IT und Internet

IT und Internet

Live-Webcast mit der Fa. Solarwinds am 30. April 2019 um 15:30 Uhr, Thema: PerfStack - Identifizieren von Performance Problemen in der Vergangenheit

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Dauer: ca. 10 Minuten

Zoom-Meeting beitreten:
https://zoom.us/j/351885287

Schnelleinwahl mobil:
+16699006833

Meeting-ID: 351 885 287
Ortseinwahl suchen: https://zoom.us/u/arhyntczl

Regensburg, 16.04.2019
Die Ramge Software Distribution GmbH & Co. KG (RamgeSoft) aus Regensburg führt am 30. April 2019 um 15:30 Uhr einen Live-Webcast der Fa. Solarwinds durch.

Das Thema diesmal lautet: PerfStack - Identifizieren von Performance Problemen in der Vergangenheit.
Aus dem Anspruch, ein kompetenter Partner und Berater zu sein, hat es sich RamgeSoft zur Aufgabe gemacht, Unternehmen und Institutionen auch im Bereich Netzwerkproblemen und deren Aufzeigen, Überwachen und Beheben bestmöglich zu unterstützen.

Beim Webcast wird den teilnehmenden Personen aufgezeigt, wie die Identifizierung von zugrunde liegenden Problemursachen beschleunigt werden kann. Dies geschieht, indem die Netzwerksleistungsmessdaten per Drag & Drop auf einer gemeinsamen Zeitleiste angezeigt und so die gesamten Netzwerkdaten sofort visuell korreliert werden können.

Live-Webcast mit der Fa. Devolutions am 30. April 2019 um 15:00 Uhr

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Regensburg, 12.04.2019
Die Ramge Software Distribution GmbH & Co. KG (RamgeSoft) aus Regensburg führt am 30. April 2019 um 15:00 Uhr einen Live-Webcast der Fa. Devolutions durch.

Das Thema diesmal lautet: Remote Desktop Manager (RDM) – Sitzungsmanagement – Verwalten Sie Ihre Sitzungen in einer Oberfläche.
Aus dem Anspruch, ein kompetenter Partner und Berater zu sein, hat es sich RamgeSoft zur Aufgabe gemacht, Unternehmen und Institutionen auch im Bereich Passwortverwaltung und Sicherheit bestmöglich zu unterstützen.

Beim Webcast wird den teilnehmenden Personen aufgezeigt, wie Remote-Verbindungs-technologien, Remote-Maschinendaten, Passwortverwaltung und Zugriffssteuerung auf einer Plattform zentralisiert, abgesichert, skalierbar und intuitiv einfach zu verwenden sind.
RDM bringt IT-Profis, Systemadministratoren und Helpdesk-Techniker in die Lage, Sicherheit, Geschwindigkeit und Produktivität im gesamten Unternehmen zu fördern und gleichzeitig Ineffizienz, Kosten und Risiken zu reduzieren.

Nähere Infos zum Webcast der Firma RamgeSoft: Patrick Umbreit, Tel: 0941 5848-4033,
E-Mail: patrick.umbreit@ramgesoft.de, www.ramgesoft.eu

Construction Hub von ORBIS: Datendrehscheibe für Bauobjekte aus der Microsoft-CRM-Cloud

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit dem Construction Hub auf Basis von Microsoft Dynamics 365 Cloud bietet die ORBIS AG eine innovative Plattform für Bauzulieferer. Sie verwaltet als zentrale Datendrehscheibe einheitlich sämtliche Informationen zu den verschiedenen Bauobjekten und ermöglicht eine digitale Steuerung der Objekt- und Handelsprozesse. Auf diese Weise lassen sich Informationen zu einzelnen Bauobjekten einfach und schnell vergleichen sowie potenzielle Bauvorhaben zu einem sehr frühen Zeitpunkt erkennen, was vielfältige Markt- und Umsatzchancen eröffnet. Für Bauzulieferer ist das ein wettbewerbsrelevanter Faktor.

Der Construction Hub ist integrierter Bestandteil der CRM-Branchenlösung ORBIS CONSTRUCTION ONE auf Basis von Microsoft Dynamics 365 und führt Informationen zu potenziellen Bauobjekten automatisiert zusammen. Die Daten eines Bauobjekts werden dazu über Services bereitgestellt, die über Systemgrenzen hinweg direkt miteinander kommunizieren, statt wie bisher über Schnittstellen und umständliche Importverfahren.

Da über diese Services die marktführenden Datenlieferanten und Suchalgorithmen Building Radar und iBau mit dem Construction Hub verbunden sind, lassen sich Bauobjektdaten aus ihnen einfach per Mausklick übernehmen, ganz ohne technisches Know-how. Weitere Datenquellen, wie zum Beispiel Ausschreibungsplattformen lassen sich dank des hohen Standardisierungsgrades ebenfalls problemlos in den Construction Hub einbinden.

Was tun, wenn man eine Individualprogrammierung benötigt?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Software as a Service, kurz SaaS, ist eine wunderbare Möglichkeit, um schnell Probleme zu lösen. Aber SaaS stößt mitunter schnell an seine Grenzen, wenn das Problem nicht der Norm oder einem typischen Anwendungsfall entspricht. In diesem Fall braucht es eine Individualprogrammierung.

Individualprogrammierungen als spezifische Lösung

Egal ob Block-Chain-Unternehmen, Dienstleister, Blogger, App-Entwickler oder Shop Betreiber, in jedem Bereich werden Nutzer an einem gewissen Punkt zur Verfeinerung und Optimierung ihres Business auf eine individuelle Lösung zurückgreifen müssen um eine optimale Leistung erreichen zu können. Sobald man sich von der Menge abheben möchte, kommt man praktisch nicht um eine Individualprogrammierung herum, denn wie soll man sich unterscheiden, wenn man die gleichen Werkzeuge wie alle anderen benutzt?

Bei umfangreichen Projekten kann es verschiedene Gründe, wie Zeit-, Ressourcen- oder Know-how Mangel geben, die es notwendig machen eine Individualprogrammierung einzubinden, um den vollen Funktionsumfang des eigenen Programms ausschöpfen zu können. Ein weiterer Grund für einen Bedarf einer Individualprogrammierung kann sein, dass ein Dienst der eingebunden werden soll, nicht über die richtige API verfügt um mit der eigenen Software interagieren zu können. Die Gründe warum man Individualprogrammierungen brauchen kann sind mannigfaltig.

Agenturen für Webentwicklung oder Freelancer?

Wie man den richtigen E-Commerce Anbieter finden kann

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

E-Commerce nimmt immer mehr zu und verbreitet sich zunehmend. Die meisten Unternehmen, Firmen und Privatpersonen werden digitaler und gehen online. Dazu brauchen sie ausgeklügelte Homepages und Apps. Deshalb brauchen sie gute E-Commerce Anbieter, die ihnen dabei helfen, innovative Online-Shops für ihre Marken und ihr Business zu erstellen. Sie kommen nicht mehr darum herum, die passende Agentur zu finden. thinkmobiles.com bietet eine Plattform, um eine geeignete Agentur für den perfekten Internet-Auftritt herauszusuchen. Auf dieser Homepage findet man viele Agenturen für Webentwicklung, Block-Chain-Unternehmen und auch App-Entwickler. Etliche Unternehmen für die Entwicklung von Individualsoftware sind aufgelistet.

Was genau ist thinkmobiles.com?

OSMC 2019: Call for Papers

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der Veranstalter, die NETWAYS Event Services GmbH, sucht Referent*innen für die Open Source Monitoring Conference (OSMC). Die OSMC findet vom 04. bis 07. November 2019 in Nürnberg statt.

Nürnberg, 09. April 2019

Open Source Monitoring-Experten aus der ganzen Welt sind nach Nürnberg eingeladen, um ihr Wissen mit anderen Mitgliedern der Monitoring-Community zu teilen. Abstracts können bis zum 31. Juli 2019 unter osmc.de eingereicht werden.

Die Organisatoren der OSMC sind auf der Suche nach technischen Vorträgen, wie Einblicke in neue Themen oder Open Source Projekte, technische Hintergründe, neueste Entwicklungen und Features, How-Tos, Fallstudien, Best Practices und zukünftige Trends und Perspektiven.

OSMC-Referent*innen können zwischen drei Formaten wählen. Zur Auswahl stehen langer Vortrag (60 Minuten), kurzer Vortrag (30 Minuten) und Ignite Talk (5 Minuten). Nach jeder Präsentation ist eine Q&A-Session geplant. Die Konferenz findet in englischer und deutscher Sprache statt. Vorträge in englischer Sprache sind besonders willkommen!

Neben dem Vortragsprogramm umfasst das Event einen Tag mit technischen Workshops und den beliebten Hackathon. Die OSMC findet vom 04. bis 07. November 2019 in Nürnberg statt. Bis zum 30. Juni 2019 haben Interessenten die Möglichkeit, eines der begehrten Early Bird Tickets zu erwerben.

Realtime-Innovation für Business Intelligence: Webtrekk Data Streams für Rohdatenexporte in Echtzeit

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Berlin, 9. April 2019 – Webtrekk, eine der marktführenden Premium Customer Analytics-Plattformen in Europa, gibt heute den Launch der Webtrekk Data Streams bekannt. Die neue Webtrekk-Technologie ermöglicht das Erfassen, Aufbereiten und Streamen von Daten in Echtzeit und stellt somit einen essenziellen Baustein für eine agile Business Intelligence Architektur dar. Webtrekk Data Streams bietet die notwendige Infrastruktur, um unternehmensweite Datenverarbeitungsprozesse auf eine zentrale Anwendung aufzusetzen und in Echtzeit zusammenzuführen. Diese Realtime-Innovation ermöglicht es, Datensilos aufzulösen und allen Stakeholdern eine „Single Source of Truth“ zur Verfügung zu stellen. Zugleich kann der Business Intelligence Analyst damit seine Rolle im Unternehmen völlig neu definieren und Informationen bedarfsgerecht in Echtzeit verteilen. Webtrekk Data Streams richtet sich sowohl an digitale Vorreiter als auch an Unternehmen, die digitale Transformationsprozesse datengetrieben managen möchten.

Kult-Mode von Alpha Industries jetzt in 28 Ländern dank Shopware von intoCommerce

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Dress like Rihanna

Rihanna trägt sie, Rita Ora trägt sie und Kayne West trägt sie auch: die Kult-Mode von Alpha Industries. Nur ein Beispiel aus dem stylishen Portfolio von Alpha Industries ist die Bomberjacke MA-1, ein einzigartiges Fashion-Original mit absolutem Kultstatus. Die Wiesbadener intoCommerce GmbH, Top 3 Shopware Solution Partner in Deutschland, hat mit einem neu aufgesetzten Onlineshop unter www.alphaindustries.eu jetzt dafür gesorgt, dass nicht nur die besagten Superstars, sondern auch Fans der Kultmarke in nicht weniger als 28 europäischen Ländern schneller, komfortabler und kundenfreundlicher ihre Lieblingskleidung des angesagten Fashion-Labels online beziehen können.

Shopsoftware Professional Plus und ERP-Lösung Pickware voll integriert

Das intoCommerce-Team hat europaweit eine ältere Shopware-Edition mit Shopware Professional Plus abgelöst. Gleichzeitig wurde das ERP-Vorgängersystem durch die ERP-Lösung Pickware ersetzt. Der Vorteil: Eine Synchronisierung zwischen Shopware und dem ERP-System entfällt nun komplett. Die Shopsoftware und das ERP-System arbeiten mit den gleichen Daten. Der Effekt: Die Kommissionierung bestellter Waren erfolgt seit dem technologischen Relaunch im Januar 2019 deutlich effizienter – Kunden von Alpha Industries erhalten ihre Mode-Artikel jetzt noch schneller.
Usability und Markenauftritt optimiert

Aus Toshiba Client Solutions Europe wird Dynabook Europe

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Langjährige Toshiba Computing Expertise fließt in neue Markenidentität ein

Neuss, 02. April 2019 – Die Toshiba Client Solutions Europe GmbH (TCSE) gibt heute bekannt, dass sie ab sofort Dynabook Europe GmbH heißt. Grundlage dafür ist, dass am 1. Oktober 2018 die Toshiba Client Solutions Co., Ltd. (TCS), der Sharp Gruppe beitrat und ihren Namen am 1. Januar 2019 in Dynabook Inc. änderte.

dynabook – ein Markenname mit Tradition
Der Markenname dynabook hat eine lange Tradition in Japan. Gleichzeitig symbolisiert er das gemeinsame Leistungsversprechen und die Markenwerte der Muttergesellschaften. Als branchenführendes Unternehmen stellte Toshiba 1985 den ersten mobilen PC T1100 vor. 1989 folgte das erste Notebook der Welt, das Dynabook J-3100 SS001. Ab diesem Zeitpunkt war es für Anwender möglich, sicher, komfortabel und dabei ortsunabhängig zu arbeiten – Meilensteine, die den heutigen Mobile Computing-Markt maßgeblich beeinflussten. Seit damals bietet Toshiba preisgekrönte, innovative Produkte und Dienstleistungen an, die neueste Technologien mit herausragendem Design kombinieren und gleichzeitig durch ihre hohe Qualität und Zuverlässigkeit überzeugen.

Zetes-Studie Supply Chain Visibility 2019: Hat der Handel die Wichtigkeit von Transparenz in der Lieferkette erkannt?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Brüssel/ Hamburg, 28. März 2019 – Steigende Kundenansprüche tragen erheblich zu mehr Komplexität, Kosten und Überschuss in der Lieferkette von Einzelhändlern bei. Unternehmen führen flexiblere Retouren, schnellere Lieferungen und Informationen über den Lieferstatus in Echtzeit als Hauptgründe dafür an – was den unbestrittenen Bedarf nach mehr Transparenz in der Lieferkette verstärkt. Dies ergab eine aktuelle von Sapio Research für den Supply-Chain-Technologiespezialisten Zetes durchgeführte Umfrage, an der insgesamt 451 Entscheidungsträger aus dem Handel in Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Spanien teilnahmen.

Mangelnde Transparenz beeinträchtigt die Performance von Unternehmen. Die meistgenannten Probleme sind übermäßige Bestände und höherer Überschuss, Umsatzeinbußen durch nicht verfügbare Produkte, Mangel an Echtzeitwarnungen, um gegen potenzielle Unterbrechungen vorzubeugen sowie die Möglichkeit, Retouren als verfügbaren Bestand zu identifizieren.

Die Umfrage zeigt, dass 94 Prozent der Befragten eine optimale Transparenz auf Ereignisse fehlen, die sich auf die Leistung ihrer Lieferkette auswirken. 87 Prozent stimmen zu, dass eine vollständig transparente Lieferkette mit Statusinformationen in Echtzeit Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen kann. Dagegen geben drei Viertel (71 Prozent) an, dass mangelnde Transparenz in der Lieferkette negative Auswirkungen auf das Geschäft hat.

Weitere wichtige Erkenntnisse der Umfrage

Seiten