Russland

DAMA Projektmanagement Mittel- und Osteuropa kooperiert mit HERONVIEWS SAS

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

INTERNATIONAL BUSINESS CONSULTING

Grundlegende Veränderungen wie momentan Covid-19 stellen Unternehmen vor der Herausforderung, ihre Strategien anzupassen, um ihre Marktposition nicht nur zu sichern, sondern auszubauen. Dafür werden auch neue Märkte benötigt. Eine falsche Strategie der Markteinführung und die falsche Wahl der Kooperationspartner können eine Ursache für einen Misserfolg in Im- oder Exportgeschäft sein. Jedes Unternehmen hat seine eigenen Fragestellungen und bestimmte Themen sind auch von lokalen und regionalen Gegebenheiten geprägt.

Um ihren Kunden mehr professionelle Dienstleistungen anzubieten, ist DAMA Projektmanagement Mittel- und Osteuropa eine Partnerschaft mit HERONVIEWS SAS eingegangen. Diese Kooperation ermöglicht eine intensive Betreuung von Kunden in Frankreich sowie ausländischen Firmen, die den französischen Markt für sich entdecken bzw. deren Präsenz dort ausbauen möchten.

Daria Mak Walther von DAMA Projektmanagement MOE: «Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Nadine Gesbert von Heronviews SAS. Gemeinsam mit Heronviews möchten wir unsere Kunden in allen Phasen der Marktentwicklung und Expansion nach Frankreich und England engagiert und professionell unterstützen.»

„Lunar Eclipse – Die Zeitreise“ Eine informative, belletristische Reise in die Mongolei des 13. Jahrhunderts.

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Olivia J. Gray entführt den Leser aus Moskau an den Blauen See in der Mongolei in die letzte Epoche des Mittelalters.

Flüssig, spannend und doch sehr authentisch zeigt die Autorin die gravierenden Unterschiede zwischen der Gegenwart in Russland und der Vergangenheit in der rauen Natur der mongolischen Steppe. Die aufkeimende Liebe zwischen der jungen Russin und einem mongolischen Krieger ist zwar das Hauptthema der Story und doch überrascht Olivia J. Gray mit ihrer „Zeitreise“ durch herausragende Recherche über Sitten und Gebräuche des 13. Jahrhunderts, aber auch nüchternen Blick auf den wahren Sinn des Lebens.

In einer vollkommen Männer dominierten Welt muss sich die unabhängige Russin erst noch zurechtfinden. Intrigen, Machtkämpfe, aber auch Überfälle und Entführungen stehen ebenso wie die Gefahren durch wilde Tiere an der Tagesordnung und erschweren die Eingewöhnung. Siegt die Liebe oder treiben die Unterschiede die beiden Protagonisten doch auseinander?

„Lunar Eclipse – Die Zeitreise“ von Olivia J. Gray erschien am 14.08.2020 in „Edition Autorenflüsterin“ Verlag und ist online oder über die ISBN-13: 979-8669993856 bestellbar. Für Kindle Kunden steht das e-Book unter der ASIN Nr: B08DQL1G8H zur Verfügung. Kindle Unlimited Abonnenten lesen kostenlos.

US-Präsident Trump droht Erdogan mit Zerstörung der türkischen Wirtschaft

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

US-Präsident Trump droht Erdogan mit Zerstörung der türkischen Wirtschaft und die Türkei startet einen Militärschlag gegen Syrien! Die Zeichen stehen auf Konfrontation, die Türkei hat mit der Militäroffensive in Syrien begonnen. Wird nun auch dieser Konflikt in Deutschland ausgetragen?

Kommt nun der 3. Weltkrieg oder hat er schon angefangen? Vielen Menschen ist es bewusst, dass unsere Welt an einem sehr kritischen Punkt angelangt ist und die aktuellen Ereignisse „weltweit“ könnten zu einem der tödlichsten Konflikte unserer Zeit eskalieren.
In gewisser Weise kann man schon sagen, dass die Zeichen auf Konfrontation stehen. Immer mehr Regierungen bombardieren Syrien.

Zugreisen - Ein Abenteuer der besonderen Art

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit goXplore fremde Länder auf zwei Schienen entdecken

Kiel, 17.08.2018. Das Reiseland aus einer anderen Perspektive erleben – das können Reisende mit goXplore. Auf zwei Schienen reisen junge und junggebliebene Globetrotter Seite an Seite mit den Einheimischen. Gemeinsam in einem Wagon unterwegs auf der höchsten, längsten oder ältesten Bahnstrecke der Welt erleben sie unvergessliche Momente. Die goXplore Zug-Reisen verbinden Dörfer und Großstädte genau wie Menschen und Kulturen. Gemeinsam mit ihrem Englisch sprechenden Tour Guide suchen die internationalen Gruppen abseits der touristischen Pfade das Abenteuer. Alle Reisen sind im Reisebüro und im Internet buchbar.

Mit Gebeco die wichtigsten Metropolen Russlands entdecken

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

14 Reisebüroexpedienten entdeckten Moskau und St. Petersburg

Kiel, 14.12.2017. Zwei Metropolen die nicht unterschiedlicher sein könnten, Moskau und St. Petersburg, wurden von ausgewählten Expedienten besucht. Die Gebeco Seminarreise stellt die Städte in den Vordergrund: Moskau, typisch russisch und über Jahrhunderte gewachsen, St. Petersburg eher westeuropäisch und nur 300 Jahre jung. Die Reise enthüllte verborgene Seiten beider Millionenstädte, zeigte die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und bot einzigartige Begegnungen. Sie orientiert sich an der Reise „Russische Metropolen“. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Yes, we can: Der große Wurf für 2017

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Yes, we can: Der große Wurf für 2017

Kann 2017 als ein Jahr von historischen Dimensionen – ökonomisch und politisch –
in die Geschichte eingehen? Natürlich, wenn es gelingt, Antworten auf die zentralen politischen und ökonomischen Herausforderungen unserer Tage zu finden und in die Tat umzusetzen. Barack Obamas „Yes, we can“ ist bis heute ein leeres Versprechen geblieben. Vielleicht ist es eine Ironie der Geschichte, dass mit dem Ende seiner Amtszeit als amerikanischer Präsident die Realisierung dieses Slogans beginnt.

Allgemein ist anerkannt, dass Russland eine zentrale Rolle bei der Lösung der
schwierigen politischen Probleme spielen wird. Der Kalte Krieg wurde bekanntlich durch den wirtschaftlichen Zusammenbruch des Sowjetimperiums beendet.
Heute muss die Strategie genau anders herum lauten: durch eine flächendeckende Modernisierung Russlands auf höchstem Niveau nicht nur den Frieden zu sichern
und Russland zu einem Partner mit westlicher Prägung zu machen, sondern gleichzeitig für die ökonomische Prosperität in Deutschland und Europa zu sorgen.

Digitalisierung braucht Märkte und Milliardenaufträge

Aktueller Buchtipp: Der nächste Weltkrieg

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der nächste Weltkrieg wäre nicht der erste Krieg, der durch ein weltpolitisch unbedeutendes Ereignis ausgelöst werden könnte. Ein Beispiel ist das Attentat von 1914, bei dem das Thronfolgerpaar aus Österreich (Franz Ferdinand und seine Frau) erschossen wurde. Die Folge war der erste Weltkrieg. Bildgestaltung mit freundlicher Genehmigung von de.photofacefun.com.

Wie ist das mit dem KALTEN KRIEG?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Als „Kalten Krieg“ bezeichnet man eine Auseinandersetzung zwischen Ländern, die nicht mit kriegerischen Waffen geführt wird. Der Krieg wird zwar nicht mit Waffen geführt, aber die Gegner drohen sich trotzdem und rüsten meist auf. Sie führen den Krieg oft auf wirtschaftlicher Ebene. Herbert B. Swope gilt als Urheber des Begriffs. Er war Mitarbeiter des Finanzfachmannes Bernard Baruch (Berater des US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt und Harry S. Truman).

Der „Kalte Krieg“ war die Hochphase eines Weltkonflikts. Er begann 1917 mit der russischen Oktoberrevolution unter Lenins Führung. Es folgte der Russische Bürgerkrieg, der sich in den 1920er und 1930er Jahren durch den Revolutionsexport der Kommunistischen Internationale fortsetzte. Zu wichtigen Bestandteilen des „Kalten Krieges“ entwickelten sich das Wettrüsten und eine zielgerichtete Bündnispolitik. Die Supermächte betrieben seit den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki ein beispielloses atomares Wettrüsten.

Der nächste Weltkrieg

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der nächste Weltkrieg wäre nicht der erste Krieg, der durch ein weltpolitisch unbedeutendes Ereignis ausgelöst werden könnte. Ein Beispiel ist das Attentat von 1914, bei dem das Thronfolgerpaar aus Österreich (Franz Ferdinand und seine Frau) erschossen wurde. Die Folge war der erste Weltkrieg.

Die tödlichen Konflikte unserer Zeit

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die aktuellen Ereignisse „weltweit“ könnten zu einem der tödlichsten Konflikte unserer Zeit eskalieren. Bildgestaltung mit freundlicher Genehmigung von de.photofacefun.com.

Syrien ist das aktuellste Beispiel. Seit Anfang 2011 bekämpfen sich in diesem Land drei Gruppen.
Hinzu kommt, dass es seit fast 50 Jahren Kriege gibt, die bis heute immer noch andauern (Indonesien „Papua-Krieg“).
Vielen Menschen ist es bewusst, dass unsere Welt an einem sehr kritischen Punkt angelangt ist.

Seiten