Thüringen

Jetzt reicht es: WaldResort-Gründer klagt gegen Corona-Vorschriften

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Gesundheit geht vor, das steht außer Frage. Doch die Prioritätensetzung bei der Lockerung der Corona-Vorschriften ist für Unternehmer und WaldResort-Gründer Jürgen Dawo nicht mehr nachvollziehbar. Hygienevorschriften lassen sich in seinem Betrieb mindestens genauso gut umsetzen, wie in Handelsgeschäften. Wenn nicht besser. Deshalb hat er sich entschieden gerichtlich gegen die Schließung seines touristischen Betriebes vorzugehen.

Genau am 3. Geburtstag des WaldResorts am Nationalpark Hainich musste Resortmanagerin Cornelia Faske den Betrieb auf unbestimmte Zeit einstellen. Der Grund: die Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie. „Das war ein harter Schlag, aber zum damaligen Zeitpunkt absolut nachvollziehbar. Man musste ja erst einmal Zeit gewinnen, um die Lage richtig einzuschätzen“, sagt Faske.

Erfolgsunternehmer und WaldResort-Gründer Jürgen Dawo leitet ab 5. Mai 2020 nunmehr rechtliche Schritte ein. Unterstützt und beraten hat Ihn dabei auch die DEHOGA in Thüringen.

360°-Panoramen als virtuelle Tour durch die hübsche Fachwerkstadt Schmalkalden/Thüringen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die virtuelle Realität hat nun auch im Thüringer Wald Einzug gehalten. Doch was heißt das für Sie als potentieller Urlauber der sehr günstig gelegenen Nougatstadt Schmalkalden nahe des Rennsteigs und unweit solcher sehenswerten Städte wie Erfurt, Weimar, Eisenach, Meiningen oder Oberhof nun konkret?

Wer noch gar keine Vorstellung hat, wie die vielen liebevoll restaurierten Fachwerkhäuser in der historischen Altstadt von Schmalkalden auf den Besucher wirken, wer vielleicht schon einmal etwas von der Erfurter Krämerbrücke gehört hat, aber nicht weiß, wie dieses einzigartige Bauwerk ausschaut oder wer einen virtuellen Rundgang über das Areal der Eisenacher Wartburg unternehmen möchte, der kann das nun ganz bequem von zu Hause aus tun – nicht zuletzt auch um die Vorfreude auf den nächsten Erholungsurlaub in der Thüringer Region zu steigern.

Zu verdanken haben wir dies sozusagen „David und Goliath“, nur dass diese zu Ihrem Vorteil hier nicht gegeneinander, sondern miteinander arbeiten. „David“ wird in diesem Falle vom Herbergsvater der Ferienwohnung Trollmann in Schmalkalden dargestellt und „Goliath“ ist niemand anderes als die Suchmaschine Google™ höchstpersönlich.

Vater-Kind-Auszeit - Raus aus dem Alltag, Rein in die Vater-Kind-Beziehung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

(auch für Großväter)

„Papa, in der Woche arbeitest Du so viel und hast nie Zeit, machen wir am Wochenende was Schönes?“ Väter kennen die Situation, die auch zu Schuldgefühlen führen kann. An den Arbeitstagen besteht kaum die Möglichkeit, mit den Kindern Zeit zu verbringen, an ihrem Leben teilzuhaben. Also wird dafür am Wochenende „das volle Programm“ aufgefahren: Kino, Erlebnispark, der neue Lego-Bausatz. So schön diese Aktivitäten sein können - entscheidend ist nicht, wie viele Erlebnisse die Kinder geboten bekommen. Sondern, wie man die Zeit mit den Kindern verbringt. Im besten Fall bedeutet die mit den Kindern verbrachte Zeit keinen Aufpasser-Stress für die Väter, sondern ein entspanntes, inniges Miteinander.

Auf zur Schüsselweihnacht ins Thüringer Schmalkalden!

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die auf dem historischen Altmarkt von Schmalkalden ansässigen Gastronomen und das Stadtmarketing laden alle Bürger und Besucher der hübschen Fachwerkstadt zur Schmalkalder Schüsselweihnacht ein, womit der Herrscheklasmarkt - wie der Weihnachtsmarkt hier heißt - seinen krönenden Abschluss findet.

Was ist denn eine Schüsselweihnacht?

Der Altmarkt als Zentrum der Stadt mit den wunderschön restaurierten Fachwerkhäusern, wo man Ende August auch immer das beliebte Stadtfest zelebriert, wird nun unter dem großen und hübsch geschmückten Weihnachtsbaum erneut Schauplatz einer besonderen Veranstaltung. Das Licht wird etwas gedimmt und einheimische Chöre betreten die Bühne, um gemeinsam mit allen Anwesenden bekannte Weihnachtslieder anzustimmen. Namentlich wird in diesem Jahr die Chorgemeinschaft Remde erwartet, die den Schmalkalder Einwohnern ebenfalls schon vom Stadtfest her bekannt ist.

An diesem ganz besonderen Tag sind die Kinder aufgefordert, ihre schönsten Laternen und Lampions zu präsentieren, was für ein ganz besonderes Ambiente sorgt. Als kleine Anregung unsererseits wirken auch herrlich blinkende Leuchtstäbe und neumodische Knicklichter als Armreifen, Brillen oder Ketten sehr effektvoll.