Wertecoach

Black Lives Matter: Nicht erst heute und nicht nur in den USA

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Eine Welle des Protests gegen Diskriminierung und der Solidarität mit Opfern von Rassismus haben jüngste Gewalttaten gegen Afroamerikaner auch in Deutschland in der breiten Gesellschaft hervorgerufen. Hunderttausende Menschen haben sich am Wochenende weltweit an Demonstrationen gegen Polizeigewalt und Rassismus beteiligt. Auslöser war der Tod des Schwarzen George Floyd in den USA durch brutale Polizeigewalt. In Deutschland gingen Demonstranten in den Großstädten auf die Straßen; rund 15.000 Menschen versammelten sich am Berliner Alexanderplatz.

Ein starkes Zeichen, findet auch Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig. Der Deutsche mit nigerianischen Wurzeln macht aber auch darauf aufmerksam, dass Rassismus kein neues Problem ist. „Es ist toll, wenn tausende auf die Straßen gehen, aber der Kampf gegen Rassismus ist kein Sprint, sondern ein Dauerlauf und das bedeutet permanentes Engagement“, meint der Wertecoach, der selbst Initiator mehrerer Antirassismuskampagnen und -projekte ist.

2schneidig@school: Der März bricht Rekord

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Projektmarathon im März: Im kommenden Monat ist Martin Rietsch alias 2schneidig mit einer außergewöhnlich geballten Antirassismus-Projektreihe unterwegs. Im Rahmen seines 2schneidig@school-Programms ist der erfolgreiche Wertecoach fast täglich in einer anderen Schule mit seiner Kampagne „Against Racism – for a better tomorrow“ zu Gast, um mit zahlreichen Jahrgängen verschiedener Bildungsniveaus ein Zeichen für Respekt und Menschenwürde zu setzen.

Seit Beginn seiner musikalischen Karriere ist 2schneidig vielfach engagiert. Er ist Initiator von Kampagnen zur Sucht- und Gewaltprävention, gegen Mobbing und Cybermobbing sowie gegen Rassismus. Im Rahmen seiner bundesweiten Schulprojektarbeit gestaltet er als Wertecoach und ausgebildeter Präventionsberater Workshops und Projekttage mit Schülern aller Jahrgangsstufen. Auch international ist 2schneidig zu Gast in Schulen – wie z.B. gerade in der letzten Woche in drei Schulen in Jerusalem.

Auf Augenhöhe spricht er Alltagsherausforderungen und Unsicherheiten Heranwachsender an. Er ermutigt sie, auch mal entgegen von Gruppenzwängen Nein zu sagen. Er stärkt sie in ihrem Selbstbewusstsein und fördert Sozial- und Lebenskompetenzen Als authentisches Vorbild versteht er es, Schüler für präventive Themen zu öffnen und das Ganze auch noch mit viel Spaß zu verbinden.

Fußballcamp der Dynamic Soccer School in Jerusalem

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die international tätige Wertefußballschule “Dynamic Soccer School“ macht Station in Vorderasien und trainiert Kinder in Jerusalem. Zu Gast in einer der ältesten Städte der Welt gestaltet ein Trainerteam unter Leitung von Martin Rietsch, Gründer und Leiter der Wertefußballschule, in der vergangenen Woche ein Camp für Kinder mit internationalen Wurzeln. Mit dem mobilen Dynamic Soccer Circle steht sowohl Wertevermittlung als auch professionelles Training im Mittelpunkt. Die Kinder zeigen sich begeistert vom Besuch aus Deutschland und dem abwechslungsreichen Programm.

Als einzigartige Fußballschule kombiniert die Dynamic Soccer School Module zur Wertevermittlung, Persönlichkeitsstärkung und Förderung von Sozial- und Lebenskompetenzen mit modernen Kinder- und Jugendfußballtrainings. Mit dem mobilen Dynamic Soccer Circle bietet sie u.a. Schulen und Vereinen die Möglichkeit, Veranstaltungen in ihren jeweiligen Standorten durchzuführen. Nach internationalen Stationen z.B. in Ägypten und den USA erleben nun Kinder in Jerusalem Programm mit der Dynamic Soccer School. Neben Spiel und Spaß am Fußball geht es dabei um ganzheitliche Förderung für eine positive Persönlichkeitsentwicklung.

www.dynamic-soccer-school.com

„Talentiert & Wertvoll“-Aktionstag

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Für Deutschlands Kinder und Jugendliche ist das erste Schulhalbjahr wieder einmal geschafft. Anlässlich der niedersächsischen Zeugnisferien veranstaltete der Verein „Aktion Liebe Deinen Nächsten e.V.“ am Samstag, 1. Februar 2020 einen Aktionstag zum Projekt „Talentiert & Wertvoll“ im Weserbergland.

Unter dem Motto „Sport – Bewegung – Tanz“ organisierte das Projektteam ein für Teilnehmer kostenfreies Freizeitangebot. Als Folgeprojekt zur ersten „Talentiert & Wertvoll“-Ferienfreizeit im vergangenen Herbst richtete sich die Aktion sowohl an die Kinder, die bereits teilgenommen haben, als auch an weitere interessierte Kinder und Jugendliche aus der Region.

Unter der Leitung von Projektinitiator und Vereinsvorstand Martin Rietsch alias 2schneidig stand am Samstag ein buntes Sportprogramm auf dem Plan – vor allem ging es aber darum, den Kindern eine Freude zu machen. „Wir möchten mit diesem Projekt Kinder und Jugendliche unterstützen, ihnen Zuspruch, Annahme und Freude mit auf den Weg geben. Vielen Kindern fehlt das im Alltag und nicht selten leidet ihr Selbstwertgefühl darunter. Wir möchten Kinder und Jugendliche stärken und es ist wunderschön, sie mit einem Strahlen nach Hause gehen zu sehen.“, so Martin Rietsch.

Erfolgreiches Projektjahr für 2schneidig@school

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Jahr neigt sich dem Ende und für Martin Rietsch alias 2schneidig ging es vor der Weihnachtspause in der vergangenen Woche noch einmal in die Schule. Die Projekttage führten ihn ins südliche Thüringen, wo er mit Schülern einer gesamten Grundschule ein Zeichen für Respekt, Gemeinschaft und Courage setzte.

Quer durchs Land ging es auch in diesem Jahr wieder für den sympathischen Musiker, der deutschlandweit Projekte zur Prävention und Persönlichkeitsstärkung Heranwachsender gestaltet. Mit Themen wie Sucht und Gewalt, Mobbing und Rassismus greift er Alltagsthemen auf, mit denen Kinder und Jugendliche konfrontiert werden. Oft fehlt es an Aufklärung oder authentischen Vorbildern, die nachhaltig mit jungen Menschen arbeiten. 2schneidig teilt eigene Erfahrungen und spricht Schüler auf Augenhöhe an.

Auch 2019 hat er mit seiner Projektarbeit tausende Schüler unterschiedlicher Jahrgangsstufen und Bildungsniveaus erreicht. Neu in diesem Jahr präsentierte 2schneidig die Kampagne „Rote Karte für Cybermobbing“, mit der er sich gezielt für Fairness in der Nutzung digitaler Medien einsetzt. Auch das Projekt „Talentiert & Wertvoll“ zur außerschulischen Förderung von Kindern und Jugendlichen hat er in diesem Jahr neu aufgegriffen und erfolgreich eine Ferienfreizeit für benachteiligte Schüler geleitet.

Gegen Mobbing: 2schneidig ist Gastreferent im Rahmen des Bundesprogramms des BMFSFJ

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wiederholt kooperierte Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig in dieser Woche mit sogenannten „Respekt Coaches“, auch bekannt als „Anti-Mobbing-Profis“ – einem Programm zur Prävention von Mobbing und Gewalt in Schulen, das Bundesfamilienministerin Franziska Giffey 2018 ins Leben rief.

Die Respekt Coaches unterstützen bundesweit Schulen dabei, Hass und Gewalt gegenüber Andersgläubigen einzudämmen, gegen religiöses Mobbing vorzugehen und Toleranz und Demokratieverständnis zu fördern. Die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Jugendmigrationsdienste setzen das Vorhaben vor Ort gemeinsam mit Expertinnen und Experten der Extremismusprävention und der politischen Bildung um. In diesem Zusammenhang griffen Respekt Coaches wiederholt auf die Expertise von Martin Rietsch alias 2schneidig zurück. So auch in dieser Woche in Waren/Müritz, wo 2schneidig ein Projekt für Achtklässler leitete.

Mit seinem Programm „Mobbing stoppen – Werte vermitteln“ begeisterte 2schneidig die mecklenburg-vorpommerschen Schüler. Auch den Bezug zu Mobbing in bzw. über digitale Medien fand der mehrfach ausgezeichnete Wertecoach mit den Regionalschülern unter dem Motto „Rote Karte für Cybermobbing“.

Mit Werteimpulsen von 2schneidig in die Sommerferien

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bevor mit diesem Wochenende auch die letzten Bundesländer in die diesjährigen Sommerferien starten, hieß es für einige baden-württembergische Schüler in dieser Woche noch einmal 2schneidig@school. Mit Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig erwarteten sie besonderen Besuch. Der Künstler ist deutschlandweit unterwegs und war auch aktuell von Hamburg bis zum Schwarzwald, von Halle bis ins Ruhrgebiet zu Gast in Schulen, um mit Kindern und Jugendlichen interaktive und kreative Projekte zur Wertevermittlung zu gestalten.

Am Montag konnte sich nun eine Schülergruppe in Hechingen auf ein suchtLOS-Projekt freuen. Gemeinsam mit den Schülern im Zollernalbkreis gestaltete 2schneidig, der auch ausgebildeter Suchtpräventionsberater ist, einen außergewöhnlichen Präventionstag. Ohne erhobenen Zeigefinger sprach der authentische Künstler gekonnt die Lebenswelten der Schüler an. Ihm gelang es durch sein attraktives Programm, sowohl die Schüler zu öffnen, als auch an Schutzfaktoren vor Süchten nachhaltig zu arbeiten. Das Ganze kombinierte der sympathische Referent auch noch mit Tanz- und HipHop-Einlagen, die zum Abschluss bei einer Präsentation auf dem Schulhof bei der gesamten Schulgemeinschaft großen Anklang fanden.

Werte statt Mobbing: Projekttage mit 2schneidig kommen an

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Kurz vor den niedersächsischen Sommerferien standen für einige Schüler im Landkreis Stade Projekttage mit Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig auf dem Stundenplan. Der Wertecoach gestaltete interaktives Programm gemeinsam mit der inklusiven Projektgruppe und begeisterte die Schüler mit tiefen Inhalten und kreativen HipHop-Parts.

Dem authentischen Künstler gelang es, die Schüler in ihren Lebenswelten anzusprechen und sie für sensible Themen wie Gruppenzwang und Mobbing zu öffnen. Anschaulich transportierte der sympathische Präventionsberater Werte für ein respektvolles Miteinander. 2schneidig ermutigte die Schüler, zu einer eigenen Meinung zu stehen und auch mal Nein zu sagen.

Dass es auch Musik, Breakdance und Beatboxing mit dem Profi gab, begeisterte die Schüler. Gemeinsam mit 2schneidig bereiteten sie eine Präsentation für das Schulfest zum Abschluss der Projektwoche vor. Dass Projekte mit 2schneidig durch ihre Emotionalität besonders nachhaltigen Eindruck bei den Schülern hinterlassen, bestätigen auch die Feedbacks in dieser Woche.

Schulprojekt gegen Rassismus mit Martin Rietsch aka 2schneidig in Halle (Saale)

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Am Donnerstag, 27.06.2019 konnten sich die Schüler einer IGS im südlichen Sachsen-Anhat auf den Besuch von Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig freuen. Gemeinsam mit dem gesamten siebten Jahrgang gestaltete der Wertecoach in Halle (Saale) einen interaktiven Antirassismusprojekttag unter dem Motto „Against Racism – for a better tomorrow“. Die Schüler in der kulturreichen Händelstadt erwartete mit dem sympathischen Projektreferenten ein spannender und abwechslungsreicher Tag.

Unter Anleitung von 2schneidig setzten sich die Schüler mit Vorurteilen, Selbst- und Fremdbildern reflektiv auseinander. Offen teilte auch Martin Rietsch alias 2schneidig persönliche Erfahrungen. Als Deutscher mit nigerianischen Wurzeln hat bereits in seiner Kindheit Formen der rassistischen Diskriminierung erlebt. Heute macht er Kinder und Jugendliche stark gegen menschenverachtende Ideologien und setzt mit Schülern Zeichen für Respekt und Menschenwürde.

Durch seine Authentizität und beispielhafte, lebensnahe Ansprache von Konflikten und Probleme, mit denen Heranwachsende häufig konfrontiert sind, findet der Wertetrainer und Präventionsberater schnell Zugang zu de Schülern. Auch in Halle (Saale) kombinierte 2schneidig darüber hinaus die Inhalte des Projekttages mit Elementen der HipHop-Kultur. Mit Breakdance und Electric Boogie fand der gelungene Projekttag einen tollen Abschluss.

Rapper und Wertecoach 2schneidig begeistert mit Projekttagen gegen Mobbing

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Highlight für Schüler einer Hauptschule im nordrhein-westfälischen Hamm: An drei Tagen hatten sie Wertecoach Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig zu Gast. Gemeinsam mit den siebten und achten Jahrgängen gestaltete der erfahrene Präventionstrainer und Musiker spannende und interaktive Projekttage zur Wertevermittlung.

Im Fokus standen mit Mobbing, Sucht und Rassismus Alltagsthemen, mit denen Heranwachsende konfrontiert sind. Anschaulich und auf Augenhöhe der jungen Projektteilnehmer arbeitete 2schneidig präventiv und eröffnete beispielhafte Selbst- und Fremdreflexionen. Werte wie Fairplay, Achtung, Respekt und Gesundheit brachte er gezielt und doch mit Leichtigkeit ins Bewusstsein der Schüler. 2schneidig versteht es, sowohl Inhalte zum Schutz und zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen zu vermitteln als auch, das Ganze mit viel Spaß zu verbinden.

So begeisterte 2schneidig die Schüler auch mit HipHop-Parts und abwechslungsreichen Mitmachaktionen. Bevor es für alle Beteiligten nach einer intensiven Projektzeit, die noch lange in Erinnerung bleiben wird, ins Wochenende ging, stand noch ein gemeinsamer Abschluss mit Performance vor Mitschülern und Lehrerkollegium an.

Seiten