Immobilien

MCM Investor Management AG Nachfrage nach Anlageimmobilien steigt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Nachfrage nach Anlageimmobilien wächst stetig weiter. Das bestätigt auch eine aktuelle Studie.

Magdeburg, 04.03.2022. „Das Interesse an Anlageimmobilien in Deutschland ist seit Jahren ungebrochen und wird stetig mehr. Bei einer anhaltenden Pandemie, niedrigen Zinsen bei gleichzeitig hoher Inflationsrate vertrauen Anleger krisensicheren Kapitalanlagen. Investoren entscheiden sich daher immer öfter für Immobilen“, beschreibt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg die Entwicklung auf dem deutschen Immobilienmarkt. Die vorliegende Studie wurde von Poll Immobilien durchgeführt und hat Immobilienmakler nach ihrer Einschätzung befragt. Fast ein Viertel der Befragten erklärt, dass sich die Nachfrage nach Immobilien um 20 Prozent erhöht hat. Demnach seien vor allem Mehrfamilienhäuser sind bei Anlegern sehr beliebt.

MCM Investor Management AG erklärt Vor- und Nachteile von Eigentumswohnungen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der Gestaltungsspielraum bei Eigentumswohnungen sei eingeschränkt, lautet ein gängiges Klischee. Dabei überwiegen die Vorteile im Vergleich zur Mietwohnung.

Magdeburg, 23.02.2022. „Es ist ein gängiges Vorurteil, dass man in einer Eigentumswohnung nicht so viel Gestaltungsspielraum hat. Dabei muss man aber bedenken, dass man als Wohnungseigentümer natürlich viel mehr Freiheiten hat, als wenn man eine Immobilie nur anmietet. In den eigenen vier Wänden kann man beispielsweise problemlos das Badezimmer umbauen lassen, Zimmer teilen, die Küche vergrößern oder einen unerschlossenen Teil ausbauen lassen. Bei allen Dingen, die nicht die Gemeinschaft stören und das Gemeinschaftseigentum betreffen, sind Eigentümer hier keine Grenzen gesetzt“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Für alle anderen Anliegen und Pläne muss man sich die Zustimmung der Mehrheit holen, also der anderen Eigentümerparteien im Haus.

Die Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) teilt gemeinsame Regeln. „Wenn man eine Eigentumswohnung kauft, auch Sondereigentum genannt, erwirbt man Teile am eines Hauses, welches gemeinsam genutzt wird. Dazu gehören Wände, Fassaden, Flure, Treppenhäuser oder Dächer. All diese Teile gehören nämlich zum Gebäude“, fügt die MCM Investor Management AG hinzu.

MCM Investor Management AG: CO-Melder in der Immobilie

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ein CO-Melder in der Immobilie kann Leben retten.

Magdeburg, 16.02.2022. „Vor allem in den kalten und regnerischen Wintermonaten spendet ein Kamin oder ein Ofen Wärme und Gemütlichkeit. Auch heizen immer noch viele Menschen mit einer Ölheizung. Doch hier kann gefährliches Kohlenmonoxid entstehen, was für uns wie ein Atemgift wirkt und für uns unsichtbar ist. Daher sollte man sich unbedingt einen CO-Melder für die Immobilie anschaffen. Denn mangelnde Wartung oder verstopfte Abluftrohre können einen solchen Unfall begünstigen“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG. Vor diesem unsichtbaren Gasaustritt warnt ein CO-Melder und schlägt Alarm – dann sollte man sich umgehend in Sicherheit begeben und schnellstmöglich prüfen lassen, wie hoch der CO-Gehalt in der Luft ist.

„Man kann das Atemgift Kohlenmonoxid nicht sehen, riechen oder schmecken. Das macht es so gefährlich. Nur ein technischen Gerät kann die gefährliche CO-Konzentration in der Raumluft messen und darauf hinweisen. Mit einer Kohlenmonoxid-Vergiftung ist nicht zu spaßen, es kann zu grippeähnlichen Symptomen, Schwindel, Übelkeit bis hin zu Bewusstlosigkeit und dem Tod führen. Die potenziellen Gefahrenquellen in der Immobilie sind Kamine und Öfen sowie gas- und ölbetriebenen Heizungsanlagen. Kohlenmonoxid kann sogar durch Wände, Decken und Böden hindurchdringen“, ergänzt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg.

MCM Investor Management AG: Baubranche rechnet mit steigenden Preisen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

In der Baubranche dürften die Preise dieses Jahr weiter steigen. Die MCM Investor Management AG klärt auf.

Magdeburg, 11.02.2022. „Dieser Tage prophezeit die deutsche Baubranche steigende Preise im Bereich Bauen. Denn auch den steigenden Mieten ist kaum etwas entgegen zu setzen, außer Neubau. Ohne diesen werden die Mieten weiterhin steigen“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG und beziehen sich dabei auf Daten des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes. Dieser erklärt, dass man mit einem Preiszuwachs von vier Prozent rechnet. „Es gibt auf jeden Fall ein Niveau, wie wir es vor Beginn der Corona-Pandemie kannten. Denn seitdem sind die Preise enorm gestiegen, vor allem jene für diverse Materialien und Baustoffe. Allein im Jahr 2021 sind die Preise um sechs Prozent gestiegen. Das ist der größte Anstieg seit 20 Jahren“, fügt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg hinzu.

MCM Investor Management AG: Investoren stecken viel Geld in deutsches Betongold

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Investition in deutsche Immobilien ist nach wie vor beliebt. Letztes Jahr wurden Rekordsummen für Betongold ausgegeben.

Magdeburg, 24.01.2022. „Investoren steckten im Jahr 2021 Rekordsummen in Betongold. Vor allem bei Großinvestoren waren deutsche Immobilien aufgrund niedriger Zinsen extrem beliebt. So floriert das Geschäft hierzulande vor allem in den Bereichen Büro-, Einzelhandels- und Wohnimmobilien“, betonen die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG. Laut diverser Studien haben Großinvestoren aus dem In- und Ausland mehr als 100 Milliarden Euro in deutsche Immobilien investiert – dabei lag das Transaktionsvolumen laut Immobiliendienstleister JLL sogar bei 111,1 Milliarden Euro. Dabei ging es um Gewerbe- und Wohnimmobilien zusammengefasst. Mit einem Plus von 36 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2020) entsprechen diese Werte einem wahren Rekord.

MCM Investor Management AG: Das ändert sich 2022 auf dem Immobilienmarkt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Im Jahr 2022 stehen einige Änderungen auf dem deutschen Immobilienmarkt an. Die MCM Investor Management AG erklärt diese.

Magdeburg, 11.01.2022. Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg beschäftigen sich zum Jahresanfang damit, was sich im Jahr 2022 auf dem Immobilienmarkt verändern wird. „Zunächst hätten wir die novellierte Heizkostenverordnung (HeizkV), welche bereits am 1.Dezember 2021 in Kraft getreten ist. In diesem Zusammenhang wird die EU-Richtlinie 2012/27 zur Energieeffizienz in nationales Recht umgewandelt. Die Verbrauchserfassung muss ab jetzt fernablesbar sein. Entsprechende Geräte müssen bis Ende 2026 nachgerüstet oder komplett ersetzt werden. Mieter müssen dann die Abrechnungs- und Verbrauchsinformationen monatlich erhalten“, erklärt die MCM Investor Management AG.

MCM Investor Management AG: Bauzinsen werden 2022 steigen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Immobilienkäufer sollten auch im Jahr 2022 mit steigenden Bauzinsen rechnen. Trotzdem seien die Konditionen nach wie vor sehr gut, sagen Immobilienexperten.

Magdeburg, 21.12.2021. Zum Ende des Jahres geben die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg eine Einschätzung für das Jahr 2022. Demnach sollten Immobilienkäufer im nächsten Jahr mit höheren Bauzinsen rechnen – diese werden sich aber auf einem niedrigen Niveau halten. „Die Inflation ist steigend. Man kann Immobilienkäufern weiterhin raten, von den günstigen Konditionen bei einem Immobilienkauf zu profitieren. Man muss einfach festhalten, dass die Konditionen selbst bei einem leichten Anstieg der Bauzinsen extrem gut sind. Außerdem haben Immobilien sich während der Corona-Pandemie erneut als krisen- und inflationssicher bewiesen“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg.

MCM Investor Management AG: Die Grundsteuer wird von Mietern und Eigentümern bezahlt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Egal, ob man Mieter oder Eigentümer einer Immobilie ist: Man muss Grundsteuer bezahlen. Dabei wirkt sich Lage und Nutzung auf die Grundsteuer aus.

Magdeburg, 17.12.2021. „Sowohl Eigentümer als auch Mieter zahlen für ihre Immobilien die entsprechende Grundsteuer. Das bedeutet, dass jeder, der hier in irgendeiner Form wohnt, auch eine Grundsteuer als Steuerabgabe dafür bezahlt. Diese soll in Zukunft auch Lage und Nutzung der Immobilie berücksichtigen“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Derzeit befürchtet die Opposition eine finanzielle Mehrbelastung der Bürger durch die Grundsteuer. Tatsächlich wurde eine Reform der Grundsteuer beschlossen, welches beinhaltet, dass sich nicht nur die Häuser- beziehungsweise Grundstücksgröße auf die Grundsteuer auswirkt, sondern auch die Lage und Nutzung der Immobilien.

MCM Investor Management AG: Potsdam fast so teuer wie Berlin

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Immobilienpreise in Berlin kennen seit Jahren nur eine Richtung: nach oben. Doch seit einiger Zeit rückt auch Potsdam immer mehr in den Fokus der Immobilieninteressenten.

Magdeburg, 10.12.2021. „Dass die Immobilienpreise in der deutschen Hauptstadt Berlin schon seit über einem Jahrzehnt nicht mehr erschwinglich waren, ist kein großes Geheimnis in der Immobilienbranche. Das in den vergangenen Jahren sind die Immobilienpreise auch im Berliner Umland explodiert. In Potsdam sind die Preise für Immobilien mittlerweile fast auf Berlin-Niveau gestiegen“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Dabei lässt sich feststellen, dass Immobilien in vielen ostdeutschen Städten immer beliebter und somit auch teurer werden, wie auch eine Analyse von Immowelt.de bestätigt. Immowelt.de hat dafür inserierte Angebote ausgewertet.

MCM Investor Management AG über Bodengutachten für Grundstücke

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ein Bodengutachten kann sinnvoll und wichtig sein. Denn nicht alle Böden sind zum Bauen optimal geeignet.

Magdeburg, 03.12.2021. „Für den Hausbau braucht man logischerweise ein geeignetes Grundstück. Es ist theoretisch auf jedem Boden möglich, eine Immobilie zu bauen. Der Boden sollte aber idealerweise natürlich tragfähig und unbelastet sein. Diese Qualitäten eines Bodens lassen sich nur mit einem Bodengutachten feststellen“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. „So ein Bodengutachten analysiert die individuelle Beschaffenheit des Baugrunds und ist eigentlich der erste Schritt eines jeden Bauvorhabens. Beispielsweise müssen die Statiker basierend auf diesem Baugrundgutachten das Fundament messen. Das Bodengutachten enthält Informationen zum Aufbau und zur Tragfähigkeit des Baugrunds oder auch zum Grundwasserstand. Man sollte auch unbedingt prüfen, ob der Boden durch irgendetwas belastet ist“, fügt die MCM Investor Management AG hinzu.

Seiten