nichtsdestotrotz blieben die Fertigstellungen unter dem Ziel der Bundesregierung: 375.000 neuen Wohnungen jährlich bauen. Für die laufende Amtszeit hatte die schwarz-rote Koalition 1,5 Millionen neue Wohnungen versprochen. „Die hohe Nachfrage gepaart mit der Wohnungsnot braucht eine politische Reaktion. Zumal nun auch der Berliner Mietendeckel kläglich gescheitert ist. 350.000 bis 400.000 Wohnungen pro Jahr fertig zu stellen, würde das Problem enorm verbessern“, so die MCM Investor.

MCM Investor Management AG: Klimaschutzgesetz betrifft auch Immobilienbranche

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Deutschland soll bis zum Jahr 2045 klimaneutral werden – und das betrifft auch die Immobilienbranche.

Magdeburg, 17.05.2021. „Die Klimaziele wurden geändert, Deutschland soll bis 2045 klimaneutral werden, also fünf Jahre früher als zunächst geplant“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Die Bundesregierung gab bekannt, dass die CO2-Emissionen bis 2030 im Vergleich zum Referenzjahr 1990 um 65 Prozent gesenkt werden sollen. Zuvor waren es 55 Prozent. Bis 2040 soll die Treibhausgasminderung bei 88 Prozent liegen. 2045 soll Deutschland dann endlich, im besten Fall, klimaneutral sein. Diesem Bundes-Klimaschutzgesetz aus dem Umweltministerium wurde am 12.5.2021 zugestimmt.

MCM Investor Management AG: Bauämter haben zu Beginn 2021 mehr Einfamilienhäuser genehmigt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Anfang 2021 haben Ämter einen Bauboom verzeichnet – es werden immer mehr Einfamilienhäuser genehmigt. Die Zahl der Mehrfamilienhäuser ging leicht zurück.

Magdeburg, 12.04.2021. „Die deutschen Bauämter haben zu Beginn des Jahres 2021 einen wahren Bauboom verzeichnet – und das, obwohl wir in das zweite Jahr Corona-Pandemie gestartet sind. Einfamilienhäuser sorgen in der politischen Debatte zwar regelmäßig für Diskussionen, sind aber hierzulande trotzdem sehr beliebt“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg und beziehen sich dabei auf aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts. Demnach wurden im Januar diesen Jahres wesentlich mehr Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser erteilt. Hier kam es zu einem Plus von 9,3 Prozent. Bei Zweifamilienhäusern kam es zu einem Plus von 5,7 Prozent. Hingegen stellte das Statistische Bundesamt einen leichten Rückgang bei Mehrfamilienhäusern fest (- 0,4 Prozent).

MCM Investor Management AG: Wohnungswirtschaft will Neubau beschleunigen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Wohnungswirtschaft sieht durch die Corona-Pandemie eine Verzögerung im Neubau und wünscht sich Beschleunigung – auch seitens der Behörden.

Magdeburg, 19.08.2020. „Die Wohnungswirtschaft plädiert derzeit für eine Beschleunigung der Neubautätigkeit. Laut Branchenverband wurden im Jahr 2019 30.000 Wohnungen weniger gebaut als eigentlich benötigt. Die Corona-Pandemie in diesem Jahr hat die Situation noch zusätzlich verschärft. Nichtsdestotrotz könne der Rückstand beim Wohnungsbau dank einer schnelleren Planung sowie begrenzten Grundstückskosten behoben werden“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Das sogenannte Planungs- und Baubeschleunigungsgesetz sei aber die Hauptvoraussetzung für einen zügigeren Neubau.

MCM Investor Management AG: Mehr Sozialwohnungen in Deutschland geplant

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Jahr 2020 bringt auch positive Nachrichten: hierzulande werden mehr Sozialwohnungen gebaut.

Magdeburg, 05.07.2020. In dieser Woche machen die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg auf eine erfreuliche Entwicklung aufmerksam: Demnach wurden im letzten Jahr erheblich mehr Sozialwohnungen gebaut, als im Vorjahr. So betrug das Plus bei Fertigstellungen rund 13 Prozent. Darauf macht der Verband bayerischer Wohnungsunternehmen (VdW) aufmerksam.

„Vor allem organisieren sich kommunale Wohnungsunternehmen und Genossenschaften zum Zweck, mehr Sozialen Wohnungsbau in Deutschland zu fördern. Auch sozial orientierte Unternehmen investieren in den Bau von Sozialwohnungen. Außerdem hat das vergangene Jahr auch gezeigt, dass bezahlbarer Wohnraum ein wichtiges Thema in der Politik ist“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg.

Laut Statistischen Bundesamt wurden im Jahr 2019 1,3 Milliarden Euro in den Wohnungsneubau investiert. Dies entspricht einer doppelt so hohen Summe, wie noch vor fünf Jahren. „Nichtdestotrotz herrscht nach wie vor ein Mangel an Wohnraum in Deutschland, was sich auch in den Preisen niederschlägt. Die Baubranche ist bemüht, in den kommenden Jahren mehr Wohnraum zu schaffen, allein, weil der Zuzug in Deutschland immer höher wird und immer mehr Menschen Wohnraum in der Stadt nachfragen“ so die MCM Investor weiter.

MCM Investor Management AG: Studie zeigt: In Berlin sinken die Mieten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Über die Mieten in Berlin wurde in den vergangenen Monaten kontrovers diskutiert: Nun zeigt eine Studie, dass die Mieten in Berlin sinken.

Magdeburg, 29.10.2019. In dieser Woche beschäftigt sich die MCM Investor Management AG aus Magdeburg mit einer Studie des Hamburger Beratungsunternehmens F+B laut der die Mieten in Berlin derzeit sinken. Demnach lagen die Angebotsmieten von Juli bis September 2019 etwa 1,4 Prozent niedriger als im Quartal zuvor – wo sie auch sanken. In den Inseraten, welche analysiert wurden, kostete eine Standardwohnung durchschnittlich 9,10 Euro kalt pro Quadratmeter. Hingegen wird es für Wohnungskäufer teurer: sie zahlen durchschnittlich 3643 Euro je Quadratmeter. Dies entspreche rund fünf Prozent mehr als im Vorjahr.

„In Berlin steigen die Mieten seit Jahren enorm. Nicht ohne Grund wurde in der Hauptstadt über die Mietpreisbremse und den Mietendeckel diskutiert. Doch nun scheinen sich die Berliner Mieten endlich etwas zu beruhigen, was sich auch anhand des Mietspiegels feststellen lässt“, erklärt die MCM Investor Management AG. „Natürlich sind Vermieter nun auch aufgrund der Regulierungen vorsichtiger. Und die Kaufpreise sehen in der Tat nicht so aus, als würden sie sich in naher Zukunft entspannen“, so die MCM Investor.

MCM Investor Management AG erklärt, wo sich der Kauf von Immobilien lohnt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Viele Immobilienkäufer sind verunsichert, welchen Standort sie für ihre Immobilie wählen sollten. Schließlich dürfte sich der Kauf nicht überall rentieren – die MCM Investor verschafft sich einen Überblick.

Magdeburg, 11.10.2019. Die MCM Investor Management AG weiß, in welchen deutschen Städten sich der Kauf von Immobilien noch wirklich lohnt. „Immobilien werden hierzulande stetig teurer. Vor allem in den Metropolen werden Wohnungen und Häuser für eine große Bevölkerungsschicht zunehmend unerschwinglich. Doch auch jenseits der Big 7 gibt es Schnäppchen, die man sich genauer anschauen sollte“, betont die MCM Investor und stützt sich dabei auch auf Zahlen des "Risiko-Rendite-Ranking 2019" des Immobiliendienstleisters Dr. Lübke & Kelber.

Demnach stiegen die Immobilienpreise auch im Jahr 2019 weiter. So stiegen die Preise für Bestandseigentumswohnungen im vergangenen Jahr durchschnittlich um 9,4 Prozent, während sie für Neubauwohnungen um 6,8 Prozent stiegen.

MCM Investor Management AG zu negativen Bauzinsen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die MCM Investor beschäftigt sich mit der Frage, was negative Bauzinsen für Banken und Verbraucher bedeuten.

Magdeburg, 26.09.2019. „In den vergangenen Jahren hatten Häuslebauer Glück: Wer vorhatte, eine Immobilie zu finanzieren, stoß bei seiner Bank oft auf kostengünstige Immobilienkredite. Dies könnte sich vielleicht in Zukunft ändern. Im Gespräch sind bei Immobilienexperten sogenannte negative Bauzinsen“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Mittlerweile ist es nämlich auch so, dass die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Strafzinsen verschärft hat, also für Einlagen von Banken. „Dies zeigt natürlich auch recht deutlich, dass die Geldhäuser unter Druck stehen und viele Verbraucher fragen sich, was das für sie bedeuten könnte“, so die MCM Investor Management AG weiter.

„Negative Bauzinsen bedeuten beispielsweise, dass ein Immobilienkäufer einen Kredit mit einem Minus-Zins aufnimmt. Er oder sie bekommt dann von der Bank einen Rabatt. Dies bedeutet also um Umkehrschluss, dass man nicht einmal die komplette aufgenommene Darlehenssumme zurückzahlen muss, sondern eine Ersparnis, also eine geringere Zinslast hat“, erklärt die MCM Investor negative Bauzinsen.

Seiten