IT-Sicherheit

Top Leistung im schicken Design zum günstigen Preis: Die Satellite Pro C50-E-Business-Notebooks von dynabook kommen nach Deutschland

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Moderne Technologien – Intel® Core™ Prozessoren der 8. Generation und schnelle SSDs inklusive
USB Typ-C™-Port und viele weitere Anschlussmöglichkeiten
Bestmöglich geschützt mit zahlreichen Sicherheitsfeatures
Antibakterielle Beschichtung hemmt das Wachstum von Bakterien

Neuss, 07. Juli 2020 – Die Dynabook Europe GmbH stellt den Satellite Pro C50-E-10C und den Satellite Pro C50-E-105 im edlen Design für kostenbewusste Business-Anwender vor. Die neuen 15,6 Zoll Notebooks sind ab sofort in Deutschland verfügbar. Sie überzeugen mit einer langen Laufzeit von bis zu 12 Stunden und 30 Minuten* (modellabhängig) sowie aktuellen Technologien. Hierzu zählen unter anderem Intel® Core™ i3/i5 Prozessoren der 8. Generation, 8 GB DDR4-Arbeitsspeicher, schnelle SSDs, eine USB Typ-C™-Schnittstelle zum Anschluss von Peripheriegeräten und einer optional erhältlichen Docking-Station. Die neuen Business-Allrounder eignen sich perfekt für Unternehmen mit kleineren IT-Budgets und sind zu folgenden Preisen (jeweils UVP inkl. 16 % MwSt.) erhältlich:

Satellite Pro C50-E-10C: 613,14 Euro
[Intel® Core™ i3-8130U, 8 GB DDR4 OnBoard (4+4 GB), 256 GB SSD, entspiegeltes 15,6 Zoll / 39,6 cm Full HD-Display]
Satellite Pro C50-E-105: 778,86 Euro
[Intel® Core™ i5-8250U, 8 GB DDR4 OnBoard (4+4 GB), 512 GB SSD, entspiegeltes 15,6 Zoll / 39,6 cm Full HD-Display]

Premium Design und Nutzerkomfort zum Einstiegspreis

Digitaltag 2020: Mit dynabook die digitale Zukunft der öffentlichen Verwaltung gestalten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mobile Computing-Lösungen von dynabook als zentraler Bestandteil einer Digitalstrategie für Kommunen
Im Fokus: Hohe Sicherheit dank Secured-Core PCs
Flexibel und sofort einsatzbereit: dynabook Mobile Zero Client (dMZC) 

Neuss, 16. Juni 2020 – Am 19. Juni findet der erste bundesweite Digitaltag statt. Ziel ist es, über die vielfältigen Aspekte der Digitalisierung aufzuklären und das digitale Engagement in verschiedensten Bereichen zu fördern – unter anderem in der öffentlichen Verwaltung. Eine wichtige Basis der digitalen Transformation in Kommunen bildet deren technische Ausstattung, sowohl hard- als auch softwareseitig. Die mobilen Lösungen der Dynabook Europe GmbH tragen einen essenziellen Teil dazu bei, die Potenziale der Digitalisierung für eine verbesserte Steuerung der Verwaltungsprozesse auszuschöpfen. Dabei erfüllen sie höchste Ansprüche an Produktivität, Sicherheit und Flexibilität.

Studie: Digitalisierungsschub bei Kommunen

Dynabook Europe GmbH – Die ersten 12 Monate unter neuem Namen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ein Resümee von Hannes Schipany, Head of Sales DACH und Country Manager Austria, Dynabook Europe GmbH
Schlüssel zum Erfolg: Enge Zusammenarbeit mit Partnern
Basis: Innovative, mobile Computing-Lösungen für Unternehmen

Neuss, 31. März 2020 – Am 2. April jährt sich die Namensänderung der Toshiba Client Solutions Europe GmbH in die Dynabook Europe GmbH – ein guter Zeitpunkt, um ein Resümee zu ziehen. Hannes Schipany, Head of Sales DACH und Country Manager Austria bei der Dynabook Europe GmbH, wirft einen Blick auf die ersten 12 Monate dynabook in Deutschland und Österreich.

Über 30 Jahre Erfahrung in mobilen Computing-Lösungen zahlen sich aus

European Data Protection Day 2020: Datenschutz erfolgreich meistern mit Business-Notebooks von Dynabook

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

• Cyberangriffe sind auch in 2020 eine der größten Herausforderungen für Unternehmen
• Notebooks von Dynabook kombinieren verschiedene Sicherheitsfeatures und bieten den bestmöglichen Schutz
• dynabook Mobile Zero Client: Speziell für die Anforderungen mobiler Arbeit entwickelt

Neuss, 28. Januar 2020 – Der heutige vom Europarat initiierte European Data Protection Day soll Privatpersonen und Unternehmen für Datenschutz sensibilisieren und ihr Bewusstsein zu diesem Thema schärfen. Laut Allianz Risk Barometer 2020 ist Cyberkriminalität aktuell die größte Bedrohung für Unternehmen weltweit. Um sensible Daten zu schützen, ist eine verlässliche IT-Infrastruktur daher unabdingbar geworden. Die Dynabook Europe GmbH schafft mit ihrem integrierten Hard- und Softwareansatz dafür den optimalen Grundstein – unabhängig von der Unternehmensgröße.

Computer Security Day am 30. November: Mit dynabook zuverlässig Daten schützen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

• Cyber-Sicherheit ist wichtiger denn je: 3 von 4 deutschen Unternehmen wurden bereits Opfer
• dynabook Secured Core PCs gewährleisten Datenschutz der Extraklasse
• dMZC: Zero Client-Lösung für einfachere Verwaltung und mehr Sicherheit

Neuss, 28. November 2019 – Am 30. November ist Computer Security Day (CSD). Bereits seit 1988 wird an diesem Tag ein Zeichen für Computer- und Informationssicherheit gesetzt. Wie wichtig dieses Thema auch im Jahr 2019 ist, zeigen aktuelle Zahlen: Beispielsweise haben sich die Kosten für Ausfallzeiten nach Ransomware-Angriffen gegenüber 2018 verdreifacht, so das Ergebnis des jährlichen State of the Channel Ransomware Reports des IT-Sicherheitsanbieters Datto. Der Bitkom sagt zudem, dass 3 von 4 deutschen Unternehmen Opfer von Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage wurden. Höchste Zeit also für Unternehmen, ihre IT-Sicherheitsstrategie zu überdenken, um sich bestmöglich zu schützen.

Die Arbeitswelt verändert sich
„Die Bedürfnisse der Arbeitswelt haben sich durch die technologische Entwicklung rasant verändert. Mobile Anwendungen gewinnen zunehmend an Bedeutung, und Unternehmen müssen sich diesem Prozess anpassen“, erklärt Jörg Schmidt, Head of Sales & Marketing DACH, Dynabook Europe GmbH. „Vor allem für Branchen, die mit sensiblen Daten arbeiten, ist es unumgänglich, diese zu schützen. Hierfür bietet dynabook einen integrierten Hard- und Softwareansatz an.“

Datenschutz. Wieso ich?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

„Datenschutz. Wieso ich?“ ist der etwas provokante Titel einer neuen Schulung der Skytale Online Academy for IT Security. Und das ist sicher auch eine Frage, die sich immer noch viele Mitarbeiter eines Unternehmens stellen. Doch Datenschutz geht alle an - und Verstöße gegen die DSGVO können schnell sehr teuer werden. Daher ist eine umfassende Schulung und eine gezielte Sensibilisierung jedes Einzelnen von geradezu existenzieller Bedeutung.

Anonymes Shopping: SIOC Projekt erfolgreich abgeschlossen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Nach 3 Jahren wurde das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt SIOC erfolgreich abgeschlossen. Die Cleopa GmbH und deren Partner beschäftigen sich in dem Zusammenhang mit dem Selbstdatenschutz im Online Commerce. Das Projekt wurde im Rahmen des Forschungsprogramms „Datenschutz: selbstbestimmt in der digitalen Welt“ mit ca. 1,2 Mio. Euro gefördert.

Das Ziel des Projektes ist es ein anonymisiertes Online-Shopping mit minimalem Informationsfluss zu gewährleisten. In der Praxis bedeutet dass, das die Käufer sich anonymisiert bei einem SIOC Partnershop anmelden und einkaufen können. Die benötigten Daten werden nur den ausführenden Parteien wie Bezahl - und Logistikdienstleistern zur Abwicklung bereitgestellt.

Im Rahmen des SIOC Projektes konnten erfolgreich zwei Systeme entwickelt werden, um den Käufern ein anonymes Shoppen zu ermöglichen. Als positive Überraschung sind die Nutzer gerne bereit, bis zu einem Euro für solche Dienste zu zahlen. Derzeit befinden sich die Cleopa GmbH und deren Projektpartner die Goethe Universität Frankfurt am Main, die Hochschule Zittau/Görlitz, OXID esales, payever und die pin Mail AG in der Planungsphase, um ein eigenständiges System zu entwickeln und im Anschluss zu vermarkten.

Die 1998 gegründete Cleopa GmbH hat in den Bereichen Consulting, Engineering und Services eine gute Marktposition und ist in nationalen und internationalen Projekten zu Innovationen, Smart Cities und Energie aktiv.

Skytale Security Awareness: IT-Sicherheit 2go

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Milliarden von privaten Nutzernamen, E-Mails und Passwörtern, die Ende letzten Jahres im Internet auftauchten, dazu persönliche Daten von Politikern und Promis - in den letzten Wochen und Monaten jagte ein großer Datendiebstahl den nächsten. Vor allem aber sind auch Unternehmen immer wieder betroffen: Laut einer Studie war schon jeder zweite deutsche Mittelständler Opfer von Cyberattacken, die finanziellen Schäden sind immens. Eine der größten Schwachstellen ist dabei der Mensch.

Die 5 häufigsten Vorurteile über Multi-Engine-Antivirus – und die Wahrheit dahinter

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ob „Multi-Engine“ oder „Multi-Vendor“: Rund um den gleichzeitigen Einsatz mehrerer Antivirus-Lösungen existieren viele Mythen und Vorurteile. Die Experten von Tabidus Technology haben die fünf häufigsten Bedenken zusammengestellt und zeigen was sich tatsächlich dahinter verbirgt.

In einer Zeit wo Cyberbedrohungen auf der Tagesordnung stehen sind Sicherheitsmaßnahmen für die IT nicht mehr wegzudenken. Bedrohungen schnell zu erkennen und richtig zu behandeln sind dabei entscheidend. Trotz der Vielfalt an technischen Ansätzen und unterschiedlichen Herstellern, wird vor deren gleichzeitiger Verwendung allerdings oft gewarnt. Eine koordinierte Zusammenarbeit zwischen den Sicherheitsanbietern kann jedoch eine signifikante Verbesserung des Sicherheitsniveaus für Unternehmen bedeuten.

Der IT-Sicherheitsverband Tabidus Technology (www.tabidus.com) ist auf das Thema „Multi-Vendor“ spezialisiert und sorgt für die reibungslose Zusammenarbeit der weltweiten Anti-Malware-Hersteller. Die Experten des Verbandes haben die fünf häufigsten Vorurteile über Multi-Engine-Antivirus zusammengestellt und zeigen was sich dahinter verbirgt.

1. „Die Kombination von mehreren Sicherheitsprodukten ist keine gute Idee“

Tabidus Technology kündigt redundanten Virenschutz an

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Österreichisches Sicherheitsunternehmen vereint weltweite Antivirus-Anbieter im Kampf gegen Cyberbedrohungen. Der Ansatz: Flexible Aktivierung von Technologien statt Installation einzelner Sicherheitsprodukte.

Tabidus Technology stellt nach sechsjähriger Entwicklungsphase einen neuartigen Sicherheitsansatz vor. Unterstützt von österreichischen Wissenschaftlern und renommierten Antivirus-Anbietern aus aller Welt entstand ein diversitär-redundanter Schutz gegen Malware. Damit ist es nun möglich, Anti-Malware-Technologien auf Knopfdruck zu aktivieren, ohne individuelle Sicherheitslösungen installieren zu müssen. Die unterschiedlichen Technologien von unabhängigen Herstellern können stattdessen in einem universellen System gemeinsam agieren. Das steigert nicht nur die Erkennung von Bedrohungen, sondern vermeidet gleichzeitig Fehlalarme.

Seiten