Poesie

Die menschliche Seite der Einwanderung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Evelyn Kreißigs Gegenrede gegen die Fremden-Angst ist hoch aktuell
Wieder hat Thilo Sarrazin ein Buch veröffentlicht, das darauf angelegt ist, kontroverse Reaktionen auszulösen. Zur vorherigen Veröffentlichung des Autors „Deutschland schafft sich ab“ hatte Evelyn Kreißig eine Replik verfasst. Vor knapp 20 Jahren begann die Autorin, jugendliche Migranten im Fach Deutsch als Zweitsprache zu unterrichten und kümmerte sich darüber hinaus um die Sorgen und Probleme Ihrer Schülerinnen und Schüler in ihrem sozialen Umfeld. In ihrem Buch analysiert die Lehrerin aus Chemnitz nicht distanziert Zahlen und Statistiken, sondern schaut auf die Bedürfnisse der Menschen, denen sie begegnete.
Auch nach Sarrazins aktueller Buchveröffentlichung ist Evelyn Kreißigs Buch wieder neu aktuell. Ihr geht es nicht um Statistiken, sondern allein um die Menschen, die sich mühen, in Deutschland anzukommen, sich zu integrieren und ein einigermaßen stabiles Leben mit einer Zukunftsperspektive zu finden. 2011 hatte sie ihr erstes Buch geschrieben und ihre langjährigen Erfahrungen mit Menschen anderer Kulturen zu Papier gebracht – auch heute wieder ein lesenswertes Dokument, um über den sprichwörtlichen Tellerrand zu blicken.
"Meine Antwort auf Ihr Buch, Herr Sarrazin"  ist noch als Buch und E-Book erhältlich.
Evelyn Kreißig 
Meine Antwort auf Ihr Buch, Herr Sarrazin
Ein Buch über Menschen und wenig Zahlen

Religion kritisch gesehen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Untermauert von Zitaten bekannter Zeitgenossen plädiert Hans-Jürgen Ferdinand für eine weltweite Solidargemeinschaft
Religion im Allgemeinen und der Islam im Besonderen steht aktuell in der Diskussion und in der Kritik. Es heißt, Religionen werden von den Mächtigen missbraucht, um das Volk unmündig zu halten. Menschen führen Kriege und bringen sich im Namen ihrer Religion gegenseitig um.
Der Aachener Autor Hans-Jürgen Ferdinand macht aus seiner atheistischen Überzeugung keinen Hehl. Dennoch hat er quer durch alle Religionen und Weltanschauungen Zitate gesammelt, die sowohl von gläubigen als auch von ungläubigen, religionskritischen oder atheistischen Menschen stammen. Philosophen und Theologen, Schriftsteller, bekannte und unbekannte Menschen kommen in seinem Buch „Denker Zweifler Atheisten“ zu Wort. Entstanden ist ein Nachschlagewerk mit einem übergroßen Schatz an Weisheiten, Meinungen und Ansichten aus drei Jahrtausenden, 2500 Zitate von Konfuzius bis Gregor Gysi.
In „Politik neu erfinden – Visionen zur Weltethik und Weltregierung“, veröffentlichte Hans-Jürgen Ferdinand die Quintessenz seiner Recherchen und Überlegungen: Er entwickelt Visionen einer Weltethik und Weltregierung. Hans-Jürgen Ferdinand plädiert dafür, eine Gesellschafts- und Lebensform zu finden, die nicht auf Religion begründet ist, und fordert Gleichgesinnte dazu auf, eine tiefgreifende weltweite Solidargemeinschaft anzustreben.

Frauenschicksale - Männergeschichten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Buchtipps für den Sommer - nichts ist spannender als das echte Leben

Ob in fernen Ländern oder in „Balkonien“– Lesestoff für den Sommer und die Urlaubszeit. Und was ist spannender sein als das wahre Leben? In den vorgestellten Büchern berichten einige Frauen und Männer von den bewegenden und prägenden Ereignissen, die sie hautnah erlebt haben. Mehr findet sich auf der Webseite des Verlags. Alle Titel sind direkt im online-Shop des Verlags www.verlag-kern.de und über den Buchhandel erhältlich.
Gaby Trippen: Auszeit (ISBN 9783939478201). Ihr jahrelang ach so vertrauter Ehepartner  packt plötzlich einen Koffer, sagt nur die Worte „Das war’s“, lässt die Haustüre hinter sich ins Schloss fallen und Sie sind innerhalb weniger Minuten frisch getrennt. Was ist passiert? Was hat den Mann dazu gebracht diesen Entschluss zu fassen und wie fühlt sich die Frau, die geschockt und nichtbegreifend zurückbleibt?
Christine Zwengel: Polnisch mit Sahne (ISBN 9783939478287) Christiane geht als junge Krankenschwester in die Schweiz und trifft dort die Liebe ihres Lebens. Der polnische Asylant Bartek macht ihr bereits nach einer Woche einen Heiratsantrag und sie willigt ein. Doch weder die deutsche noch die polnische Familie können diese Verbindung akzeptieren.

Mit dem Fahrrad auf den Spuren der Argula von Grumbach

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ein Ausflugstipp, der in die Kirchengeschichte und zu vielen malerischen Orten Bayerns führt
Wo hat Argula von Grumbach gelebt und gewirkt? Die gebildete fränkische Adelige hatte unter Einsatz ihres Lebens die reformatorische Lehre unterstützt, Flugschriften verfasst und mit Martin Luther im Briefwechsel gestanden. Ihre Lebensgeschichte wurde in den letzten Jahren wiederentdeckt und erforscht, in verschiedenen Orten Denkmäler errichtet, Straßen und Häuser benannt. Von der Argula-von-Grumbach-Stiftung und der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern wurde ein Tourenplan aufgelegt, der die verschiedenen Orte ihres Lebens und Wirkens verbindet. Die Beschreibung findet sich im Internet unter
https://tourismus.bayern-evangelisch.de/argula-von-grumbach-radweg.php
Zwischen Hausham und Zeilitzheim, Ingolstadt und Regensburg wird zu Ausflügen in die Kirchengeschichte angeregt, die per Fahrrad, Auto oder Bahn ausgeführt werden können.

Im Tal geschehen unheimliche Dinge

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Michael Harscheidt verfasste einen Mystik-Krimi aus dem Bergischen: „Hinter der Maske“.
Ein Krimi ohne Tote, aber dafür mit jeder Menge skurriler und geheimnisvoller Zusammenhänge, denen der Reporter Fabian Jasper auf der Spur ist: Dies liefert der neue Roman des Wuppertaler Autors Michael Harscheidt „Hinter der Maske“, der jetzt im Verlag Kern erschienen ist.
Aus dem renommierten Völkerkunde-Museum auf dem Heiligen Berg in Wuppertal wird eine uralte Geister-Maske asiatischer Herkunft entwendet. Bald darauf geschehen unheimliche Dinge im Tal, so dass ein beherztes Team dem Geheimnis hinter der roten Maske auf die Spur zu kommen versucht.

Besser leben

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Thomas Peddinghaus meint, dass Psychologie mehr ist als reine Statistik und Wissenschaft. Sie ist der Schlüssel zu innerer Harmonie und Ganzwerdung – vorausgesetzt, sie wendet sich ernsthaft dem seelischen Befinden zu und erfasst den Menschen in seiner Ganzheit. Mit diesem Ansatz gibt er in „Psychologie für die Seele“ (ISBN 9783957162656 ) einen Einstieg und psychologische Grundkenntnisse für Interessierte. Auch in „Seelenheilung“ und „Unser täglicher Wahnsinn“ führt Peddinghaus seine Leser zur Selbsterkenntnis und zum Einklang mit sich selbst und der Umwelt.

Claudia Pinuu ist mit Leib und Seele Physiotherapeutin. Heilen und Wohltun – das ist ihre Motivation, trotz schlechter Bezahlung und widriger Arbeitsbedingungen. In ihrem Buch „Bewegend“ (ISBN 9783957161-789) aus dem Verlag Kern setzt sie sich für positive Veränderungen in diesem Beruf ein, der im Gesundheitswesen ein Schattendasein führt.
Der Weg zur Selbstfindung ist weit, der zur Selbstliebe noch viel weiter. Eva Neuner trägt in „Die innere Stimmigkeit“ (ISBN 9783957162595) fünfzehn philosophische Texte zusammen, die den Prozess der Selbstfindung aufzeigen. Sinnreich und spirituell widmet sie sich Themen, welche wohl jeden Menschen begleiten. Aus ihrer beruflichen Erfahrung und dem Umgang mit ihren Klienten heraus entwickelte die Heilpraktikerin für Psychotherapie die Texte.

Große und kleine Fußball-Freuden

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Zur Weltmeisterschaft: Fußball-Bücher von echten Fans
Nur noch kurze Zeit bis zur Fußball-Weltmeisterschaft. Für jeden Fußball-Fan ist es das Höchste, die Spiele life im Stadion zu erleben, inmitten der tosenden Stimmung und mit direktem Blick auf das Spielfeld. Und was ist mit blinden Menschen – gibt es unter ihnen keine Fußball-Fans, die im Stadion dabei sein wollen? Doch!
Regina Hillmann beschreibt in ihrem Buch „Fußball einmal anders gesehen“, wie blinde Fußballfans das Spiel im Stadion erleben. Fußball kann man hören. Und genau das ist es, was Regina Hillmann und Nina Schweppe dazu veranlasste, den Verein Sehhunde e.V. ins Leben zu rufen. Mit ihrem Verein sorgten sie dafür, dass in zahlreichen Stadien ein Reportage-Service für blinde und sehbehinderte Fans angeboten wird. Hier ist ihre bewundernswerte Geschichte, einschienen im Verlag Kern.

Liebste Mutter!

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Zum Muttertag in Erinnerungen schwelgen oder schöne Lektüre genießen.

Alle Mamas dieser Welt werden am Muttertag besonders geehrt. Klein und Groß sagt am 13. Mai wieder „Dankeschön“ – warum nicht mit schöner Lektüre? Besonders ansprechende und für diesen Tag geeignete Titel aus dem Verlag Kern stellen wir hier kurz vor. Alle Titel sind im online-Shop des Verlags www.verlag-kern.de und über den örtlichen Buchhandel erhältlich.

Hans-Jürgen Maigut: Als ich die Welt mit Kinderaugen sah (ISBN 9783957160096). Was könnte besser geeignet sein als Erinnerungen an Kindertage? Hans-Jürgen Maigut lässt an seinen Erlebnissen teilhaben – in kurzen Anekdoten erzählt der Rudolstädter Autor echte „Lausbubengeschichten“, in denen sich nicht nur Thüringer wiederfinden.
Brigitte Wenzel: auf dieser krokusblauen wiese (ISBN 978-3-95716-258-8) Es bedarf nur weniger Worte, um tiefe Gefühle auszudrücken. Wie ein Gemälde, hingetupft und in zarten Farben, so greift die Lyrik von Brigitte Wenzel Stimmungen auf. Von begeistert bis melancholisch, inspiriert von der Natur und den Jahreszeiten, schreibt sie Liebeserklärungen und Träume auf – ebenso in ihrem ersten Buch „vom himmel auf die erde gefallen“ (ISBN 9783957160898).

Seiten