Talk

Pralles Wachstum: Ceresana untersucht den europäischen Markt für Füllstoffe

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Füllstoffe machen zahlreiche Produkte nicht nur billiger, oft verbessern sie auch die Eigenschaften, etwa Festigkeit, Witterungsbeständigkeit oder elektrische Leitfähigkeit. Ceresana hat bereits mehrfach den Weltmarkt für diese bedeutenden Rohstoffe analysiert. Jetzt veröffentlicht das Marktforschungsunternehmen erstmals eine Studie eigens zum europäischen Markt für Füllstoffe: Der Verbrauch von natürlichem Calciumcarbonat (GCC), gefälltem Calciumcarbonat (PCC), Kaolin, Talk, Carbon Black und sonstigen Füllstoffen wird in ganz Europa bis zum Jahr 2026 auf voraussichtlich rund 18 Millionen Tonnen wachsen.

Elastomer-Hersteller sind Hauptabnehmer

In der aktuellen Füllstoff-Studie werden die einzelnen Anwendungsgebiete detailliert untersucht. Die wichtigsten Einsatzgebiete für Füllstoffe sind Papier, Kunststoffe, Farben und Lacke, Elastomere sowie Kleb- und Dichtstoffe. Dabei unterscheiden sich West- und Osteuropa deutlich: In Westeuropa werden die meisten Füllstoffe in der Papierindustrie eingesetzt, in Osteuropa dagegen wird die größte Nachfrage seitens der Hersteller von Elastomeren verzeichnet. Europaweit war im Jahr 2018 die Elastomer-Industrie mit insgesamt rund 4,3 Millionen Tonnen der größte Abnehmer von Füllstoffen.

Calciumcarbonat und Kaolin für Kunststoffe und Papier

Unentbehrliche Zusatzstoffe: vierter Füllstoff-Report von Ceresana

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Füllstoffe sind mehr als nur billige Füllmaterialien: Bei zahlreichen Produkten verbessern sie die Eigenschaften, etwa Festigkeit, Witterungsbeständigkeit oder elektrische Leitfähigkeit. Viele Kunststoffe wären ohne Füllstoffe nicht zu gebrauchen. Ceresana hat nun bereits zum vierten Mal den gesamten Markt für Füllstoffe untersucht: von natürlichem Calciumcarbonat (GCC), gefälltem Calciumcarbonat (PCC), Kaolin, Talk und Carbon Black bis hin zu Spezialitäten wie Feldspat, Glimmer, Quarz, Wollastonit, Dolomit und Bariumsulfat. Das Marktforschungsunternehmen erwartet, dass der weltweite Füllstoff-Umsatz bis zum Jahr 2023 auf 31,76 Milliarden US-Dollar wachsen wird. Damit zählen Füllstoffe zu den wirtschaftlich bedeutendsten Rohstoffen.

Wachstumsmarkt Asien-Pazifik