Umwelt

Die Natur braucht uns nicht, aber wir brauchen die Natur

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Umweltschutz ist ein wichtiges Thema. Auch Kinder können etwas zum Erhalt der Natur beitragen. In ihrem Buch „Nepomuck und Finn: Mission Umweltschutz“ erzählen Kobold Nepomuck und Mäuserich Finn Geschichten, was sie schon alles mit Umweltsündern erlebt oder gehört haben. Erzählungen, die zum Nachdenken anregen und animieren sollen, ebenfalls etwas für die Umwelt zu tun. Und das in deutscher und englischer Sprache.

Trailer:
https://youtu.be/D8khgTlFkk4

Green Value SCE: Arzneimittel in Flüssen bedrohen die Umwelt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Verschmutzung der Flüsse der Welt durch Medikamente und pharmazeutische Produkte stellt eine „Bedrohung für die Umwelt und die globale Gesundheit“ dar, heißt es in einer aktuellen Studie.

Suhl, 20.02.2022. „Paracetamol, Nikotin, Koffein sowie Medikamente gegen Epilepsie und Diabetes wurden in einer Studie der University of York in vielen Flüssen weltweit nachgewiesen. Die Forschung gehört zu den umfangreichsten, die weltweit durchgeführt werden. Flüsse in Pakistan, Bolivien und Äthiopien gehörten zu den am stärksten verschmutzten. Am besten schnitten Flüsse in Island, Norwegen und im Amazonas-Regenwald ab“, kommentieren die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE in Bezug auf die Studie. Für die Studie wurden Wasserproben von mehr als 1.000 Teststandorten in mehr als 100 Ländern entnommen. Das Problem ist, dass die Auswirkungen vieler der häufigsten pharmazeutischen Stoffe in Flüssen noch weitgehend unbekannt sind.

Jeder kann etwas für die Umwelt tun

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

In dem Buch „Nepomuck und Finn: Mission Umweltschutz“ setzen sich die liebenswerten Chaoten mit dem wichtigen Thema Umweltschutz auseinander.

Vorwort:
Umweltschutz geht nicht nur Erwachsene etwas an.
Auch Du kannst etwas für die Umwelt tun!
In diesem Buch erzählen Dir Nepomuck und Finn Geschichten in deutscher und englischer Sprache, was sie schon alles mit Umweltsündern erlebt oder gehört haben.
Erzählungen, die zum Nachdenken anregen und Dich animieren sollen, ebenfalls etwas für die Umwelt zu tun.
Wenn jeder ein wenig an sich arbeitet, ist das schon ein großer Schritt in die richtige Richtung.
Wir haben nur diese eine Welt, und die gilt es zu schützen!

Trailer:
https://youtu.be/D8khgTlFkk4

Lesespaß in Deutsch und Englisch

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

In diesem Buch setzen sich Nepomuck und Finn mit dem wichtigen Thema Umweltschutz auseinander. Und nicht nur das. Die Geschichten sind in Deutsch und Englisch. So macht das Lernen einer anderen Sprache richtig Spaß.

Vorwort des Buches:
Umweltschutz geht nicht nur Erwachsene etwas an.
Auch Du kannst etwas für die Umwelt tun!
In diesem Buch erzählen Dir Nepomuck und Finn Geschichten in deutscher und englischer Sprache, was sie schon alles mit Umweltsündern erlebt oder gehört haben.
Erzählungen, die zum Nachdenken anregen und Dich animieren sollen, ebenfalls etwas für die Umwelt zu tun.
Wenn jeder ein wenig an sich arbeitet, ist das schon ein großer Schritt in die richtige Richtung.
Wir haben nur diese eine Welt, und die gilt es zu schützen!

Trailer:
https://youtu.be/D8khgTlFkk4

Green Value SCE: Grüne Mobilität muss auch ländliche Gemeinden erreichen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bleiben ländliche Gemeinden beim Streben nach nachhaltiger, grüner Mobilität auf der Strecke?

Suhl, 27.12.2021. „Da die Auswirkungen des Klimawandels immer greifbarer und destruktiver werden, verstärken Regierungen auf der ganzen Welt ihre Bemühungen, Verkehrsträger zu dekarbonisieren und auf eine grünere Mobilität umzusteigen. Das zeigte sich auch zuletzt im Koalitionsvertrag der neuen deutschen Regierung. Schon zuvor war die diesjährige Wahl nicht umsonst als Klimawahl betitelt worden. Der Wahlkampf war vor allem von grünen Themen geprägt“, erklären die Experten der Green Value SCE Genossenschaft.

Diese ambitionierten Ziele gelten zumindest für unsere Städte. Trotzdem stellen sich viele Menschen zu Recht die Frage, ob die Mobilität in ländlichen Gegenden nicht auf der Strecke bleibt. „In vielen ländlichen Gegenden Deutschlands sind Leute auf ein Auto als Fortbewegungsmittel angewiesen, Busse fahren teilweise nur wenig oder gar nicht oder es gibt keine Bahnanbindung. In anderen EU-Ländern ist die Situation noch prekärer. Das kann eigentlich nicht sein. Die ländlichen Gegenden werden von politischen Entscheidungsträgern vernachlässigt“, fügt Green Value SCE Genossenschaft hinzu.

Proindex Capital AG über Paraguays Kampf gegen den Klimawandel

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Mercosur-Gruppe einigt sich auf eine Verhandlungsgruppe zum Umgang mit dem Klimawandel. Die Proindex Capital AG beschreibt Paraguays Rolle.

Suhl, 30.11.2021. „Uruguay, Argentinien, Brasilien und Paraguay haben in Glasgow angekündigt, dass sie sich auf die Notwendigkeit der Bildung einer Verhandlungsgruppe zur Bekämpfung des Klimawandels geeinigt haben“, erklärt Andreas Jelinek von der Proindex Capital AG. Die Minister der vier Vollmitglieder des Mercosur, die am COP26-Klimagipfel in Glasgow teilnahmen, betonten, dass die Landwirtschaft für die globale Ernährungssicherheit von Bedeutung sei. Hier müssen in den südamerikanischen Ländern Maßnahmen ergriffen werden, um die Ziele des Pariser Abkommens von 2015 zu erreichen.

„Die Umweltminister von Uruguay, Argentinien, Brasilien und Paraguay trafen sich zum ersten Mal in der schottischen Hauptstadt und vereinbarten, dem Klimawandel aus einer gemeinsamen Perspektive zu begegnen. Sie hoben die Rolle der Wissenschaft, die Bedeutung der landwirtschaftlichen Produktion für die Ernährungssicherheit und die entscheidende Rolle der Ökosysteme für die nachhaltige Entwicklung der vier Länder hervor“, fügt Andreas Jelinek von der Proindex Capital AG hinzu.

Green Value SCE: Konkrete Ziele zur Bekämpfung des Klimawandels werden im Rahmen von COP26 gefordert

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hochkarätige internationale Führungskräfte aus der ganzen Welt fordern konkrete Ziele und Maßnahmen für die Bekämpfung des menschengemachten Klimawandels. Diese Woche findet der COP26-Gipfel in Glasgow statt.

Suhl, 29.10.2021. „Der Druck auf die führenden Politiker der Welt, positive Schritte zur Bekämpfung des Klimawandels zu unternehmen, ist groß. Zumal am 31. Oktober 2021 die COP26-Konferenz in Glasgow für zwölf Tage stattfinden wird. Ziel des Gipfels ist es, die Ziele des Pariser Abkommens von 2015 und der UN-Klimarahmenkonvention zu beschleunigen und bedeutende Fortschritte zu erzielen. Dazu gehört, bis 2050 Netto-Null-Emissionen zu erreichen und den globalen Temperaturanstieg auf deutlich unter 2 Grad zu halten, am besten 1,5 Grad Celsius“, erklären die Experten der Green Value SCE Genossenschaft.

MCM Investor Management AG: Umweltfreundliche Immobilien

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Folgen des menschengemachten Klimawandels sind fatal. Immer mehr Menschen versuchen, auch im Alltag umweltfreundlich und ressourcenschonend zu leben – das gilt auch für die eigene Immobilie.

Magdeburg, 15.10.2021. „Immobilien können unter Umständen enorm viel Energie verbrauchen. Mit Blick auf den Klimawandel wünschen sich viele Menschen umweltfreundlichere Immobilien. Eine energieeffiziente Immobilie schont eben nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Fest steht: Die nächste Regierung kommt am Thema Klimaschutz nicht vorbei und somit auch nicht am Thema Immobilien. „Immerhin sind sich die Parteien schon mal einig, dass sie Wohnungsbau fördern wollen. Altbauten stellen ein Problem dar, da sie zwar zurecht sehr beliebt sind, aber energetisch schlecht abschneiden“, fügt die MCM Investor hinzu.

Mit AsVIVA E-Bikes & E-Rollern Bäume pflanzen – Umwelt-Kooperation mit „Click A Tree“

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Dormagen, 7. Oktober 2021 – AsVIVA startet seine Kooperation mit dem ökologischen Wiederaufforstungsprojekt „Click A Tree“. Für jedes im AsVIVA Online-Shop gekaufte E-Bike und jeden E-Motorroller spendet die As-STORES GmbH jeweils einen Baum an das von Chris Kaiser gegründete grüne Erfolgsprojekt „Click A Tree“, das er auch schon bei der TV-Sendung DIE HÖHLE DER LÖWEN präsentieren konnte. In mittlerweile 13 Ländern entstehen durch das Projekt neue Waldflächen und lokale Arbeitsplätze im Umweltbereich.
„Wir freuen uns riesig, dass wir ein solch ambitioniertes Umweltprojekt mit unserer E-Mobilitätssparte unterstützen können“, sagt As-STORES GmbH Geschäftsführer Thorsten Weyers. Auch „Click A Tree“-Gründer Kaiser freut sich über den Neuzugang für sein Projekt: „Ich bin tatsächlich in der Lockdown-Zeit im letzten Jahr auf AsVIVA aufmerksam geworden und hatte mir gleich gedacht, dass wir mit Fitness und E-Mobilität einen sehr coolen und passenden Partner bekommen können.“
Zunächst sind AsVIVA E-Bikes und E-Motorroller für das Unterstützungsprogramm mit „Click A Tree“ vorgesehen. Diese sind im AsVIVA Online-Shop direkt mit einem grünen Baumlogo und der Info versehen, dass beim Kauf des E-Mobilitäts-Artikels ein Baum für das Projekt gespendet wird. „Damit wollen wir ebenfalls unseren Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel leisten und auch unseren Umweltgedanken, den wir in unserer E-Mobilitätssparte verankert haben, hervorheben“, sagt Weyers.

AsVIVA E-Motorroller bekommen 1 Jahr Versicherung gratis

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Dormagen, 23. Juli 2021 – AsVIVA macht den Einstieg in die Elektromobilität noch leichter: Der Elektroroller-Hersteller aus Dormagen übernimmt für jeden neu gekauften AsVIVA E-Motorroller ein Jahr lang die Versicherung. Es wird ein Jahreswert von bis zu 120 Euro an Käufer der E-Motorroller EM1 und EM2 zurückerstattet. „Wir möchten mit dieser Aktion den Einstieg in unsere Elektromobilität erleichtern“, sagt As-STORES GmbH Geschäftsführer Thorsten Weyers. „Es ist ein guter Anreiz den Einstieg in den Bereich von E-Motorrollern zu finden.“
Und so einfach geht es: Der neue AsVIVA E-Motorroller EM1 oder EM2 muss einfach bei Ihrer Versicherung angemeldet werden. Den gültigen Nachweis des Jahresbetrags der Versicherung kann per E-Mail einfach mit dem Betreff "E-Roller Versicherung" und ihren Kaufdaten des Rollers an versicherung@asviva.de geschickt werden. Der entsprechende Betrag wird dann auf das Konto über die bei der Bestellung des E-Motorrollers genutzte Zahlart zurückerstattet.
„So möchten wir die praktische Elektro-Motorisierung weiter unterstützen und vorantreiben, damit Menschen schneller, bequemer und umweltfreundlicher an ihr Ziel kommen“, sagt Thorsten Weyers.

Seiten