Parkinson

Wie beginne ich mit Low Carb?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Viele Studien von Ernährungswissenschaftlern zeigen, wer die Kohlenhydrate einschränkt und sie mit Eiweiß und dem richtigen Fett ersetzt, sorgt für einen stabilen Blutzuckerspiegel – und bei einem stabilen Blutzuckerspiegel gibt es keine Heißhungerattacken. Eiweißreiche Gerichte haben einen hohen Sättigungsgrad und der Körper kann die Nährstoffe besser verarbeiten und lagert so nicht so viel Fett ein.

Von Low Carb haben fast alle schon gehört, dennoch stellt sich die Frage: Wie fange ich mit dieser Ernährungsumstellung an? Einfach mal so auf Brot, Kartoffeln, Reis oder Nudeln zu verzichten, klingt gar nicht so einfach.
Low Carb (LC) erfordert aber weder Verzicht noch lange Hungerphasen und die kohlenhydratarme Ernährungsweise ist alles andere als anstrengend.
Die LC-Ernährungsumstellung ist nicht schwer, wenn man sich auf diese Lebensweise einlässt. Schritt für Schritt nähert man sich der langfristigen und ausgewogenen Ernährung an und man lernt zu verstehen, dass Low Carb keine Diät ist, die mit einer Holzhammermethode zuschlägt.

Multiple Sklerose besser verstehen (Ratgeber)

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Multiple Sklerose (MS) ist eine chronische und entzündliche Nervenentzündung. Betroffen sind die Nerven des Rückenmarks und des Gehirns. Das heißt, dass das sogenannte Zentrale-Nervensystem (ZNS) betroffen ist.

MS (Multiple Sklerose) schädigt die Hüllschicht der Nerven.
Die Nervenhüllen sind mit der Isolierschicht eines Stromkabels zu vergleichen.
MS kann bisher nicht geheilt, aber behandelt werden.
Die Erkrankung verläuft bei jedem Menschen unterschiedlich. Je nachdem, welche Nervenfasern betroffen sind, treten unterschiedlichste Beschwerden auf.
Eine Erstmanifestation der MS durch einen Neurologen findet meist im Alter zwischen 20 und 40 statt und es vergehen oft einige Jahre bis zur sicheren Diagnosestellung.
Mehr Infos über MS finden Sie im neuen Buch:

Buchdaten:
Multiple Sklerose besser verstehen
Ratgeber
Autorin: Jutta Schütz
Verlag: Books on Demand
ISBN-13: 9783752852141
Paperback - 152 Seiten - 7,99 €
Auch als E-Book erhältlich
Erscheinungsdatum: 08.05.2018
Sprache: Deutsch

Low Carb Muffins (süß & herzhaft)

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Muffins sind kleine Küchlein in verschiedensten Geschmacksrichtungen. Die vielfältigen Varianten finden schnell eine Vorliebe für jeden Geschmack, sie sind so gesund, wie Sie sie haben möchten.

Ob Sie Ihre Muffins süß oder pikant genießen möchten, sie sind köstlich und einfach zubereitet.
Es gibt Muffins mit Nüssen oder Früchten, so gut wie alles, was in die speziellen Förmchen passt, kann zu Muffins verarbeitet werden. Auch für pikante Muffins bieten sich viele Möglichkeiten.
Muffins sind klein und handlich und somit leicht zu transportieren.
In Papierförmchen gebacken, sind sie besonders gut unterwegs verzehrbar.

In diesem Buch geht es um Low Carb Muffins und Low Carb ist der Ernährungsstil, der weitgehend auf Kohlenhydrate verzichtet. Wohlfühlen ist bei Low Carb sehr wichtig und es geht dabei mehr um eine Lebensart als eine Diät. Low Carb setzt mehr auf Genuss und Schlemmen und nicht auf Hunger.

Buchdaten:
Low Carb Muffins
Süß & herzhaft
Autorin: Jutta Schütz
Verlag: Books on Demand
ISBN-13: 9783752851342 - 3,99 €
Erscheinungsdatum: 07.05.2018
Auch als E-Book erhältlich

Jüdische Rezepte

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Koscheres Essen gewinnt in der nicht-jüdischen Welt immer mehr an Bedeutung. Der Begriff "koscher" entstand aus dem jüdischen Glauben und steht für Lebensmittel, die dem Reinheitsgebot "Mose" entsprechen.

In der Bibel steht, dass der Mensch kein Blut essen darf und er darf auch das Zicklein nicht in der Milch der Mutter zubereiten.
Die jüdischen Rezepte orientieren sich nach den Speisegesetzen, auch Kaschrut-Regeln genannt.
Der Ursprung dieser jüdischen Regelung liegt in der jahrtausendealten Tora, der heiligen Schrift der Juden (Altes Testament der Bibel, die fünf Bücher Moses).

Eine „Kohlenhydratarme Ernährung“ bedeutet nicht auf Kohlenhydrate völlig zu verzichten. Diese Ernährung steht für eine verminderte Aufnahme von Kohlenhydraten. Die Befürchtung bei der Ernährungsumstellung eine Mangelerscheinung zu bekommen, kann widerlegt werden.

Buchdaten:
Low Carb koscher
Jüdische Spezialitäten
Autorin: Jutta Schütz
Verlag: Books on Demand
ISBN-13: 9783752852417
Erscheinungsdatum: 07.05.2018
Paperback - 60 Seiten - 4,99 €
Sprache: Deutsch
Auch als E-Book erhältlich

Gestationsdiabetes

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ein Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes) ist eine Form der Zuckerkrankheit. Sie wird auch Kohlenhydratstoffwechselstörung oder Glukose-Toleranzstörung genannt und tritt meist in der 24. bis 28. Schwangerschaftswoche auf. Zum Beispiel können die Kinder sehr groß werden, was Komplikationen bei der Geburt verursachen kann.

Der hohe Zuckerspiegel gefährdet Mutter und Kind und für die Mutter steigt das Risiko für hohen Blutdruck. Daraus kann sich eine lebensbedrohliche Krankheit entwickeln (Pröeklampsie).

Sie wird auch:
• EPH-Gestose
• Schwangerschaftsvergiftung
• Spätgestose
• Schwangerschaftsintoxikation oder
• Schwangerschaftstoxikose genannt.

Die schlimmste Ausprägung ist Eklampsie (Krampfanfall, HELLP-Syndrom).
Hier bricht der ganze Organismus zusammen. Außerdem besteht ein erhöhtes Risiko einer Harnwegs- oder Scheidenentzündung.
Dies kann zu vorzeitigen Wehen führen.
Zirka fünf Prozent der werdenden Mütter leiden in Deutschland unter Schwangerschaftsdiabetes.
Dieser Diabetes wird auch als Typ 4 Diabetes bezeichnet. Er verschwindet oft wieder nach der Schwangerschaft, aber während der Schwangerschaft ist diese Erkrankung nicht zu unterschätzen. Es besteht ein großes Risiko für Mutter und Kind.
Schwangere bemerken oft nichts von ihrer Erkrankung, da der Schwangerschaftsdiabetes meist beschwerdefrei bleibt. Grundsätzlich kann jede Schwangere an Schwangerschaftsdiabetes erkranken.

Ernährung mit wenig Kohlenhydrate

AFFiRiS Announces Encouraging Long-term Data from a Series of First-in-Human Studies Using AFFITOPE® PD01A Targeting Oligomeric Alpha-synuclein in Early Parkinson's Disease Patients

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

•Consolidated analysis across AFF008 study series completed

•Reevaluation of primary and secondary endpoints confirms safety and tolerability and immunogenicity profile of long-term application over 4 years of AFFITOPE® PD01A

•Prof. Werner Poewe, Chairman of the Department of Neurology at the Medical University Innsbruck, Austria, and Leading PD Expert, Presented Results at a "Late Breaking Symposium on Treatment Strategies in PD" at the AAT-ADPD Focus Meeting in Turino, Italy on March 17

Zum Welt-Parkinson-Tag: Aktionstag in der Schön Klinik München-Schwabing am 13.4.

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München, 10. April 2018. Die zertifizierte Parkinson-Fachklinik Schön Klinik München Schwabing lädt am 13. April zu zahlreichen Veranstaltungen rund um Parkinson. Anlass ist der jährliche weltweite Gedenktag am 11. April. Besucher erwartet ein vielfältiges Programm mit Informationen, Vorträgen und Therapien zum Mitmachen, wie Tanzen, Tai Chi, Sprech- und Schlucktherapie und vielem mehr.

Parkinson gilt als eine der häufigsten Erkrankungen des Nervensystems. Die Symptome sind vielfältig und schränken häufig die Lebensqualität deutlich ein: Bewegungsarmut, Muskelsteifheit, Gang- und Gleichgewichtsstörungen, Zittern. Aber: Auch wenn die Krankheit nicht heilbar und die Diagnose ein großer Schock ist, gibt es doch gute Möglichkeiten, die Symptome mit einem individuell abgestimmten Mix aus medikamentöser Behandlung und aktivierenden Therapien einzuschränken.

An Parkinson Erkrankte, Angehörige und allgemein Interessierte sind herzlich eingeladen (Teilnahme kostenlos, Anmeldung unter Anmeldung_Veranstaltung_Neuro[a]schoen-kliniken.de). Das Programm:

Freitag, 13. April 2018, in der Schön Klinik München Schwabing, Parzivalplatz 4, 80804 München

13.30 Uhr - 14.15 Uhr
Vortrag: Zukünftige medikamentöse und nicht-medikamentöse Therapien bei Parkinson
Prof. Ceballos-Baumann, Chefarzt Parkinson-Fachklinik und Abteilung Neurologie und klinische Neurophysiologie

Ist Alzheimer ansteckend?

DEMENZ und LOW CARB

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Seit ein paar Jahren diskutiert jetzt die Fachwelt, ob sich die Low Carb Diät oder ketogene Diät auch bei Erkrankungen wie Alzheimer oder Parkinson positiv auswirken könnte.
• Bei Alzheimer-Patienten ist die Verwertung von Glukose im Gehirn verringert.
• Bei Parkinson-Patienten spielt das Entstehen eines Defekts in den Mitochondrien eine Rolle.

Es gibt heute vereinzelte Studien mit Alzheimer- oder Parkinson-Patienten, die mit dieser Diät-Form positive Wirkungen zeigten.
Eine Untersuchung an Mäusen mit Alzheimer-Eigenschaften konnte zeigen, dass eine fettreiche und kohlenhydratarme (ketogene) Ernährung die Produktion des kritischen Proteins Amyloid-Beta, welches als Indikator für den Status der Alzheimer-Erkrankung gilt, reduziert.

Weitere Infos finden Sie im Buch:
• Demenz & Alzheimer besser verstehen
Das langsame Vergessen
Autorin: Jutta Schütz
Verlag: Books on Demand
ISBN-13: 978-3-7448-3377-6
Erscheinungsdatum: 31.05.2017
Sprache: Deutsch, 52 Seiten, 4,99 €
Auch als E-Book usw. erhältlich

Seiten