SAP

begrenzt SAP Schnäppchen verfügbar

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Herzogenrath, 15. September 2015. – Als Händler für gebrauchte Software verkauft susensoftware sowohl Produkte von Microsoft als auch von SAP. Allerdings unterscheidet
sich der Markt für gebrauchte Microsoft Software grundsätzlich von dem Markt für gebrauchte SAP Software. Unterschiede gibt es vor allem hinsichtlich der Verfügbarkeit,
Abhängigkeit von Software-Pflege und Abhängigkeit von einer externen Datenbank. Anders als bei Microsoft Produkten existiert auf dem Markt nur ein begrenztes Angebot
an gebrauchter SAP-Software.
Erst im Oktober 2013 erstritt das Gebrauchtsoftwareunternehmen susensoftware GmbH vor dem Landgericht Hamburg die Streichung zweier Passagen aus den AGB der SAP,
mit denen der baden-württembergische Softwarekonzern den Weiterverkauf gebrauchter Lizenzen zu unterbinden versuchte. SAP legte gegen das Urteil Berufung ein,
zog diese jedoch im Juli 2014 zurück, so dass das Hamburger Urteil seit dem rechtskräftig ist.
Bis zu dem Urteil war der Weiterverkauf von SAP Lizenzen nur mit schriftlicher Genehmigung des Konzerns erlaubt, was einen Handel mit Gebrauchtsoftware stark
einschränkte und zur Folge hatte, dass nur wenige gebrauchte SAP Lizenzen auf dem Markt verfügbar waren. Mit dem seit mittlerweile mehr als einem Jahr
rechtskräftigen Urteil wird sich die Verfügbarkeit gebrauchter SAP Lizenzen in der Zukunft weiter erhöhen.

Gebrauchte SAP Software erfrischt das Geschäft Nach gescheiterter Einführung: Getränke Pfeifer verkauft SAP Lizenzen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Herzogenrath, 9. September 2015. Das Unternehmen Getränke Pfeifer mit Sitz im Chemnitzer Ortsteil Grüna zeigt sich aktiv und erfolgreich.
Nicht nur im Getränkefachgroßhandel strebt das Unternehmen mit seinen mehr als 600 Mitarbeitern stets nach weiterer Expansion, sondern auch in Logistik
und Veranstaltungstechnik setzen etliche Kunden rund um Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auf seine Leistungen. Gute Voraussetzungen für den Einsatz
einer rundum professionellen Softwarelösung, dachten sich die Entscheider. Dennoch veräußert Getränke Pfeifer nun all seine gebrauchten SAP-Lizenzen.
Wie es hierzu kam, erläuterte Andreas Krause, IT Leiter des Unternehmens, in einem Interview.

Begehrte SAP Software im Zweitmarkt. SAP streicht den Limited Professional User

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Herzogenrath, 01. September 2015. – Ab September 2015 ist der Nutzertyp „Limited Professional User“ in der SAP ERP Softwarepreisliste nicht mehr enthalten.
Früher war schon der Einkauf dieser Software stark reglementiert, denn durch den Einsatz konnten die Investitionskosten und Wartungskosten dramatisch reduziert werden.
Anwender sollen nun den Funktionsumfang festlegen und damit endgültig reduzieren. Der Gebrauchtsoftware-Händler susensoftware bietet weiterhin alle Nutzertypen ohne Funktionseinschränkung
aus alten und aktuellen SAP Verträgen.
Es stehen z.B. über 1.000 SAP Limited Professional User zur Auswahl.

SAP schrieb in den letzten Wochen ihre Kunden an und forderte sie auf, den Funktionsumfang der vorhandenen Limited Professional User (LPUs) zu definieren. Hintergrund ist die Streichung
des Nutzertyps aus der Preisliste.
Nachkäufe sind dann nur noch möglich, wenn diese Definition erfolgt ist. In Form gebrauchter Lizenzen ist der Erwerb ohne Definition auch in Zukunft möglich.

Limited Professional User: eine Definition

Seiten