Whitepaper

Detego mit Praxisleitfaden für IoT-Einsatz im Fashion Store

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Graz, 30. April 2018 — Detego, Marktführer im Bereich Real-Time Business Intelligence für den Modeeinzelhandel, gibt in seinem neuen Whitepaper praktische Tipps für den Einsatz der Internet-of-Things-Technologien (IoT) im Fashion Retail Store. Unter dem Titel „Die perfekte Kundenbeziehung – Wie Fashion Stores mit Internet-of-Things-Technologien den Kunden in den Mittelpunkt rücken“ erhalten Modehändler einen Praxis- und Technologieleitfaden, der die wichtigsten Aspekte rund um dieses Thema beleuchtet: Warum sollte sich ein Modehändler mit dem Thema IoT befassen? Welche Probleme lassen sich damit in seinen Stores lösen? Welche Ergebnisse kann er erwarten? Entscheider im Handel müssen sich spätestens dann mit dem Thema IoT auseinandersetzen, wenn sie eine gesteigerte Warenverfügbarkeit, exakte Bestände, Interaktion mit ihren Kunden und Operational Excellence in ihren Stores als Ziele verfolgen. Der 35-seitige Leitfaden beleuchtet das Dreieck „Kunde“, „Prozesse im Store“ und „Einsatz neuer Technologien“ und stellt die Frage „Was hat der Händler und in letzter Konsequenz der Kunde davon?“ in den Mittelpunkt. Er steht in deutscher und englischer Sprache auf der Detego-Website zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Detego mit Praxisleitfaden für effizientes Omnichannel-Retailing

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Graz, 07. Februar 2017 — Der Kunde hat mit seiner Erwartungshaltung nach einem durchgängig positiven Einkaufserlebnis über alle Verkaufskanäle hinweg im Handel eine Entwicklung ausgelöst, die schon lange nicht mehr nur ein Trend, sondern das Vertriebsmodell der Zukunft ist: Omnichannel-Retailing. In der Umsetzung dieses strategischen Vorhabens gilt es, Systeme und Prozesse anzupassen und das Verkaufspersonal zielgerichtet zu involvieren. Detego, Marktführer im Bereich Real Time Business Intelligence für den Modeeinzelhandel, gibt mit seinem neuen Whitepaper „Omnichannel Fashion Retail“ Entscheidern eine Checkliste sowie Handlungsempfehlungen für ein erfolgreiches Omnichannel-Business an die Hand. Hierin wird unter anderem der Frage nachgegangen, wie Händler dem wachsenden Wunsch der Konsumenten, die fünf Omnichannel-Services „Online-Verfügbarkeitsabfrage für Stores“, „Click&Collect“, „Ship-from-Store“, „Return-to-Store“ und „In-Store-Ordering“ zu nutzen, zur vollsten Kundenzufriedenheit effizient nachkommen können. Das rund 20-seitige Werk steht in deutscher und englischer Sprache auf der Detego-Webseite zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Zetes: Whitepaper: Fünf Schritte zur Transparenz in der Lieferkette

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 19. Mai 2016 — Unternehmen wünschen sich Sicherheit, Transparenz und Flexibilität innerhalb der Lieferkette. Dies setzt voraus, dass alle daran Beteiligten effizient zusammenarbeiten und ihre Daten möglichst zeitnah untereinander austauschen. Zumal durch die Globalisierung die Angebotsbasis von Waren größer und geografisch vielfältiger geworden ist, was zu längeren Lieferzeiten führt. Hinzu kommen zusätzliche Prozesspunkte und Partner wie Konsolidierungszentren, Verteilerzentren und externe Logistikanbieter mit unterschiedlichen IT-Systemen. Außerhalb der Lieferkette hat die Omnichannel-Welt die Komplexität in ähnlicher Weise erhöht, während die Erwartungen der Kunden an umgehende Verfügbarkeit und garantiert pünktliche, vollständige Lieferungen steigen. Der Preis für Lieferkettenfehler durch Unterbrechungen in Produktion und Produktionsstraßen, entgangene Verkäufe und verlorene Kunden ist hoch und unerbittlich, insbesondere wenn der Wettbewerb nur einen Klick entfernt ist. Zugleich bedeutet der Druck auf Logistik und Transportkosten, dass Sicherheitsmaßnahmen wie Pufferlager untragbar sind. Supply Chain Lösungsanbieter Zetes zeigt in einem neuen Whitepaper Wege auf, wie sich eine Lieferkette transparent gestalten lässt und welche Voraussetzungen gegeben sein müssen. Das Werk ist kostenfrei unter www.zetes.de erhältlich.

Über Zetes

Erstes Whitepaper zum Thema “Crowdinvesting für Immobilien” veröffentlicht

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg - Crowdinvesting für Immobilien ist ein Trendthema: Experten sehen darin ein Finanzierungsinstrument der Zukunft. Crowdanleger profitieren bereits von den guten Renditen der Immobilieninvestments. Um dem Informationsbedarf zu diesem Thema gerecht zu werden, hat die auf Immobilien spezialisierte Crowdinvesting Plattform Exporo.de ein 24-seitiges Whitepaper herausgebracht, das kostenlos unter www.exporo.de heruntergeladen werden kann.

In einem Whitepaper, einer Art Informationsbroschüre, wird ein abgegrenztes Thema fachlich untersucht, verständlich aufbereitet und damit einer breiten Leserschaft nähergebracht. Als Marktführer von Crowdinvesting für Immobilien in Deutschland hat die Exporo AG diese innovative Anlagemöglichkeit auf 24 Seiten erklärt und bietet die Veröffentlichung unter www.exporo.de kostenlos zum Download an.

Im Fokus steht dabei die Funktionsweise von Immobilien Crowdinvesting in Deutschland. Des Weiteren werden die Historie des Crowdinvestings, die verschiedenen Arten des Crowdinvestings und die rechtlichen Rahmenbedingungen im Kontext des neuen Kleinanlegerschutzgesetzes beleuchtet. Vier Beispielprojekte und ein Interview mit einem Projektentwickler zeigen, wie Crowdinvesting in der Praxis angewendet wird.