Zeitreise

„Lunar Eclipse – Die Zeitreise“ Eine informative, belletristische Reise in die Mongolei des 13. Jahrhunderts.

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Olivia J. Gray entführt den Leser aus Moskau an den Blauen See in der Mongolei in die letzte Epoche des Mittelalters.

Flüssig, spannend und doch sehr authentisch zeigt die Autorin die gravierenden Unterschiede zwischen der Gegenwart in Russland und der Vergangenheit in der rauen Natur der mongolischen Steppe. Die aufkeimende Liebe zwischen der jungen Russin und einem mongolischen Krieger ist zwar das Hauptthema der Story und doch überrascht Olivia J. Gray mit ihrer „Zeitreise“ durch herausragende Recherche über Sitten und Gebräuche des 13. Jahrhunderts, aber auch nüchternen Blick auf den wahren Sinn des Lebens.

In einer vollkommen Männer dominierten Welt muss sich die unabhängige Russin erst noch zurechtfinden. Intrigen, Machtkämpfe, aber auch Überfälle und Entführungen stehen ebenso wie die Gefahren durch wilde Tiere an der Tagesordnung und erschweren die Eingewöhnung. Siegt die Liebe oder treiben die Unterschiede die beiden Protagonisten doch auseinander?

„Lunar Eclipse – Die Zeitreise“ von Olivia J. Gray erschien am 14.08.2020 in „Edition Autorenflüsterin“ Verlag und ist online oder über die ISBN-13: 979-8669993856 bestellbar. Für Kindle Kunden steht das e-Book unter der ASIN Nr: B08DQL1G8H zur Verfügung. Kindle Unlimited Abonnenten lesen kostenlos.

Von analog bis 360° virtuell: Zeitreise auf dem Cammino Balteo

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die über mittlere bis geringe Höhen (300-1600 HM) verlaufenden 23 Wanderetappen des Cammino Balteo wurden nach einer vielschichtig recherchierten Vorbereitungszeit in diesem Jahr als Verbundsweg-Strecke fertig erschlossen. Von März bis in den späten Herbst hinein durchwandert man auf insgesamt 350 km 46 Gemeinden der italienischen Alpenregion.

Die „neuen“, vorwiegend historischen Wege und fast vergessenen Saumpfade, deren Chronologie sich bis in die Römerzeit zu¬rückverfolgen lassen, verbinden Natur, Geschichte und Architektur. Sie sind in der Kategorie E eingestuft - ein mittelschweres Niveau, das den Cammino Balteo für geübte Wanderer wie auch für Familien attraktiv macht. Die Wanderzeiten zwischen den Etappen können bis zu sieben Stunden betragen. Die täglichen Höhenunterschiede sind bis zu 700 Meter. Ständiger Begleiter ist der Fluss und Namensgeber Dora Baltea, der von den Höhen der Alpen in die Po-Ebene fließt. Unzählige kleine Seen, Wasserfälle und dichte Waldgebiete umrahmen eine nahezu unverfälschte Natur, die sich zu allen Jahreszeiten erkunden lässt. Wie die Valdostaner ihr Land einst kultiviert haben, kann man sich vorstellen, wenn man an Weiden, Gemüsegärten, Mühlen und Weinbergen entlangwandert. Traditionelle Backstuben und Fontina Käsereien sorgen für eine zünftige Pilgermahlzeit auf die Hand.

Das Tor ins Aostatal – eine exemplarische Etappe

Auf Zeitreise im Land der Maharajas

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit Gebeco Indien ganz nostalgisch erleben

Kiel, 11.01.2019. „Eine Reise, die Träume wahr werden lässt – das war der Anspruch, den wir an uns selbst gestellt haben, als wir die Erlebnisreise ‚Nostalgisches Indien‘, entwickelt haben“, sagt Sigrid Grüneke, Produktmanagerin bei Gebeco. Der ehemalige Fürstenstaat Rajasthan ist der ideale Ort für ein solches Reiseprojekt. Denn hier finden Reisende bis heute Märchenhaftes, Legendäres und Historisches mitten im Alltagswirbel. „Mit der Reise ‚Nostalgisches Indien‘ zeigen wir nicht nur was Rajasthan touristisch bekannt gemacht hat, sondern darüber hinaus auch das, was diese Region so einmalig macht“, so Grüneke. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.