Tourismus

Tourismus

Ab durch die Hecke – Jersey fährt weitere Etappe im Aufforstungsprojekt “Green Grid” – Insel will bis 2030 klimaneutral sein

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – So weltbekannt wie einige der Originalsprecher des erfolgreichen US-Animationsfilms „Ab durch die Hecke“ sind die Mitstreiter des laufenden Aufforstungsprojektes auf Jersey (www.jersey.com) zweifelsohne nicht. Aber selbst wenn die Popularität der Protagonisten der aktuellen Pflanzmaßnahme auf der Kanalinsel deutlich hinter der von Hollywoodgrößen wie Bruce Willis, William Shatner oder Nick Nolte zurückbleibt, hätte die Aktion einen Oskar verdient.

So sieht das „Drehbuch“ der Aktion Green Grid (Grünes Netz) die umfangreiche Neuanlage von Hecken vor und damit die sukzessive Wiederherstellung des einstigen Landschaftsbildes. Ein weiteres Ziel ist die Schaffung natürlicher Korridore für Wildtiere, eine verbesserte Biodiversität sowie die Speicherung von Kohlenstoff.

Rund 43 Kilometer Hecken zieren die Insel bereits, nun kommen weitere acht im Norden um St. John hinzu. Finanziell gesponsert von staatlichen Strom- und Wasser-Versorgern und mit Muskelkraft unterstützt von deren Mitarbeitern.

Gewinner der Aufforstung ist auch der Tourismus auf Jersey, der ohnehin mit einer überwältigenden Natur punktet. Kilometerlange Sandstrände, weitläufige Dünen, hoch aufragende Klippen und eine grüne, abwechslungsreiche Landschaft im Inselinneren locken immer mehr Gäste auf das Eiland, das sich zum Ziel gesetzt hat, bis 2030 klimaneutral zu werden.

So kommt man hin

Der perfekte Valentinstag im Nova Maldives: Eine köstliche Liebesreise

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Zum Valentinstag 2023 bietet neue Resort Stern Nova Maldives ein romantisches Programm-Feuerwerk für eine köstliche Liebesreise: mit "Floating" Frühstück, Schokoladen-Masterclass und einem romantischen Dinner nur für Zwei auf der "NAVA" Plattform inmitten des indischen Ozeans!

Für romantische Stunden am Morgen wird das Frühstück "schwimmend" im privaten Pool der Villa serviert. Um den Tag noch mehr zu versüßen, lockt anschließend der Schokoladen-Meisterkurs. Am Abend wird ein romantisches Abendessen nur zu zweit im neuen Nava Pavillon, einer Plattform inmitten des Indischen Ozeans, serviert. Ein Bootstransfer bringt das Paar zur Holzplattform, die auf Stelzen über dem Wasser der Lagune zu schweben scheint und die über und über mit Rosenblättern geschmückt ist. Alternativ stehen ein romantisches Abendessen bei Kerzenschein unter dem Sternenhimmel am Resort Strand oder eine private Dinner-Cruise auf dem Indischen Ozean zur Auswahl.

Damit nicht genug bei einem privaten Tauchausflug lädt das kristallklare Wasser die Gäste zu einem unglaublichen Unterwasserabenteuer ein. Der Moment der Liebe wird mit einem Unterwasserporträt festgehalten. Das Korallen-Patenschafts-Programm ist die passende Gelegenheit für diejenigen, die ihre Liebe mit einem Bekenntnis zueinander und zur Natur feiern möchten. Oder bei einer Sunset-Cruise mit Champagner in der Hand das aufregende Spiel der Delfine beobachten. Für einen Adrenalinkick empfiehlt sich Parasailing.

„Die Reise zum Ich“ mit Walhaien und Meditation im Nova Maldives

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das neue Nova Maldives Resort für perfekte Soul Days hat ein „Die Reise zum Ich“ Arrangement geschnürt, bei dem sich die Unterwasserwelt des Indischen Ozeans mit ihren gigantischen Walhaien und majestätischen Mantas meditativ und physisch erkunden lässt. Gerade weil Stress und Angst oft Teile des Alltags sind, ist die Verbindung zwischen Geist und Natur gepaart mit einzigartigen Erlebnissen optimal, um in Balance zu kommen und die geistige und körperliche Gesundheit zu verbessern.

Genau auf dieses Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele zielt das „Die Reise zum Ich“-Arrangement des Nova Maldives im South Ari Atoll ab: Die Reise zum eigenen Ich beginnt mit einer 30-minütigen Mediationssitzung mit dem Yogalehrer des Resorts. Inmitten der himmlischen Ruhe des Indischen Ozeans lässt sich ideal die eigene Spiritualität entdecken und der eigene „Ist“-Zustand nüchtern betrachten, um aus dieser Position wirkliche Veränderungen im Leben anzustoßen. Denn der Yogalehrer leitet dazu an, die heilende Kraft der Meditation zu nutzen, um ein friedlicheres und zufriedeneres Leben zu führen.

„Molto Fun“ an Bord – Carnival implementiert neues Konzept auf der Venezia – Italienisch-amerikanisches Kreuzfahrt-Erlebnis

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Noch nie waren sich Amerika und Italien näher als an Bord der Carnival Venezia. Wenn das einstige Costa-Schiff (Indienststellung 2018) Ende Mai des kommenden Jahres unter neuer Flagge von Barcelona aus in Richtung seines neuen Heimathafens New York aufbricht, dann vereint es zwei Kreuzfahrt-Welten. „Carnival Fun Italian Style“ nennt Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) das neue Konzept, bei dem sich amerikanische Seereisen-Philosophie von italienischem Lebensgefühl inspirieren lässt.

Das wird schon beim Betreten des Schiffes und seines Atriums deutlich, das dem Markusplatz in Venedig nachempfunden ist. Überhaupt werden die Passagiere überall an Bord auf italienisch angehauchte Architektur treffen. Sei es im eleganten Teatro Rosso, das als Bühne für die bekannt glamourösen Carnival-Shows dient, oder auf dem Lido-Deck, wo einen die Riviera zu empfangen scheint.

Als Neuheit innerhalb der Carnival-Flotte präsentieren sich auf der Venezia die Terrazza-Kabinen sowie die gleichnamigen Cabanas am Heck des Schiffs. Letztere bieten über eine private Terrasse direkten Zugang zur Terrazza Carnevale. Hier wartet neben zwei Whirlpools und einer Bar auch ein atemberaubender Blick aufs Meer.

Mit Lufthansa und Eurowings nonstop nach Jersey

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – Wer im kommenden Jahr Urlaub auf Jersey plant, darf sich auf direkte Linienfluganbindungen ex Deutschland freuen. Mit Lufthansa und Eurowings bieten gleich zwei Carrier von Frühjahr bis Herbst 2023 Non-Stop-Flüge auf die Kanalinsel.

So startet die Kranich-Airline ihren Service bereits am 29. April. Bis zum 28. Oktober geht es jeweils samstags von München aus nach JER. Zubringerflüge gibt es ex Wien und Zürich.

Die Konzerntochter Eurowings hebt zwischen 13. Mai und 16. September ebenfalls samstags ab Düsseldorf in Richtung der größten Kanalinsel ab.

Die genannten Verbindungen sind bereits buchbar.

Weitere Informationen bei
Visit Jersey
c/o TravelMarketing Romberg
Factory Campus
Erkrather Straße 401
D-40231 Düsseldorf
Tel. +49 (0) 211 – 86 84 25 83
jersey@travelmarketing.de
www.jersey.com

Bildzeile: Im Sommer 2023 per Direktflug zu den schönsten Stränden Jerseys (hier Portelet Bay). Foto: Visit Jersey

Über Jersey und Visit Jersey

New York wird neuer Heimathafen der Carnival Venezia – Ex-Costa-Schiff ab Sommer 2023 an der US-Ostküste und in der Karibik unterwegs

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Noch mehr italienisches Flair bei Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de). Nachdem erst kürzlich mit der Luminosa ein ehemaliges Costa-Schiff erstmals unter der Carnival-Flagge in See gestochen ist, tritt mit der Venezia Ende Mai des kommenden Jahres ein weiteres Flottenmitglied der Konzernschwester seinen Dienst bei der US-Reederei an.

Die Carnival Venezia (Stapellauf 2018) zählt zur Vista-Klasse, von der es mit der namensgebenden Carnival Vista, der Carnival Horizon sowie der Carnival Panorama bereits drei Einheiten innerhalb der Carnival-Familie gibt. Das Schiff bietet Platz für gut 4.000 Passagiere und wird nach erfolgten Umbauarbeiten am 29. Mai 2023 von Barcelona aus in Richtung seines neuen Heimathafens New York aufbrechen. Dabei führt die 16-tägige Transatlantik- Fahrt u.a. über Malaga, Gibraltar, Lissabon und Halifax (ab 784 €).

Der Big Apple ist in der Folge Ausgangspunkt unterschiedlich langer Kreuzfahrten in die östliche und südliche Karibik sowie entlang der amerikanischen Ostküste (Neu England-Staaten, Kanada).

Wie schon die Carnival Luminosa wird auch die Venezia ihre bisherige mediterrane Atmosphäre behalten und den neuen „Carnival Fun Italian Style“ repräsentieren. Gleiches gilt für die Carnival Firenze, die 2024 – ebenfalls von Costa kommend – zur Flotte stoßen wird.

Winter-Parade, kalte Wellen und heißer Cidre – Weihnachtsfreuden auf der Kanalinsel Jersey

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – Britische Gepflogenheiten wirken auf uns Festland-Europäer ja mitunter ein wenig skurril. Das gilt in Teilen auch für Jersey. Schließlich gehört die Kanalinsel als direkt dem englischen Königshaus unterstellter Kronbesitz zum selben Kulturkreis. Und so findet sich dann auf diesem Eiland inmitten des Ärmelkanals auch manch ungewöhnlicher Advents- oder Festtagsbrauch, für den man das Copyright nicht zwingend beim Weihnachtsmann suchen sollte.

Ein Beispiel ist die Battle of Flowers Christmas Parade. Eine winterliche Variante des beliebten Sommer-Events, bei dem zahlreiche, mit Blumen geschmückte Motivwagen auf der zentralen Meile der Hauptstadt St. Helier an tausenden Zuschauern vorbeiziehen. Da aber selbst auf dem klimatisch so begünstigten Jersey frische Freiland-Schnittware im Winter nicht gedeiht, greift man am 11. Dezember zu festlich beleuchteten Eisskulpturen und Weihnachtsmotiven, die von Musikkapellen und zahlreichen Tänzern begleitet werden. Eine besonders coole Street Party zum 3. Advent.

Carnival Cruise Line feiert Neuzugänge

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Man könnte meinen, für Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) fiele dieses Jahr Weihnachten bereits in den November. Schließlich haben in dem sonst so trüben Herbstmonat mit der Carnival Celebration sowie der Carnival Luminosa gleich zwei Schiffe nahezu zeitgleich erstmals den Dienst in der Flotte des US-Kreuzfahrtgiganten aufgenommen.

Während es sich bei der Luminosa um einen runderneuerten Zugang aus den Reihen der Konzernschwester Costa handelt, strahlt die Celebration im Glanz eines funkelnagelneuen Cruisers. Es ist nach der Mardi Gras das erst zweite Schiff der innovativen Excel-Klasse und wie der Premierenbau mit einem umweltschonenden Flüssigerdgasantrieb (LNG) ausgerüstet. Zwei der zahlreichen Highlights des 5.200 Passagieren Platz bietenden Neubaus sind das über drei Decks reichende Atrium sowie die spektakuläre Achterbahn BOLT, die bereits auf der Mardi Gras für Adrenalinschübe bei den Gästen sorgt.

Aktuell ist die Carnival Celebration auf dem Weg zu ihrem Heimathafen Port Miami. Dort findet am 20. November die offizielle Taufe statt, ehe es anschließend ganzjährig zu Fahrten in die östliche und westliche Karibik geht.

P&O Cruises stellt Winterkollektion 24/25 vor – Rabatte für Wiederholer und Neueinsteiger – Dritte und vierte Person reisen kostenlos

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Im Zuge der Präsentation ihrer Kreuzfahrt-Kollektion für den Winter 2024/25 (September – April) hat die Reederei P&O Cruises (www.pocruises.de) nicht nur eine Reihe neuer Seereisen vorgestellt. Das Unternehmen veröffentlichte gleichzeitig verschiedene Zusatzangebote, die Passagieren eine nicht unerhebliche Ersparnis garantieren.

So erhalten Gäste, die schon einmal mit P&O Cruises unterwegs waren, auf ausgewählten Fahrten ab/bis Southampton einen Rabatt in Höhe von 10%. Neueinsteiger profitieren von 5% Ermäßigung. Darüber hinaus reist eine dritte und ggf. vierte Person in derselben Kabine kostenlos mit. Voraussetzung für diese Benefits ist eine Buchung bis zum 1. Dezember dieses Jahres.

Zahlreiche Premieren gibt es auch beim Routen-Angebot, das jede Menge neue Reisen beinhaltet. Darunter fallen auch viele Fahrten der Arvia, die erst in diesem Dezember in Dienst gestellt wird. Dabei startet das neue Flaggschiff u.a. von Southampton aus zu einer zehntägigen Mittelmeerkreuzfahrt (ab 12. Oktober 2024). Die Preise beginnen hier ab 779 €.

Erstmals in Richtung Karibik aufmachen wird sich im Januar 2025 die Iona. Von England aus geht es mit Zwischenstopp auf Teneriffa in 36 Tagen über den Atlantik in die Neue Welt. Auf dem Routenplan stehen dabei exotische Destinationen wie beispielsweise Tortola, Saint Lucia, Antigua oder St. Kitts (ab 3.095 €).

Sun Princess feiert am 8. Februar 2024 Premiere im Mittelmeer – Erstes Schiff der Sphere-Klasse – Neubau mit LNG-Antrieb

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Princess Cruises (www.princesscruises.de) wird das künftige Flaggschiff der Flotte zu Beginn seiner Premierensaison ausschließlich in europäischen Gewässern einsetzen. So soll die neue Sun Princess ab ihrer Indienststellung im Februar 2024 bis September desselben Jahres zu einer Reihe von Mittelmeer-Kreuzfahrten auslaufen. Abfahrtshäfen sind Athen, Barcelona, Rom sowie das englische Southampton.

Die Sun Princess ist das erste Exemplar der neuen Sphere-Klasse und mit einem Flüssigerdgasantrieb ausgestattet. Der 175.500-Tonnen-Cruiser bietet Platz für 4.300 Passagiere und ist damit das größte Princess-Schiff, das jemals gebaut wurde.

Die Jungfernfahrt führt die Sun Princess am 8. Februar 2024 auf eine zehntägige Eröffnungsreise durch das Mittelmeer. Buchungsstart für diese und weitere Kreuzfahrten ist am 9. November 2022.

Im Angebot finden sich Seereisen zu beliebten Zielen im westlichen und östlichen Mittelmeer, die sich auf Wunsch auch zu 14- oder 21-tägigen Kreuzfahrten verknüpfen lassen.

Darüber hinaus stehen verschiedene Cruise-Touren zur Auswahl, bei denen man die Tage auf See mit einem attraktiven Landprogramm in Griechenland, Italien oder Spanien kombinieren kann.

Seiten